Home > Gütersloh > Suche > Zurück

CBD Nerds

Volltextsuche nach »gott«


Branchenbuchsuche nach »gott«


Leider keine Ergebnisse!


Keyword-Suche nach »gott«, Treffer 1 bis 25 von 200, die Top 25


1.) Willensfreiheit

[…] und seit Heisenberg wissen wir, dass sie nicht genau erkannt werden können. Eine Vorhersagbarkeit von Entscheidungen wird also niemals möglich sein, lediglich variable Wahrscheinlichkeiten sind erkennbar. Schon Einstein hatte früh erkannt: »Gott würfelt nicht«. Dass er diese Erkenntnis später verworfen hat (auch Hawking hat das aufgegriffen) und seine Aussage zu »Gott würfelt nicht nur, er zeigt uns nichteinmal, wo er würfelt!« revidiert hat, ist einem falschen Verständnis der Quantenmechanik […] Weiterlesen

2.) Gütersloher Weinmarkt 2015

[…] Martin, Weingut Holthof, Weingut Strohm, Weingut Heinz, Winzergenossenschaft Albig). Aus dem Anbaugebiet Nahe stammen das Weingut Bauer und das Weingut Krämer. Das Weingut Hammel hat seinen Sitz in der Rheinpfalz. Die Winzer Alde Gott und Laufen kommen aus dem sonnigen Baden und das Weingut Ottes bringt Weine aus dem Rheingau mit. Zum vielfältigen Weinangebot bieten bekannte Gütersloher Gastronomen kulinarische Genüsse an. Das Parkhotel Gütersloh serviert Klassiker, wie Elsässer Flammkuchen mit […] Weiterlesen

3.) Der Gralsweg am Externstein

[…] der Raupe Nimmersatt ist vorbei. Wenn wir uns nicht weiterentwickeln zum Schmetterling, zur Überwindung des Materialismus, dann hat die Menschheit keine Zukunft. Daher sollen wir begeistert den neuen großen Schritt unter Führung des Geistes Gottes gehen. Heute erleben wir wieder die Renaissance des Camino, weil unsere Zeit unter der Last des Materialismus und des Patriarchats zu ersticken droht. Auf diesem Weg sollen wir ein spirituelles Ziel erreichen. Aber auch am Externstein können wir ein […] Weiterlesen

4.) Stark für Familien

[…] Ort« erhalten. Die Auszeichnung bedeutet, dass in der katholischen Einrichtung die Belange von Familien einen besonderen Stellenwert haben und dass es ein umfangreiches familienpastorales Angebot gibt. Gefeiert wurde die Verleihung in einem Wortgottesdienst, den Pfarrer Elmar Quante gemeinsam mit Kindern, Eltern und dem Team feierte. »Unser Kindergarten ist ein ganz besonderer Ort«, sagte der Seelsorger: »Ein Ort für eine Gemeinschaft, die von Gott getragen wird. « Mitgebracht hatte er eine […] Weiterlesen

5.) Die letzten sieben Tage der Schöpfung

[…] und beeindruckend dargestellt wird. Der erste pessimistische Eindruck täuscht. Der Hinweis, dass der Mensch sein Geschick eigenverantwortlich steuern kann, streut Hoffnung und Optimismus: »Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Aber nach vielen Jahrmillionen war der Mensch endlich klug genug. Er sprach: Wer redet hier von Gott? Ich nehme meine Zukunft selbst in die Hand. Er nahm sie, und es begannen die letzten sieben Tage der Erde«, so Jörg Zink. Jörg Zink war Theologe. Seine Texte sind 1970 […] Weiterlesen

6.) Die »Welt« zur Causa Wagenknecht

[…] Poschardt schreibt in der »Welt« zur Causa Wagenknecht, die ja nun bekanntermaßen rassistisch und rechtsreaktionär ist. Weil sie es – Gott bewahre – gewagt hat, nachzudenken, zu differenzieren und damit die Leute belästigt hat. Das geht nicht, Frau Wagenknecht. Hören Sie auf! Sie beleidigen uns! (Zitat Svenja Flaßpöhler, die dasselbe tut und dasselbe zu hören bekommt). Und bitteschön, die Damen. So schafft Ihr es nie ins »Frühstücksfernsehen« oder ins »Dschungelcamp«. Was also soll das ganze? […] Weiterlesen

7.) DIe fünf Phasen nach Kübler-Ross

[…] keine Mörder. Es gäbe ohnehin wichtigere Probleme. Und man fühle sich dadurch ungerecht behandelt, ja als mutmaßlicher Mörder diffamiert, weil einem ja indirekt unterstellt werde, man würde morden, wäre das nicht verboten. Was auch – Gott sei’s getrommelt – zu psychischen Schäden führte. Der Bürger ist schließlich »mündig«. Allerdings immer nur dann, wenn er was will, nicht, wenn er was soll. Und was tut das Privatfernsehen? Bringt »Promis unter Palmen« und zitiert Leute wie Willi Herren. Nach […] Weiterlesen

8.) »Querdenken« rückwärts

[…] behandelt, ja als mutmaßlicher Mörder diffamiert, weil einem ja indirekt unterstellt werde, man würde morden, wäre das nicht verboten. Was auch – Gott sei’s getrommelt – zu psychischen Schäden führte. Der »mündige« Bürger Der Bürger ist schließlich »mündig«. Allerdings immer nur dann, wenn er was will, nicht, wenn er was soll. Das Privatfernsehen Und was tut das Privatfernsehen? Bringt »Promis unter Palmen« und zitiert Leute wie Willi Herren. Und gibt Streeck als Antipode zu Drostens Podcast […] Weiterlesen

9.) »Wir waren Helden«

[…] vermieden werden sollte, ist Leid. Nur darum kann es eigentlich gehen. Glück ist weniger problematisch. Glück ist, der sein zu wollen, der man ist. Aber Leid ist größer. Und das brachte Nietzsche zu einem der größten Sprüche, die es gibt: »Gott ist tot. Er starb an seinem Mitleid mit den Menschen«. Und so ist auch die Todesstrafe eine seltsame Strafe. Wenn sie vollstreckt ist, ist sie keine Strafe mehr. Der Tote merkt dann nichts mehr davon. Er leidet (sic!) nur in dem Zeitraum zwischen der […] Weiterlesen

10.) Der Zug nach nirgendwo

[…] sagt sie einfach hello. Sonst hat sie ja auch nichts zu sagen. Und dass sie damit reüssiert, beweist: Die meisten hören denen zu, die nichts zu sagen haben. »Ich sag’ einfach hello. Im Zug nach nirgendwo!« … du lieber Gott. Bei Journey war’s immerhin noch der Mitternachtszug nach irgendwo … aber nach nirgendwo? Er bleibt also am Bahnhof stehen? Und da steigt sie dann ein und sagt hallo? Zu wem denn? Wer ist denn noch so bekloppt, in diesen Zug einzusteigen? Es gibt eine schöne Sprachfigur […] Weiterlesen

11.) Lächerlich

[…] mangels Besserem bedurft habe. Ich würde eher von pathetischem Gewäsche sprechen. Das trifft es besser. Aber das ist wohl einer der größten Sätze der Philosophie. So wie auch Nietzsches Festellung: »Gott ist tot. Er starb an seinem Mitleid mit den Menschen« … das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Wegen allgemeiner Dummheit wird er meist nur mit dem ersten Teil der Aussage zitiert. Was natürlich dann Nonsens ist. Aber die allergrößte Erkenntnis ist die – und das ist »Buddhism in a […] Weiterlesen

12.) Die große Reise

[…] Es wird versprochen, aus allen Waggons Erste-Klasse-Waggons zu machen. In Wirklichkeit gibt es nur einen davon. Die meisten fahren im Viehwaggon mit. Man scheut die Umbaukosten. Wer soll das bezahlen? Und man müsste die Fahrt unterbrechen. Das stünde dem Fortschritt in Richtung Ziel entgegen. Natürlich haben wir eine Zugpolizei. Und ein breites Unterhaltungsprogramm. Und Gott sei’s getrommelt haben wir die beste Aussicht zur Seite. In die Landschaft. Nicht nach hinten, schon gar nicht nach […] Weiterlesen

13.) Michael Beintker mit Karl-Barth-Preis der UEK geehrt

[…] zu sein und ihnen in großer Menschenfreundlichkeit zu begegnen. « Der Preisträger habe immer für das, "was das Evangelium zu denken und zu trösten gibt" geworben. »Ohne Berührungsängste warb er dafür, die Liebe zu Gott nicht von der erotischen, freundschaftlichen oder familiären Liebe abzutrennen. « In seiner Abschiedsvorlesung »Über den Begriff der Liebe zu Gott« habe Michael Beintker gezeigt, wo sein theologisches Herz schlage. Michael Beintker bedankte sich für die Ehrung mit einem Rückblick […] Weiterlesen

14.) »Gott existiert, ihr Name ist Petrunya« im Bambikino Gütersloh

[…] existiert, ihr Name ist Petrunya« im Bambikino Gütersloh Am 20. Mai ab 19 Uhr lädt das Bambikino zu einem kostenfreien Online-Kinoabend mit dem preisgekrönten (unter anderem Berlinale 2020) nordmazedonischen Spielfilm »Gott existiert, ihr Name ist Petrunya« ein. Der Film bildet den Abschluss der 2020/21 größtenteils ausgefallenen Filmreihe »Kirchen und Kino«. Im Anschluss an den Film wird es ein Nachgespräch mit zwei Experten geben. Als langjähriger Kooperationspartner der Reihe »Kirchen und […] Weiterlesen

15.) Ökumenisches Grußwort zum DFB Pokalfinale

[…] und Kirchenpräsident Volker Jung, Sportbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), mit einem ökumenischen Video-Grußwort an die Fußballbegeisterten. Aufgrund der Corona-Pandemie kann der ökumenische Gottesdienst, der normalerweise am Tag des DFB-Pokalfinales in Berlin gefeiert wird, in diesem Jahr nicht stattfinden. In dem Video erklärt Kirchenpräsident Volker Jung, dass es angesichts der Pandemie weiterhin gut und richtig sei, aufeinander zu achten und sich zu schützen. »Wie […] Weiterlesen

16.) Ist Covid-19 Ursache einer Pandemie oder ein harmloser Schnupfen?

[…] Recht auf Leben und Unversehrtheit - aufs Spiel gesetzt wird? Oder ist das Motiv hinter solchen Querschüssen eher eine Art von juristischer Selbstbefriedigung? Seinerzeit haben Impfgegner argumentiert, dass man dem lieben Gott nicht ins Handwerk pfuschen darf. Taliban und ähnliche Gottesfürchterlinge berufen sich heute noch auf den Willen von Allah. Hunderte Impfhelfer/Innen wurden exekutiert. Wird nun bei uns die unerforschliche Allmacht Gottes durch unbegrenzte demokratische […] Weiterlesen

17.) Nazis wollen nicht als Nazis bezeichnet werden, auch nicht in Gütersloh

[…] haben? Einerseits ja, andererseits nein, denn im Grunde genommen hat ja niemand Angst vor dem Tod. Wenn, dann vor dem Sterben. Es sei denn, er glaubte an Himmel und Hölle. Und würde sich dann als Nazigröße – welch Hybris – sogar von Gott und Teufel missverstanden fühlen. Tatsächlich sah sich Hitler als Erfüller einer göttlichen Vorsehung. Ich bin absolut gegen die Todesstrafe, weil sie prinzipiell inhuman ist. Auch wenn die Vollstreckung unter Umständen human sein mag. Und es ist eine seltsame […] Weiterlesen

18.) Eine Gütersloherin ruft zu einer Spenden-Sammelaktion für eine Therapie auf

[…] brachten in den vergangenen vier Jahren keinen Erfolg. Ein Arzt in Mannheim hat sich auf diese Krankheit spezialisiert und so setzen die Betroffenen ihre Hoffnung darauf, dass sie den benötigten Betrag durch Spenden zusammenbekommen, damit das Kind wieder feste Nahrung zu sich nehmen kann und wieder ohne Panikattacken ans Essen denken kann: »Wir freuen uns wirklich über jeden einzelnen Cent und ich sage schonmal aus tiefstem Herzen danke, vergelts Gott und möge es tausendfach zu dir […] Weiterlesen

19.) Anzeige: Lesetipps für Gütersloh: Ferdinand von Schirach, »Jeder Mensch«, jetzt online bestellen

[…] Sie erschienen in mehr als vierzig Ländern. Sein Theaterstück »Terror« zählt zu den weltweit erfolgreichsten Dramen unserer Zeit. Ferdinand von Schirach wurde vielfach mit Literaturpreisen ausgezeichnet. Er lebt in Berlin. Zuletzt erschienen von ihm sein persönlichstes Buch »Kaffee und Zigaretten«, das Theaterstück »Gott«, der Band »Trotzdem« (mit Alexander Kluge) sowie »Jeder Mensch«, sein inspirierendes Plädoyer für neue Menschenrechte. Thomas Fischer dazu im »Spiegel« … Jetzt online […] Weiterlesen

