Toms Funfod Manufaktur

Deutsch-Französische Gesellschaft Gütersloh

Der Verein führt den Namen Deutsch-Französische Gesellschaft Gütersloh und hat seinen Sitz in Gütersloh. Er ist Mitglied der Vereinigung der Deutsch-Französischen Gesellschaften für Europa mit Sitz in Mainz.

Lesedauer 4 Minuten, 53 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 24. Juni 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/34248/337056.html
Deutsch-Französische Gesellschaft Gütersloh

Deutsch-Französische Gesellschaft Gütersloh

Der Verein führt den Namen Deutsch-Französische Gesellschaft Gütersloh und hat seinen Sitz in Gütersloh. Er ist Mitglied der Vereinigung der Deutsch-Französischen Gesellschaften für Europa mit Sitz in Mainz.

Angebote

  • Kino

    • Jeden dritten Donnerstag im Monat kann man im Bambikino einen französischen Film im Originalton mit deutschen Untertiteln schauen. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr, ab 19.30 Uhr wird im Foyer ein Glas Wein oder ein Glas Saft angeboten. Man hat dabei die Gelegenheit, in einer Interessentenrunde zu plaudern, Bekannte wiederzusehen oder sich auf die französische Sprache einzustellen.

  • Cinéclub

    • Die Idee des Cineclubs ist es, sich über den Film vom vorherigen Donnerstag oder Sonntag zu unterhalten und zu diskutieren. Willkommen sind auch Teilnehmer, die den Film vielleicht in deutscher Synchronisation angesehen haben: »Wir tauschen wir uns aus über das, was uns aufgefallen ist, über Stärken und Schwächen des Filmes nach unserer Meinung. In der Regel sprechen wir übrigens deutsch. Ein Vorwissen über Filmanalyse ist nicht nötig, es soll um unsere eigenen Sichtweisen gehen«.

  • Table ronde

    • »Sie möchten mehr über Frankreich erfahren? Sie möchten über Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Deutschen und Franzosen reden? Kommen Sie zum table ronde! In lockerer binationaler Runde wird über kulturelle und politische Aspekte in den beiden Ländern gesprochen. Ein Thema wird jeweils vorab vorgegeben, damit man sich eventuell etwas darauf vorbereiten kann. Wie sich die Diskussion entwickelt, bestimmen die Teilnehmer. Es darf französisch und deutsch gesprochen werden. So können sich auch diejenigen mit geringen Sprachkenntnissen beteiligen, das Hören französischer Beiträge fördert das Sprachverständnis trotzdem. Der table ronde findet einmal im Monat statt, jeweils am zweiten Mittwoch um 20 Uhr, in der Volkshochschule Gütersloh, Hohenzollernstraße 43.«

  • Littérature pour tous

    • Originalsprachliche Literatur bietet einen Einblick in die Kultur eines Landes und übt die Sprachkenntnisse. Die Veranstaltung »Littérature pour tous« beschäftigt sich mit französischen Texten, sowohl mit klassischen als auch mit modernen. Bücher und ihre Autoren werden kurz vorgestellt, und Meinungen ausgetauscht. Die ausgewählten Texte werden jeweils vorab bekannt gegeben, so dass man sich auf die Abende vorbereiten kann.

  • Reisen

    • Seit 2014 organisiert die DFG einen Bürgeraustausch mit Châteauroux, denn persönliche Begegnungen mit Menschen aus der Partnerstadt sind der beste Weg, sich gegenseitig kennenzulernen. 2019 waren Castelroussins zu Gast in Gütsel. Der Gegenbesuch im Juni 2020 fand wegen Coronas nicht statt und soll 2021 im Juni nachgeholt werden.

  • Gesellige Veranstaltungen

    • Von Anfang an enthielt das Programm zwei größere Veranstaltungen, ein Konzert am Pfingstsonntag und eine »Rentrée-Fête« im September, wenn in Frankreich das berufliche und schulische Leben nach der Sommerpause wieder beginnt. 2020 konnte die Rentrée-Fête in einem kleinem Rahmen veranstaltet werden und das »Pfingstkonzert« konnte im Oktober nachgeholt werden.

Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften (VDFG) für Europa

Als Plattform und Netzwerk des bürgerschaftlichen deutsch-französischen Engagements in Deutschland repräsentiert, trägt, bewegt und fördert die VDFG den zivilgesellschaftlichen Einsatz für ein vereintes Europa und arbeitet freiwillig und ehrenamtlich. Vor dem Hintergrund unserer gemeinsamen historischen Erfahrung, auf dem Fundament der deutsch-französischen Freundschaft und mit dem interkulturellen Wissen setzt sich die VDFG ein für …

  • Völkerverständigung und Frieden

  • Kontakte zwischen den Menschen unserer Länder

  • Freiheit, Vielfalt und den Respekt anderer Kulturen

  • Austausch zwischen Deutschland und Frankreich und weiteren Partnern

  • gemeinsame europäischen Werte und ein vereintes Europa

Geschichte der Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften (VDFG) für Europa

Am 27. Juni 1957 fand in Wetzlar auf Initiative von Dr. Elsie Kühn-Leitz, Vorsitzende der DFG Wetzlar,  eine erste gemeinsame Tagung deutsch-französischer Gesellschaften der Bundesrepublik Deutschland statt. Die Repräsentanten von 21 der vertretenen 26 Gesellschaften beschlossen dort die Bildung eines bundesweiten Arbeitskreises. Ziel dieser Gründung war es, durch informellen Informationsaustausch untereinander, Kooperationen und jährliche Tagungen Synergien in dieser ehrenamtlichen Arbeit zu schaffen sowie eine bessere interne und öffentliche Sichtbarkeit des Engagements für Völkerverständigung, Frieden und Freundschaft mit Frankreich zu erreichen.

