Lieferando, Zeit für Burger

Aktionsbündnis pro TWE

»Aktionsbündnis pro TWE« – so nennt sich die neu gegründete Initiative, deren Ziele der langfristige Erhalt und die regelmäßige Nutzung der Strecke der Teutoburger Wald-Eisenbahn AG (TWE) vor allem im Bereich des Tourismus sind. Aber auch eine

Lesedauer 2 Minuten, 4 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 10. Februar 2005
Aktionsbündnis pro TWE

»Aktionsbündnis pro TWE« – so nennt sich die neu gegründete Initiative, deren Ziele der langfristige Erhalt und die regelmäßige Nutzung der Strecke der Teutoburger Wald-Eisenbahn AG (TWE) vor allem im Bereich des Tourismus sind. Aber auch eine Wiederbelebung des Güterverkehrs steht auf der Agenda. Das Aktionsbündnis pro TWE ist ein überparteilicher Zusammenschluss von fachkundigen Privatpersonen sowie Mitgliedern des »Teuto-Express«-Betreibers, der seit über 30 Jahren Dampfzugfahrten auf der Teutoburger Wald-Eisenbahn durchführt.

Die knapp 100 km lange Strecke der Teutoburger Wald-Eisenbahn verläuft von Ibbenbüren über Lengerich und Gütersloh bis nach Hövelhof bei Paderborn. Aufgrund zweier Bahndammschäden bei Tecklenburg und Bad Iburg ist die TWE-Strecke zurzeit nicht durchgängig befahrbar, was die sehr beliebten Dampfzugfahrten des Vereins Eisenbahn-Tradition von den touristisch interessantesten Zielen fernhält. Für den Tourismus im Teutoburger Wald droht damit ein nicht zu unterschätzendes Zugpferd verloren zu gehen, was auch für gastronomische Betriebe in den Anliegerorten finanziell spürbar werden würde. Eine für die kommenden Jahre geplante Ausweitung des touristischen Angebots auf regelmäßige Wochenendfahrten von Mai bis Oktober mit besonderem Fokus auf den Fahrradtourismus liefe ins Leere.

Darüber hinaus hat der Eigentümer der Teutoburger Wald-Eisenbahn, die international tätige Captrain-Gruppe, das Nutzungsentgeld pro Streckenkilometer im Dezember 2011 von Euro 3,95 auf Euro 19,79 erhöht! Der Verein Eisenbahn-Tradition, der ausschließlich mit ehrenamtlichen Kräften alte Lokomotiven, Personen- und Güterwagen der Nachwelt betriebsfähig erhält, ist beim besten Willen nicht in der Lage, solche um 500% erhöhten Trassenpreise zu zahlen.
  
Das gegenwärtige Vorgehen der Captrain-Gruppe zeigt deutlich, wie wenig Interesse das Unternehmen am betriebsfähigen Erhalt der gesamten TWE-Strecke hat. Interessant bleibt für Captrain einzig der Abschnitt von Versmold über Gütersloh nach Hövelhof, mit dem sich im Falle der angestrebten Wiederaufnahme des regelmäßigen Schienenpersonenverkehrs gutes Geld verdienen ließe.

Die Gründungsversammlung des Aktionsbündnisses pro TWE fand am 10. Januar 2011 in Bad Laer statt. Sprecher des Aktionsbündnisses ist Dr. Rolf Westheider aus Bad Laer, das Aktionsbündnis kann per E-Mail kontaktiert werden. Zunächst wird das Gespräch gesucht mit allen politischen Kräften im Bereich der gesamten Strecke, um Lösungsmöglichkeiten für den dauerhaften Streckenerhalt aufzuzeigen. Unterstützung erfährt das Aktionsbündnis dabei von der Rhein-Sieg-Eisenbahn (RSE) aus Bonn, die deutschlandweit bereits erfolgreich mehrere Bahnstrecken vor der Stilllegung bewahrt und den Betrieb reaktiviert hat. Andererseits wird aber auch zu prüfen sein, inwieweit Captrain seiner Instandhaltungspflicht hinsichtlich der Infrastruktur der Teutoburger Wald-Eisenbahn AG nachgekommen ist und nachkommt. Noch ist die Bahnstrecke nicht stillgelegt, die Infrastruktur muss also vom Eigentümer von Gesetz wegen betriebsfähig vorgehalten werden. Sollte Captrain die Strecke abgeben wollen, gibt es schon Interessenten zur Übernahme der Infrastruktur, um die Gleise der Teutoburger Wald-Eisenbahn in eine sichere Zukunft zu führen!


Sky Bundesliga, das Herz der Bundesliga

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Klimabeirat: Macht Gütersloh bei »BYPAD« mit? »BYPAD« ist ein von der EU geförderter Audit

Am Dienstag, 25. Januar 2022, tagt um 17 Uhr der Gütsler Klimabeirat im großen Saal der Stadthalle. Die Sitzung wird auch im Livestream gezeigt mehr …
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 23. Januar 2022, 325 neue Fälle, kein Todesfall

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 23. Januar, 0 Uhr, 41.322 (22. Januar: 40.997) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 325 Fälle mehr als am Vortag mehr …
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh, Nepomuck und Finn, auch Erwachsene entkommen ihrem Charme nicht

Nepomuck und Finn erobern die Kinderherzen im Sturm. Und auch Erwachsene entkommen ihrem Charme nicht. Das ist nicht verwunderlich. Überall, wo sie auftauchen, ist etwas los und es wird nicht langweilig mehr …

Technik und Internet in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Technik und Internet, Technik

Parklio Schranke, ohne Warterei, mit weniger Personal

Gütersloh, Technik und Internet, Wissenschaft

Zukunft Kleinstadt: Potenziale und Perspektiven

Gütersloh, Technik und Internet, Wissenschaft

Selbstinszenierung als Weg zu Selbstbestimmung und Teilhabe

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                           

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD