Informationen > Caritas > Zurück

Caritasrat für weitere vier Jahre im Amt


Der Caritasrat des Caritasverbandes für den Kreis Gütersloh: Seine Aufgaben sind mit denen eines Aufsichtsrates in der freien Wirtschaft vergleichbar. So obliegt es dem Caritasrat, die Arbeit des Vorstandes zu überwachen …

Artikel vom 28. 9. 2015
Caritasrat für weitere vier Jahre im Amt
Für weitere vier Jahre ist der Caritasrat des Caritasverbandes für den Kreis Gütersloh wiedergewählt worden: Das Bild zeigt den Ratsvorsitzenden Ulrich Borchert (Dritter von rechts), seinen Stellvertreter Karl-Heinz Klaus (Zweiter von links), die Caritasräte Margret Mersmann (Mitte), Dr. Stephan Pantenburg (Zweiter von rechts) und Dieter Trapphoff (Dritter von links) sowie die beiden Caritas-Vorstände Volker Brüggenjürgen (links) und Matthias Timmermann (rechts). Nicht auf dem Bild: Caritasrätin Anita Maasjosthusmann
Der Caritasrat des Caritasverbandes für den Kreis Gütersloh: Seine Aufgaben sind mit denen eines Aufsichtsrates in der freien Wirtschaft vergleichbar. So obliegt es dem Caritasrat, die Arbeit des Vorstandes zu überwachen. Das Kontrollgremium ist nun von der Delegiertenversammlung für weitere vier Jahre in seiner Besetzung nahezu vollständig bestätigt worden.

Alter und neuer Vorsitzender des Caritasrates ist Ulrich Borchert aus Gütersloh. Als sein neuer Stellvertreter wurde Karl-Heinz Klaus aus Langenberg gewählt. Weitere Caritasräte sind Anita Maasjosthusmann (Clarholz), Margret Mersmann (Herzebrock), Dr. Stephan Pantenburg (Gütersloh) und Dieter Trapphoff (Gütersloh). Ausgeschieden ist Jörg Balk, der sich viele Jahre in dem Gremium – unter anderem als stellvertretender Vorsitzender – engagiert hat.

Gewählt wird der Caritasrat, der aus fünf bis sieben Mitgliedern besteht, von der Delegiertenversammlung, deren Mitglieder im Wesentlichen von den örtlichen Caritas-Konferenzen entsandt werden. Die Caritasräte arbeiten ehrenamtlich. Zu ihren Kernaufgaben gehört es, über alle wichtigen Verbandsangelegenheiten zu beraten und zu beschließen. Die Caritas-Vorstände Volker Brüggenjürgen und Matthias Timmermann legen mit ihrer Arbeit regelmäßig Rechenschaft gegenüber dem Caritasrat ab. Der Jahresabschluss, die Wirtschaftsplanungen wie auch die Festlegung strategischer Ziele bedürfen der Zustimmung durch das Kontrollgremium.

Der Caritasverband ist im Kreis Gütersloh einer der größten Anbieter sozialer Dienstleistungen. Mittlerweile engagieren sich 450 Mitarbeitende in mehr als 40 Diensten im Namen der Caritas für Menschen in Not. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen in der Altenhilfe, Familienhilfe, Sucht- und Drogenhilfe, Schulsozialarbeit, Flüchtlingshilfe, in armutsorientierten Projekten sowie in der Unterstützung der ehrenamtlich Tätigen in den Gemeinden. Strategische Ziele des Caritasverbandes in den nächsten Jahren sind insbesondere der Ausbau seniorengerechter Hilfen, die Bekämpfung von Armut und die Vernetzung haupt- und ehrenamtlicher Caritas-Mitarbeitender.

Weitere Infos gibt es unter www.caritas-guetersloh.de

[Zurück ...]



Informationen in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum