#Stadtmuseum #Münster, zeigt #Lichtinstallationen von Billi Thanner, 2. März bis 28. April 2024

  • Werke erforschen Grenzen zwischen Realität und Illusion

  • Schau läuft bis zum 28. April 2024 im Friedrich Hundt Studio

Münster, 1. März 2024

Seit dem Spätsommer 2022 leuchtet Billi Thanners Himmelsleiter in der Lambertikirche und hoch oben am Lambertiturm. Ihr viel beachtetes Kunstwerk machte die in Wien lebende Konzeptkünstlerin in Münster und der Region bekannt. Wenn ab Samstag, 2. März 2024, die Leiter zwar abgebaut wird, eröffnet im Stadtmuseum Münster eine Ausstellung mit weiteren Installationen der Österreicherin. Die Schau »Billi Thanner – Lichtobjekte« im Friedrich-Hundt-Studio des Museums ist bis zum 28. April 2024 zu sehen.

Billi Thanner vertritt eine neue Generation des zeitgenössischen Aktionismus, ihre Werke sind farbig und unkonventionell. Als Lichtkünstlerin erforscht sie, wie Licht und Schatten ihre eigene Dynamik entwickeln, wie sie auf Betrachterinnen und Betrachter wirken und ihnen neuartige visuelle Erfahrungen ermöglichen. Die Faszination für die subtile Interaktion zwischen Licht und Umgebung inspiriert Billi Thanners Arbeit. Ihre Installationen schaffen intensive Erlebnisse und laden dazu ein, die Grenzen zwischen Realität und Illusion zu erforschen. 

»Nachdem die Himmelsleiter als Kunstwerk im öffentlichen Raum so viele Menschen fasziniert und bewegt hat, zeigen wir zwei weitere, kleine Arbeiten Billi Thanners«, sagt Dr. Barbara Rommé, Leiterin des Stadtmuseums. «So kann sich die Öffentlichkeit eingehender mit dem Werk der Künstlerin auseinandersetzen.«

Mit dem »Raum der Träume« und den »33 Tugenden« stellt das Stadtmuseum Werke aus, die  zusammengehören und die Kunst und Spiritualität verschmelzen lassen. Der »Raum der Träume« ist eine Installation aus blauem Neonlicht und Stein. Sie lädt dazu ein, sich auf eine Reise zu #Vorstellungskraft und #Selbstreflexion zu begeben. Das Objekt erkundet die Bedeutung von Träumen und Zielen in der Kunst. Träume dienen als Quelle der Inspiration, als Fenster zur Seele und als Antrieb für künstlerische Kreativität. 

Durch den »Raum der Träume« öffnet sich das eng mit der Himmelsleiter verbundene Konzept der »33 Tugenden«. Billi Thanner hat diese Tugenden selbst ausgewählt und reflektiert damit nicht nur die christlichen Werte im engeren Sinne. Sie sind ihr Leitfaden für das friedliche und einvernehmliche Zusammenleben der Menschheit. 

Die Ausstellung im Stadtmuseum an der Salzstraße ist dienstags bis freitags jeweils von 10 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Detaillierte Informationen zur Künstlerin

Gütsel Webcard, mehr …

Stadt Münster
48127 Münster
Telefon +492514920
Telefax +492514927700
E-Mail stadtverwaltung@stadt-muenster.de
www.stadt-muenster.de