20.) Anzeige: Lesetipps für Gütersloh: Hörbuch-Tipp: Thomas Mullen, »Die Stadt am Ende der Welt«

[…] Wachposten eingeteilt und überall Warnschilder aufgestellt: »QUARANTÄNE! Aufgrund der GRIPPEEPIDEMIE steht diese Stadt unter strenger QUARANTÄNE. Dieser Bezirk wird ständig von BEWAFFNETEN Wachen kontrolliert. Der Zutritt ist NIEMANDEM gestattet. Gott schütze Sie. « Zunächst läuft alles glatt. Bis eines Tages plötzlich ein halb-verhungerter Soldat auftaucht und – wie sich später schnell in der Stadt herumspricht - zwei Wachleute in große Bedrängnis bringt. »Ich hab gehört, wie ein paar Männer […] Weiterlesen

21.) Stadtplanung in Gütersloh

[…] Sicht. Und wir wollen keine Klugscheißerfirmen von sonstwo, die hier Geld abgreifen. Soviel lokal wie möglich, Großunternehmen nur dann, wenn es nicht anders geht. Natürlich sind die Betreiber von Franchiseketten dann Gütersloher. Du lieber Gott. Es sind keine Pendler aus München. Aber die Franchisegeber greifen Geld ab. Für ein »Konzept«, für die Marke, für deren Aufbau die Franchisenehmer kollektiv bezahlen. Wollen wir Marken oder wollen wir Menschen? Lokale Marken sind dann schon […] Weiterlesen

22.) Ist denn jetzt schon Weihnachten?

[…] allererste Künstler der Geschichte war Gott selbst. Diesen Eindruck vermitteln jedenfalls die ersten Kapitel der Bibel. In einem riesigen kreativen Schöpfungsakt erschuf er die Erden in all ihren Einzelheiten. Wie ein Bildhauer formte Gott den Menschen nach seinen Vorstellungen und ließ ihn dann lebendig werden. Kunst spielt von jeher auch eine große Rolle im christlichen Leben. In den Anfangszeiten konnte durch Bilder auch den Illiteraten biblische Geschichte nah gebracht werden und kaum eine […] Weiterlesen

23.) Die Überzeugung der Leute und die Fatalität des »Bösen«

[…] nur hierzulande, sondern in der ganzen Welt. Und zwar in der ganzen Welt. So berichtet Richard Dawkins beispielsweise von einer vollverschleierten Demonstrantin in einem islamischen Land, die ein Transparent mit der Aufschrift »Gott segne Hitler« trug. Das mag nicht auf ihrem Mist gewachsen sein, aber auf irgendjemandes Mist ist es gewachsen. Leider scheint es unmöglich zu sein, die Leute zu überzeugten Humanisten, Pazifisten, Intellektuellen oder sonstigem zu machen. Auch das wurde ja nun oft […] Weiterlesen

24.) Warum »Gendern« auch in Gütersloh eine dumme Idee ist

[…] schrieb: »Es werden in diesem Universum nur jene Leute ›gendern‹, die derart sexistisch Denken, dass sie sich von normaler Sprache diskriminiert fühlen«. Was man immerhin und Gott sei’s getrommelt nicht hört: »Antisemit:innen« … »Die Antisemitinnen wollen mitgenannt und nicht nur mitgemeint werden« … oder »Man muss sie ›Antisemitierende‹ nennen, weil der Begriff ›Antisemiten‹ die Menschen auf eine Eigenschaft reduziert« … wenn’s ernst wird, enthält man sich dieses Blödelantentums, was sich […] Weiterlesen

25.) Das gallische Raumschiff

[…] D wurde von zwei »Quantumfäden« getroffen. Was immer das sein soll. Infolgedessen ist alles ausgefallen, nichts funktioniert mehr. Gar nichts mehr. Gar nichts mehr? Ein kleines Gerät funktioniert noch: Die künstliche Schwerkraft. Die fällt – Gott sei’s getrommelt – niemals aus. Prima ist auch, dass jede Person an Bord jedes Terminal und jede technische Installation im Schlaf bedienen kann. Jeder Toilettendeckel ist mit einer komplexen Steuerung samt Touchscreen-Terminal ausgestattet und kann […] Weiterlesen

Nächste Seite


Team Escape GüterslohVolkshochschule GüterslohDas WeinhausFreizeitzentrum StieghorstGrillstar.de GmbHSteiner, Wecke & Kollegen
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD