#Austria #Email von 23. bis zum 26. April 2024 gemeinsam mit Hautec Haustechnik auf der IFH/#Intherm SHK Fachmesse in Nürnberg

Weiden, Nürnberg, PTS, 8. April 2024

Leistbares #Wohnen durch energiesparende Technologie bei Heizung und Warmwasser: Im Haushalt ist die Raumwärme mit rund 70 Prozent für den größten Anteil am Energieverbrauch verantwortlich, und das macht das enorme Sparpotenzial von Wärmepumpen bei den Betriebskosten deutlich. Denn die innovativen Geräte nutzen kostenlos vorhandene Wärme aus Luft, Grundwasser oder Erdreich und arbeiten zudem hocheffizient, emissionsfrei und kostengünstig. Das sind – zusätzlich zu den aktuell hohen Förderungen – starke Argumente für einen Umstieg auf Wärmepumpen und energieeffiziente Speicher: Denn mit dem BEG der Bundesregierung für 2024 wird der Umstieg auf eine Wärmepumpe mit bis zu 70 Prozent, und für Planung und Baubegleitung zusätzlich bis zu 50 Prozent der Investitionskosten gefördert. Was vielen Hausbesitzern und Wohnungsbesitzern außerdem nicht bewusst ist: Wer seinen Wohnraum mit #Gas oder #Öl heizt, zahlt bei ohnehin hohen Energiekosten auch noch Mehrkosten durch schrittweise steigende #CO2 Steuern. Als Spezialist für Speicher und Heizungstechnik punktet die Austria Email GmbH mit einem breiten Sortiment an Qualitätsprodukten für alle Nutzungsbedürfnisse. Neben der Fertigung in Europa und der Innovationskraft zählt das Vertriebs  und Servicenetz zu den großen Stärken des Unternehmens. Alle Interessierten können sich von 23. bis zum 26. April 2024 auf der IFH/Intherm Fachmesse für SHK in Nürnberg am Stand 3 A.221 von den aktuellen Produktneuheiten überzeugen und beraten lassen. Die Austria Email GmbH tritt am Messestand gemeinsam mit dem Team der Hautec Haustechnik GmbH auf und bietet damit geballte Kompetenz bei allen Lösungen für #Heizung, #Warmwasser und innovative Raumerwärmung.

Energieeffiziente und umweltfreundliche Lösungen: So werden Heizung und Warmwasserbereitung fit für die Zukunft und sparen Energiekosten sowie Betriebskosten

Die Austria Email GmbH legt größtes Augenmerk darauf, dass ihre Produkte sowohl bei Neubauten als auch bei Sanierungsprojekten einfach in die Gebäude integrierbar sind. Auch #Photovoltaik Einbindung spielt eine große Rolle, denn der PV Boom ist aktuell ein zusätzliches starkes Argument für Heizung und Trinkwasserbereitung mit Wärmepumpen. Das breite Sortiment bietet deshalb für jedes Nutzungsbedürfnis und für alle baulichen Gegebenheiten eine passende Lösung: Von Wärmepumpen aller Bauarten über die Trinkwasserwärmepumpen Explorer EVO mit PV Einbindung und die Calypso VM bis hin zum E Tech M, der mobilen Elektroheizung auf Rädern, sowie weiteren Produkten für innovative Raumerwärmung und elektrische Warmwassererwärmung.

Auf dem Gemeinschaftsstand von Austria Email und Hautec Haustechnik wird auf der Fachmesse IFH/Intherm zudem die neuste Generation Erdwärmepumpen ausgestellt. Die große Neuerung: Dank der geringen Füllmenge des umweltfreundlichen Kältemittels R290 ist bei diesen Geräten eine Innenaufstellung problemlos möglich.

Ausgewählte Messeneuheiten im Überblick

  • Monoblock Wärmepumpen mit noch mehr Leistung – jetzt neu mit 16 Kilowatt Heizleistung

    • Die Wärmepumpen der Monoblock Serie sind speziell für den Einsatz in dicht bebauten Gebieten und im städtischen Bereich konzipiert. Sie bewähren sich sowohl bei Sanierungen wie auch bei Neubauprojekten und punkten mit der Einbindung von PV Strom. Die Heizungswärmepumpe Monoblock LWPM/K überzeugt durch flüsterleisen Betrieb mit einem Schalldruckpegel von unter 30 Dezibel innerhalb von drei Metern. Sie ist auch als Kombigerät mit integriertem Warmwasserspeicher erhältlich. Mit 16 Kilowatt ergänzt die neu entwickelte Wärmepumpe LWPM 16 das Sortiment ab sofort um einen besonders leistungsstarken Gerätetyp für einen größeren Einsatzbereich, speziell in der Sanierung.

