Pineca Sauna

Wie Kunden, Handel und Gemeinden von der Findout App profitieren können

Hamburger Start up vereint die Stärken von Google und Social Media und entwickelt neue Kommunikations-App für Handel und Gastronomie.

Lesedauer 2 Minuten, 27 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 17. Januar 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/34694/8044188.html
Wie Kunden, Handel und Gemeinden von der Findout App profitieren können
Aktuelle Werbekampagne des jungen Start-ups aus Hamburg. Bild: Tapicfy GmbH & Co. KG

Wie Kunden, Handel und Gemeinden von der Findout App profitieren können

Klappern gehört zum Handwerk: Schon im Mittelalter machten Handwerker auf sich und Ihre Produkte durch eindeutige Geräuschkulissen aufmerksam. Ratternde Webstühle, hämmernde Schmiede, sägende Zimmermänner – so einfach war Werbung damals.

Heute ist die Kommunikation etwas subtiler und nicht mehr ganz so laut, aber immer noch gilt der Grundsatz: Nur wenn mich niemand kennt, kann ich sicher sein, dass kein Kunde kommt. Und da das nur die Wenigsten wollen, wird geklappert, was das Zeug hält. 

Für den Einzelhandel und die Gastronomie möchte ab sofort eine neue App das Klappern übernehmen: »Findout – der lokale Shopping und Gastro Guide«. Und wer braucht ihn nicht, den persönlichen #Guide, der sich nicht nur in der Nachbarschaft gut auskennt?

So vielfältig die Menschen, so unterschiedlich und bunt ist das Angebot im Einzelhandel, der Gastronomie und #Dienstleistung. Hier den Überblick zu behalten ist für potenzielle Kunden nicht ganz einfach.

#YouTube, #TikTok, #Instagram, #Facebook, #Google, #WhatsApp, #Websites, für Gewerbetreibende gibt es viele Möglichkeiten, das eigene Angebot in die digitale Welt zu überführen. Wer aber was sieht entscheiden andere. Google herrscht über die Suchergebnisse. Meta bestimmt wer die emotionalen Beiträge von Instagram & Co. zu Gesicht bekommt. Was schade ist, denn die Beiträge der Einzelhändler und Gastronomen sind oftmals unterhaltsam, liebevoll und authentisch.

Trotz aller Bemühungen bleibt es also dabei: Es ist schwierig, den Überblick zu behalten.

Mit »Findout – dem lokalen Shopping und Gastro Guide« soll sich das nun ändern.

Die App zeigt den Nutzern alle registrierten Shops im direkten Umfeld des eigenen Standortes auf einer Karte und über den findout-Explorer erhält man den lang vermissten Überblick über alle aktuellen Posts und Angebote der Händler und Gastronomen im Umkreis von 2 Kilometern.

Auf der unternehmenseigenen Website wirbt »Findout« mit schneller Orientierung, toller Inspiration und lukrativen Angeboten. Für alle Freunde des lokalen Einzelhandels und der Gastronomie.

Und so ist es auch. Mit lokalem Fokus präsentieren sich Einzelhandel und Gastronomie allen App-Nutzern in der direkten Umgebung. Das ist nicht nur für Anwohner, sondern auch für Besucher der Städte von Vorteil, denn leicht zugängliche Informationen bieten Orientierung und helfen dabei, mit Vertrautem in Verbindung zu bleiben und Neues zu entdecken.

In Hamburg sind bisher mehr als 200 Gewerbetreibende registriert. Tendenz steigend. Um in der App als Händler oder Gastronom zu erscheinen, müssen sich diese auf www.findout-app.com registrieren. Nach der Registrierung baucht es nur wenige Minuten bis zum ersten Post. Aktion aussuchen, Text entwerfen, Bild hochladen, posten – fertig.

Findout stellt für Neugierige auf der Website einen Gutscheincode für einen kostenlosen Probemonat zur Verfügung. »Wir gehen davon aus, dass unsere Idee und das Produkt überzeugen. Uns geht es um eine langfristige Zusammenarbeit mit den Händlern und Gastronomen, denn nur dann geht die Rechnung auf und wir können gemeinsam einen Mehrwert für den Handel, die Kunden und die Städte bieten«, ist sich Bernd Stender, »Gründer« von Findout, sicher.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, Pizza, so wird die Tiefkühlpizza in Gütersloh besser

Mit diesen Tricks schmeckt sie (fast) wie beim Italiener mehr …
Gütersloh, »Katharina«, DLP Verlag, Brands Spiele Check, Spielerezension von Hartmut Brand

Gütersloh, »Katharina«, DLP Verlag, Brands Spiele Check, Spielerezension von Hartmut Brand »Katharina« von DLP Games führt uns ins Jahre 1762, wo 2 bis vier 4 im Alter ab 10 Jahren über eine Spielzeit von 30 bis 45 Minuten versuchen, durch die Errichtung von Residenzen, durch Warenhandel und Militärplanung möglichst viele Siegpunkte zu erzielen, den Sieg davon zu tragen und somit zur wichtigsten Vertrauensperson der neuen Zarin Katharina der Großen benannt zu werden mehr …
Anzeige: Gütersloh, Parkhotel, Gerd Völlm hört auf, Kochduell mit Maria Unger

Die 2004 alte und neue Bürgermeisterin Maria Unger war nicht nur politisch erfolgreich. Zusammen mit Gerd Völlm, Chefkoch des Parkhotels, hat sie im »Bellini« ein sensationelles 3 Gänge Menü gekocht mehr …

Technik und Internet in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Technik und Internet, Digitalisierung

Eco Umfrage, Deutsche wollen digitale Identitäten stärker nutzen

Gütersloh, Technik und Internet, Technik

Bitkom zur Förderung des Glasfaserausbaus

Gütersloh, Technik und Internet, Technik

Bitkom, Bundesrat will Weg für autonomes Fahren frei machen

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD