#Dreiecksplatz Gütersloh: »GTrommelt«, Performance zur 20. Auflage der »Langenachtderkunst« 2019

  • Ein kulturelles #Kleinod in #Gütersloh startet seine 20. Auflage, ein Event voller Momentaufnahmen des kreativen Schaffens dieser Stadt, mit zahlreichen Eindrücken die mehr hinterlassen haben als nur Schall und (Farben-)Rausch …

Gütersloh, Mai 2019

Um auch das Jubiläum ordentlich nachklingen zu lassen, gibt es in diesem Jahr einen Schlagabtausch der ganz besonderen Art in Zusammenarbeit mit dem Gütersloher Künstler Michael Grohe, dem Kulturamt, der #Matso #Dojo #Sport #Akademie, der »#MusikGalerie« sowie der #Trommelschule von Jens Ermshaus. Unter dem Titel »GTrommelt« wird eine #Akustik #Performance treibende Rhythmen und satte Beats durch die Innenstadt wandern lassen und ein Trommelfeuer in der Gütersloher Innenstadt entfachen. An 20 Stationen, die bestückt sind mit japanischen Taiko-Trommeln, afrikanischen Djembes oder klassischem Schlagwerk werden klangvolle Botschaften weiterge- reicht und ein rhythmischer Dialog aufgebaut. Ein echtes akustisches Experiment in den Gütersloher Gassen mit finalem Ausklang auf dem Dreiecksplatz – dort befindet sich auch die zentrale und projekteigene »Monkey Bar und Lounge« zum »GTrommelt« #Event mit #Imbiss, #Drinks, Infos und Merchandise Artikeln.

#Trommel Sessions

1. Die Trommel Post

Ein Trommelsignal geht durch die Stadt und wird von Station zu Station weiter gegeben (Buschtrommelprinzip). Die erste Station gibt einen kurzen #Rhythmus (Beat) vor – sobald die erste Station den Beat beendet beginnt die zweite Station, danach beginnt die 3. Station et cetera, bis der #Beat bei der Station 21 endet. Es muß nicht exact das gleiche Signal weiter gegeben werden, es darf »zur Not« auch improvisiert werden im passenden Rythmus.

2. Das Trommel Feuer

Ein Trommel-Beat läuft durch die Stadt (wie ein Lauffeuer) und wird von Station zu Station aufgegriffen. Die erste Station gibt wieder den Beat vor, dann steigt die 2. Station nach kurzer Wartezeit mit ein, danach die 3. Station et cetera bis alle 21 Stationen auf den gleichen Beat trommeln. Sobald Station 1 aufhört zu trommeln, stoppt auch die zweite Station, danach die 3. et cetera Bis auch Station 21 aufhört zu trommeln.

  • Matso Dojo Sport Akademie aus Halle (Westfalen), Leitung Andreas Fichtner

  • »GTrommeln«, Gütersloh Avenwedde, Leitung Jens Ermshaus

  • »MusikGalerie« am Dreiecksplatz, Trommler unter anderem Phil Siggemann, Axel Werche

Trommel Parcours

Trommelstationen in der Gütersloher Innenstadt, Abstände 30 bis 50 Meter, Parcours mit #Taiko, #Djembe, und Stand Trommel. Die Trommelstationen sind gekennzeichnet mit schwarzweiß gestreiften Schirmen.

Auf dem Dreiecksplatz gibt es die Monkey Bar zum »GTrommelt« Projekt mit Snacks, Drinks und Infos.

Gütsel Webcard, mehr …

Dreiecksplatz Gütersloh
Königstraße
33330 Gütersloh
Telefon +4952412333816
E-Mail info@dreiecksplatz.jetzt
www.dreiecksplatz.jetzt