    • Mit dem Wärme und Kältepufferspeicher PS 50 und PS 100 präsentiert Austria Email eine überzeugende Lösung, die sich hervorragend für Wärmepumpenanwendungen eignet. Denn wer bei Heizung und Warmwasserbereitung auf eine Wärmepumpe setzt, ist gut beraten, die Energieeffizienz mit einem passenden Speicher noch weiter zu steigern und so zusätzlich Betriebskosten zu sparen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Der neue Wärme und Kältepufferspeicher sorgt für Kühlung und Warmwasserbereitung im Sommer sowie für wohlige Wärme in der Heizsaison im Winter. Zusätzliches Plus: Durch das Verhindern von häufigem Takten verlängert die Kombination mit einem Wärme und Kältepufferspeicher die Lebensdauer der Wärmepumpe. Die Speicher sind in zwei Ausführungen – mit einer Kapazität von 50 und 100 Litern – erhältlich. Die Installation ist sowohl bodenstehend als auch wandhängend möglich.

  • Der neue Austria Email Trinkwasserspeicher WPPK 300/100 B mit integriertem Pufferspeicher unterstützt Wärmepumpensysteme effektiv und optimiert damit das Heizsystem

    • Denn wenn eine Wärmepumpen Anlage vorausschauend geplant wird, lassen sich in Sachen Warmwasserbereitstellung sowie effektiver Beheizung und Kühlung zusätzliche Benefits einfahren. Möglich macht dies aktuell der Wärmepumpen Pufferspeicher von Austria Email aus Deutschland: Der WPPK 300/100 B kombiniert die Funktion als Pufferspeicher und Trinkwasserspeicher in einem Gerät und ist dabei auch äußerst platzsparend. Als clevere All in one Lösung vereint er die sichere Trinkwassererwärmung mittels Doppelwärmetauscher – dieser sorgt für kürzere Aufheizzeiten – mit einem untergebauten Pufferspeicher zur effizienten Raumheizung beziehungsweise Raumkühlung.

  • Mobile #Elektroheizung auf Rädern

    • Die mobile Elektroheizung auf Rädern, der E Tech M, ist die smarte Antwort auf die Frage: Wo bekomme ich bei Sanierungsprojekten, auf Baustellen und bei Ausfällen des Heizungssystems rasch eine mobile Heizungslösung her, auf die ich mich verlassen kann? Das Gerät ist die optimale Komplettlösung für das Trocknen von Estrich, verhindert ein Einfrieren der Rohre und kommt als Notheizung bei einem Schaden am Heizsystem zum Einsatz.

Steigerung der Energieeffizienz durch innovative Kombinationen für Einfamilienhäuser und den mehrgeschossigen Wohnbau

Wer einen kompletten Heizungstausch derzeit nicht umsetzen möchte, ist mit »kleinen Maßnahmen mit großer Wirkung« gut beraten. Eine effektive Lösung für mehr Unabhängigkeit und zum Sparen von Energiekosten ist die Umstellung der Warmwasserbereitung, kombiniert mit dem bestehenden Heizungssystem.

Besonders beliebt zur Warmwasserbereitung in Einfamilienhäusern und im mehrgeschossigen Wohnbau ist die wandhängende Trinkwasserwärmepumpe AE Calypso VM. Sie zeichnet sich durch hohe Effizienz aus und wurde eigens als platzsparende Lösung für die Wandmontage konzipiert. Darüber hinaus überzeugt die AE Calypso VM mit bis zu 75 Prozent Energieersparnis im Vergleich zu klassischen elektrischen Warmwasserbereitern. Über die benutzerfreundliche digitale Anzeige lässt sich das Menü leicht bedienen und kann auch einfach in gängige #Smart #Home Lösungen integriert werden. Denn dank Cozytouch #App lässt sich alles auch von unterwegs via Smartphone oder Tablet einstellen.

Auch ein Plug and Play Produkt wie die energieeffiziente Trinkwasserwärmepumpe Explorer EVO 2 ist ideal geeignet. Das Besondere ist die verbesserte Photovoltaik Funktion zur Maximierung des Eigenverbrauchs von PV Strom. Der automatische Wechsel in den Solarmodus bringt den kleinstmöglichen Energieverbrauch mit sich. Das Gerät punktet zudem mit der neuen Smart Regelung inkl. vieler Funktionen, die den Einsatzbereich vergrößert, zum Beispiel eine Photovoltaik Boost Funktion mit zwei Schnittstellen. Die Verbindung der Trinkwasserwärmepumpe mit der Cozy Touch App ermöglicht die Einbindung in Smart Home Lösungen und erhöht so auch den Wohnkomfort.

Verstärkte Zusammenarbeit: Austria Email & Hautec optimieren ihr Kundenservice

Die Austria Email GmbH und die Hautec Hautechnik GmbH treten aktuell nicht nur auf der IFH/Intherm Fachmesse gemeinsam auf, sondern nutzen auch im tagtäglichen Geschäftsleben Synergien und Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Das Unternehmen Hautec wurde 1978 in Bedburg Hau gegründet, wo nun seit rund 4 Jahrzehnten höchsteffiziente Wärmepumpen entwickelt werden. Spezialisiert hat sich Hautec insbesondere auf geothermische Anlagen. Seit 2021 ist das Unternehmen Teil des familiengeführten französischen Konzerns Groupe Atlantic, zu dem auch die Austria Email GmbH gehört.

»Das Ziel der intensiven Kooperation ist die Bündelung der gemeinsamen Kräfte zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit ebenso wie der Kundenzufriedenheit. Der jüngste Schritt im Rahmen unserer strategischen Partnerschaft ist die Zusammenlegung der Kundendienstabteilungen von Austria Email und Hautec Haustechnik, um die Kundenservices zu optimieren«, freut sich Klaus Bindhammer, Geschäftsführer beider Unternehmen.

Thomas Niemann, Geschäftsleiter der Hautec GmbH, ergänzt: »Dadurch vereinen wir unsere Kompetenzen bei Heizung und Warmwassersystemen, garantieren unseren Kundinnen und Kunden in Zukunft einen flächendeckenden Service und stehen ab sofort noch schneller und umfassender mit Lösungen für ihre Anliegen zur Verfügung.«

Service Information: mit wenigen Klicks zur individuellen Heizungsförderung

Online bietet der Austria Email Online Förderberater durch den praktischen Förderservice einen Überblick zu den verfügbaren Förderungen auf Bundesebene und Landesebene.

Über die Austria Email AG

Das österreichische Traditionsunternehmen Austria Email mit Hauptsitz und Werken in Knittelfeld setzt seit über 165 Jahren auf energieeffiziente Qualitätsprodukte. Austria Email ist als österreichischer Marktführer in den Verbund des weltweit tätigen familiengeführten Groupe Atlantic Konzerns eingebunden und expandiert laufend. Das Unternehmen fertigt und vertreibt mit über 400 Beschäftigten energieeffiziente Qualitätsprodukte von Warmwasserbereitern bis zu Wärmepumpen. Neben der Fertigung und der Innovation am Standort Österreich zählt das Vertriebs und Servicenetz zu den großen Stärken des Unternehmens. In den Jahren 2021 und 2022 konnte das Unternehmen jeweils Produktionsrekorde verzeichnen. Mehr

In Deutschland ist das Unternehmen mit der Austria Email GmbH seit 2016 mit einem Tochterunternehmen in Weiden vertreten, mehr

Über Groupe Atlantic

Die 1968 gegründete Groupe Atlantic ist ein französischer Familienkonzern mit mehr als 13.000 Beschäftigten in 31 Werken weltweit. Sie erzielte 2022 einen Umsatz von rund 3 Milliaren Euro. Groupe Atlantic entwickelt leistungsstarke, wettbewerbsfähige Lösungen für #Warmwasser, #Warmluft, #Belüftung, #Klimaanlagen und #Heizungen. Diese werden in mehr als 40 Ländern der Welt vertrieben und eignen sich für Einfamilienhäuser oder Mehrfamilienhäuser, Büros, Ladengeschäfte, Schulen, Flughäfen, Krankenhäuser und alle anderen gewerblich genutzten Gebäude. Mehr