Zu diesem Zweck beschloss man auch die Herausgabe eines Mitteilungsblattes unter Federführung der DFG Wetzlar und Dr. Elsie Kühn-Leitz wurde zur ersten Präsidentin des Arbeitskreises gewählt. 11 Jahre stand sie an der Spitze des Arbeitskreises, der sehr schnell mit ähnlichen zivilgesellschaftlichen Initiativen in Frankreich in Kontakt trat. Schon 1961 nahmen diese am Kongress in Berlin teil und seit 1964 finden gemeinsame  jährliche Tagungen wechselweise in Deutschland und Frankreich statt. Als der Arbeitskreis sich 1965 mit einer Satzung in Deutschland als e.V. konstituierte, erfolgte auch offiziell der Zusammenschluss mit den französischen Vereinen und Pierre Martin aus Lille wurde der erste französische Vizepräsident des Arbeitskreises.

Aus Gründen des Vereinsrechts und der Gemeinnützigkeit besteht die binationale Vereinigung seit 1981 aus zwei nach dem jeweiligen nationalen Recht konstituierten Vereinen, der VDFG und der FAFA pour l’Europe,  die eng zusammenarbeiten und auf ein europäisches Vereinsrecht hoffen, um ein Verband zu werden. 

Der Name des  Arbeitskreises änderte sich damals in Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften in Deutschland und Frankreich e.V. und Fédération des Associations franco-allemandes pour l’Europe. 2008 beschloss die VDFG die Anpassung ihres Namens an die französische Namensgebung in VDFG für Europa.

Von 21 Gründungsmitgliedern ist die Zahl auf heute rund 145 Mitgliedsvereine in Deutschland und ca. 200 Partnerschaftsvereine in Frankreich angewachsen. Die ursprüngliche Zielsetzung der Vernetzung  und der Schaffung einer Plattform für den zivilgesellschaftlichen deutsch-französischen Austausch ist nach wie vor das Kernziel geblieben, dafür werden heute auch die neuen Medien genutzt, um den geänderten gesellschaftliche Rahmenbedingungen Rechnung zu tragen und möglichst generationenübergreifend tätig sein zu können. Hinzu kommen die Lobbyarbeit gegenüber Politik und öffentlichen Institutionen. 

Das große jährliche Präsenztreffen der Akteure bleibt – gerade auch nach Corona – eine wichtige Vernetzungs- und Austauschplattform und sowie ein wichtiges Ereignis, um dem Engagement Sichtbarkeit zu verleihen. Denn eine noch bessere Vernetzung auch mit kommunalen und anderen Akteuren bleibt weiterhin wünschenswert und wichtig.

In der Vergangenheit haben die deutsch-französischen Gesellschaften einen wichtigen Beitrag zur Versöhnung und Verständigung zwischen Frankreich und Deutschland geleistet. Heute stellen wir den Einsatz für die deutsch-französische Freundschaft explizit in den Dienst eines in Frieden vereinten Europa, wie der zentrale Satz unseres Leitbildes es zum Ausdruck bringt: Wir repräsentieren, tragen, bewegen und fördern das zivilgesellschaftliche  deutsch-französische Engagement für unsere gemeinsamen europäischen Werte und ein vereintes Europa.

Deutsch-Französische Gesellschaft Gütersloh e. V.
Dr. Wolfgang Hellmeier
Heidestraße 16 
33330 Gütersloh
E-Mail dfg@guetersloh.net
dfg.guetersloh.net

#SDG #DFG #Gütersloh #Frankreich #Ehrenamt

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, Spiel und Spaß, Kinder Yoga in der Weberei, Bewegung und Entspannung für die Kleinsten, 20. August 2022

Während der Sommerzeit bietet der Bürgerkiez wieder ein vielseitiges und buntes Programm extra für Kinder mehr …
Gütersloh, Wapelbeats im Wapelbad, 13. August und 10. September 2022

Am Samstag, 13. August 2022, um 16 Uhr legen beim Wapelbeats Open Air Mat.Joe und Tapesh auf, außerdem Nana K., Simon Drosten und Marvin Bussian mehr …
Schlagwörter, Tags

arbeitskreises (5), clubs (1), deutsch (27), deutschland (8), dfg (15), einen (7), eines (4), europa (8), frankreich (10), französische (1), französischen (1), französischer (1), freundschaft (3), frieden (3), gesellschaften (7), gütersloh (1), jährliche (1), pour (4), ronde (3), statt (4), table (3), unserer (3), vdfg (7), vereine (4), vereine (4), vereinigung (5), wetzlar (3), zwischen (4)

Vereine und Clubs in Gütersloh aktuell



Lifestyle Blog Lifestyle 4 Unique, Servizio Media Word e Fotografie di Daniela ShamsBettenwelt Gütersloh GmbHTassikas Haustechnik & Co. KGFoto Schorcht GmbHLippisches Landesmuseum DetmoldKiebitzhof Biolandprodukte
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD