#Valensina: Warum #Frühstücken eine gute Idee ist und warum #Fruchtsaft dazugehört

München, 31. Oktober 2023

Beim Start in den Tag scheiden sich die Geister. Einerseits was die Auswahl der Zutaten anbelangt, aber auch was die Notwendigkeit angeht. Es gibt zahlreiche Studien zum Thema und dazu passende Empfehlungen. Klar ist allerdings, dass ein gerne eingenommenes Frühstück am Morgen die Weichen für den ganzen Tag stellen kann, da es leere Speicher auffüllt und verhindert, dass die Leistungsfähigkeit beziehungsweise der #Blutzucker in schwindelnde Tiefen absackt. Ob man frühstückt oder nicht, sollte an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Gerade wer einen anstrengenden Tag vor sich hat und keinerlei Möglichkeit findet, am Vormittag etwas zu essen, ist mit einem #Frühstück sicher gut beraten. Alle anderen sollten sich zumindest etwas einpacken und von zu Hause mitnehmen, wenn sie es nicht schaffen, in der Früh etwas zu essen.

So sollte sich ein Frühstück zusammensetzen

  • Zu den empfohlenen Bestandteilen eines Frühstücks gehören Getränke. Denn nach dem Aufwachen braucht der Körper Flüssigkeit. #Kaffee oder #Tee sind hier Klassiker. Sinnvoll ist es aber, zunächst ein großes Glas stilles #Wasser zu trinken.

  • Ein weiterer Baustein ist #Getreide, zum Beispiel in Form von #Müsli oder #Vollkornbrot. Beides versorgt den Körper mit gesunden Ballaststoffen. Müsli mischt man sich im Idealfall selbst zusammen, da fertige Müslis meistens viel #Zucker enthalten.

  • Eine Portion #Obst oder #Gemüse darf nicht fehlen, um mit einer Ladung Vitamine in den Tag zu starten. Obst eignet sich ideal als frische Zutat im Müsli. Gelegentlich kann eine Portion Obst aber auch durch ein Glas Fruchtsaft ersetzt werden. Purer Saft schmeckt zudem statt Milch als flüssige Komponente im Müsli oder in einem Smoothie. Anders als viele glauben, enthält reiner Fruchtsaft nur den fruchteigenen Zucker, der auch in normalem Obst enthalten ist. Dem Fruchtsaft darf kein weiterer Zucker zugesetzt werden. Eine gute Wahl sind die Frühstückssäfte aus dem Kühlregal von #Valensina.

  • Ein letzter Bestandteil eines ausgewogenen Frühstücks sind Milchprodukte. Dabei bleibt es dem eigenen Geschmack überlassen, ob man lieber zu #Käse, #Joghurt oder #Quark greift. Joghurt und Quark passen super zum Müsli, Käse dagegen lässt sich besser mit einem Vollkornbrot kombinieren.

Mit den einzelnen Bausteinen kann man nach Lust und Laune experimentieren und sich so immer wieder neu einen gesunden und abwechslungsreichen Start in den Tag bescheren.

Valensina Frühstücks Tipp

Eine ausgewogene Lebensmittelkombination trägt zu einer längeren Sättigung nach dem Frühstück bei. Besonders vorteilhaft ist zum Beispiel ein Mix aus Fruchtsaft, Vollkornbrot, Joghurt und #Ei. #Proteine, #Fette und Ballaststoffe sorgen für einen niedrigeren Glykämischen Index der #Mahlzeit. Damit wird das Sättigungsgefühl verlängert und Heißhunger verringert. Mehr