Langguth Consulting

Die Kosten für den organisatorischen Aufwand der Auszahlungen kann der Arbeitgeber steuermindernd ansetzen lassen

Ab September beginnt die Auszahlung der Energiepreispauschale – was Arbeitgeber jetzt wissen sollten.

Lesedauer 2 Minuten, 42 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 25. Juli 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/47481/7825919.html
Die Kosten für den organisatorischen Aufwand der Auszahlungen kann der Arbeitgeber steuermindernd ansetzen lassen

Die Kosten für den organisatorischen Aufwand der Auszahlungen kann der Arbeitgeber steuermindernd ansetzen lassen

  • Ab September beginnt die Auszahlung der Energiepreispauschale – was Arbeitgeber jetzt wissen sollten

Die vom Gesetzgeber beschlossene Energiepreispauschale (EPP) kommt als Teil des zweiten Entlastungspakets ab diesem September zum Tragen. Das bedeutet für alle 2022 aktiv Erwerbstätigen eine einmalige Zahlung über 300 Euro zum Ausgleich für gestiegene Energiekosten, beispielsweise auf dem Arbeitsweg. Arbeitgeber sollten sich jetzt darüber informieren, welcher Handlungsbedarf sich durch die Energiepreispauschale für sie ergibt.

Wer ist anspruchsberechtigt?

»Unbeschränkt Steuerpflichtige mit Einkünften in 2022 aus Landwirtschaft und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb, selbständiger Arbeit sowie nichtselbständiger Arbeit erhalten die EPP ab September dieses Jahres entweder über ihren Arbeitgeber oder über die Einkommensteuervorauszahlung des dritten Quartals beziehungsweise die Jahressteuererklärung für 2022«, erklärt Isabel Franzka, Geschäftsführerin und Steuerberaterin des Beratungsverbunds #ABG Partner. Stichtag für die Beurteilung des Anspruchs ist der 1. September 2022. Auch beim Bezug von Lohnersatzleistungen wie Krankengeld, #Elterngeld oder Kurzarbeitergeld ist die EPP vom #Arbeitgeber zu gewähren. Ungekürzt wird sie denen zukommen, deren Einkommen nicht den Grundfreibetrag überschreitet; für alle anderen Erwerbstätigen ist die Pauschale steuerpflichtig.

Wann wird die Auszahlung der EPP durch den Arbeitgeber fällig?

Wann die EPP vom Arbeitgeber des ersten Dienstverhältnisses ausgezahlt wird, hängt vom Intervall der jeweiligen Lohnsteueranmeldung ab. Bei einer monatlichen Anmeldung werden Arbeitnehmer die Pauschale in der Regel im September erhalten; bei einer vierteljährlichen #Lohnsteuer Anmeldung kann sie vom Arbeitgeber im Oktober ausgezahlt werden. Sollte hingegen eine jährliche lohnsteuerliche Anmeldung Usus sein, können Arbeitnehmer die EPP über die Einkommensteuererklärung bekommen.

Worauf Unternehmen jetzt achten sollten

»Arbeitgeber müssen die EPP nicht selbst tragen, sie können sich das Geld für die Auszahlung der Pauschalen zurückholen. Dazu ziehen sie deren Gesamtbetrag von der einzubehaltenden Lohnsteuer ab und machen die EPP bei der Lohnsteueranmeldung separat geltend«, so Isabel Franzka. Bei einer monatlichen Anmeldung der Lohnsteuer ist der Betrag mit der Anmeldung für August bis zum 12. September 2022 abzusetzen, bei einer vierteljährlichen Anmeldung bis zum 10. Oktober 2022 und bei einer jährlichen bis zum 10. Januar 2023. Sollte der Betrag für die Pauschalen insgesamt über dem Betrag der abzuführenden Lohnsteuer liegen, gleicht das Finanzamt die Differenz aus. Die Kosten für den organisatorischen Aufwand der Auszahlungen bekommt der Arbeitgeber zwar nicht erstattet, sie können sich allerdings steuermindernd auswirken.

Die Gewährung der EPP ist darüber hinaus in der Lohnsteuerbescheinigung durch den Buchstaben »E« kenntlich zu machen. »Sollten bei Arbeitgebern Unklarheiten über die korrekte Handhabung der Auszahlung der Energiepreispauschale bestehen, ist ein Hinzuziehen von Steuerexperten und Wirtschaftsexperten ratsam. Sie wissen um Abläufe und Einzelheiten«, rät Isabel Franzka.

Über ABG Partner

#ABG Partner ist ein Beratungsverbund mit eigenständigen Gesellschaften in der Steuerberatung und Unternehmensberatung sowie in Marketing, Recht und Wirtschaftsprüfung. Gegründet 1991, betreut ABG Partner heute mit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten München, Bayreuth, Dresden und Böblingen Unternehmen und Institutionen in steuerlichen und wirtschaftlichen Belangen. Der Verbund unterstützt seine Mandantschaft fachübergreifend bei Gründungen, in Wachstumsprozessen, bei Unternehmensnachfolgen sowie bei Sanierungen.

ABG Marketing GmbH

Sie erhalten diese E-Mail, weil ABG Marketing GmbH Sie zu einer Kontaktliste auf Mynewsdesk hinzugefügt hat. Wenn Sie keine E-Mails mehr aus dem Newsroom von ABG Marketing GmbH erhalten möchten, klicken Sie hier. Um mehr darüber zu erfahren, wie Ihre persönlichen Daten verwendet werden, wenn Sie zu einer Kontaktliste auf Mynewsdesk hinzugefügt wurden und zu erfahren, wie Sie Ihre Rechte ausüben können, lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie. 

ABG Marketing GmbH

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Anzeige: Gütsel UnShop, Fine Art Fotografie in Gütersloh, Fotokunst Galerie

Die Gütersloher Andrea Lüdtke und Frank Bergmann betreiben in dem bekannten Fachwerkhaus an der Berliner Straße in der Nähe des Alten Kirchplatzes eine Galerie für Fine Art #Fotografie mehr …
Gütersloh, Doc Reckhaus, Start ups, Höhle der Blöden, Ideenreichtum

Letztens sah ich im Fernsehen in einer beliebten Start up Sendung, an der jemand beteiligt ist, gegen den bereits wegen des Verdachts auf Gewerbsmäßigen Schweren Betrug ermittelt wurde, ein Magnethalterclipband für Trinkflaschen fürs Fitnessstudio mehr …
Gütersloh, Old Love Songs im Kesselhaus, Jazz zum Feierabend, Weberei präsentiert Kiez Jazz mit Mario Mammone, 18. Oktober 2022

Die 2. Staffel Kiez Jazz ist in vollem Gange: Wie schon bei den vergangenen Ausgaben gibt es auch am Dienstag, 18. Oktober 2022, wieder Live Jazz zum Feierabend mehr …
Schlagwörter, Tags

abg (9), anmeldung (8), arbeit (19), arbeitgeber (11), auszahlung (7), betrag (5), business (1), darüber (1), energiepreispauschale (4), epp (9), erfahren (2), erhalten (4), franzka (3), gmbh (4), ihre (3), isabel (3), jetzt (3), können (1), lohnsteuer (8), marketing (5), partner (5), september (6), sollten (4)

Business in Gütersloh aktuell


Bild: Sakret Trockenbaustoffe Sachsen GmbH & Co. KG

Sakret Sachsen bringt vegane Baustoffe auf den Markt


Sport, Presse, Foto, Jens Dünhölter​Jörg AntpöhlerMiele & Cie. KGHelga Richter, Gut GestricktREWE Goce Jandreoski oHGKarl Thiel GmbH & Co. KG
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD