Neu in #Verl: »#SportBox« mit kostenlosem Sportequipment zum Ausleihen

Verl, 23. Mai 2024

Für alle, die Lust auf eine Partie Badminton, ein paar #Frisbee Würfe oder eine #Runde #Tischtennis haben, gibt es jetzt ein neues Angebot: die erste Verler »SportBox«. Aufgestellt wurde sie auf dem Gelände der #Grundschule Am Bühlbusch, direkt am Eingang zum dortigen Bolzplatz. Nach dem Motto »Auf die Türen, fertig, los« kann die Box über eine #App geöffnet und das Trainingsequipment kostenlos ausgeliehen werden. »Eine tolle Sache für alle, die sich draußen bewegen möchten, aber die nötige Ausrüstung gerade nicht parat haben oder vielleicht auch mal neue Freizeitsportarten ausprobieren wollen«, meint Bürgermeister Robin Rieksneuwöhner.

Ob #Fußball, #Tischtennis, #Badminton, #Baseball, #Volleyball oder Football, ob Boccia Kugeln, Springseil oder Gummitwistband: Mit der Vielfalt des Verleihangebots sollen sowohl #Kinder, Jugendliche und Familien als auch #Freizeitsportler sowie Vereine angesprochen werden. »Im Rahmen der Weiterentwicklung unserer Sportlandschaft möchten wir möglichst viele Menschen für Bewegung und einen gesunden Lebensstil begeistern, auch ohne Anbindung an einen Sportverein«, erklärt Matthias Haeder von der städtischen Sportförderung. »Aber auch Sportvereine können profitieren, indem ihre Mitglieder sich für Trainingseinheiten auch mal im Freien treffen und dafür Materialien wie beispielsweise Spielfeldmarkierungen und Mannschaftsbänder aus der SportBox leihen können«, ergänzt er. »Und wer weiß, vielleicht können durch die SportBox ja auch Freizeitsportlerinnen und sportler für den Vereinssport begeistert werden.«

Um #die Sportgeräte nutzen zu können, müssen sich Interessierte einmalig über die App »SportBox – app and move« registrieren. Anschließend können in einem digitalen Kalender Zeitfenster gebucht werden. Öffnen lässt sich die SportBox vor Ort ganz einfach mit dem #Smartphone. Damit alle Geräte immer hygienisch übergeben werden können, sind Desinfektionsmittel vorhanden. Für das Material ist immer der oder die Buchende verantwortlich. Ein Kamerasystem im Inneren der Box zeigt auf, ob etwas fehlt.

»Auch wenn jedes Zeitfenster jeweils nur einmal vergeben wird, kann man die Box natürlich auch gemeinsam nutzen, wenn mehrere Interessierte vor Ort sind. Im Sport hilft man sich ja einfach gegenseitig«, sagt Matthias Haeder. Für den Fall kleinerer Sportverletzungen gibt es eine Erste Hilfe Ausstattung. Mit Strom versorgt sich die Box über Solarzellen selbst.

»Wir würden uns sehr freuen, wenn die SportBox oft genutzt wird und viele Verler mit diesem Angebot in Bewegung kommen«, wünscht sich Bürgermeister Robin Rieksneuwöhner. »Bei der Wahl der Ausstattung der ersten ›SportBox‹ haben wir den Schwerpunkt bewusst auf den spielerischen Freizeitsport gelegt, um die vorhandenen Sportflächen am Bühlbusch sinnvoll zu ergänzen«, fügt Matthias Haeder hinzu. »Sollte es vielleicht irgendwann eine 2. Box geben, könnte dann zum Beispiel der Aspekt Fitnesssport im Vordergrund stehen.«

Der Dank der #Stadtverwaltung geht an die #Kreissparkasse Halle Wiedenbrück, die #Volksbank #Bielefeld Gütersloh und die Volksbank Delbrück Rietberg, die das Projekt finanziell unterstützt haben.

Gütsel Webcard, mehr …

Stadt Verl
Paderborner Straße 5
33415 Verl
Telefon +4952469610
Telefax +495246961251
E-Mail kontakt@verl.de
www.verl.de