Fleurop, sag’s mit Blumen

Darstellende Kunst, Theater, Kulturaktive in Gütersloh, im Kreis Gütersloh und in Ostwestfalen-Lippe (OWL)

Weitere Kulturaktive aus dem Kreis Gütersloh und der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL) können über das Kontaktformular eingereicht werden.

Lesedauer 6 Minuten, 3 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 1. Dezember 2021
Darstellende Kunst, Theater, Kulturaktive in Gütersloh, im Kreis Gütersloh und in Ostwestfalen-Lippe (OWL)

Darstellende Kunst, Theater, Kulturaktive in Gütersloh, im Kreis Gütersloh und in Ostwestfalen-Lippe (OWL)

Darstellende Kunst und Theater in Gütersloh

  • Bauchtanz Krause
    • Orientalischer Tanz für Sieben- bis 99-Jährige. Der Orientalische Tanz ist ein sanftes Körpertraining, das Spaß macht. Diese Art des Tanzes ist bunt und vielfältig und drückt reine Lebensfreude aus. Die weichen und doch kraftvollen Bewegungen sind ein sanftes Training für den Körper, insbesondere des Beckenbodens und der Wirbelsäule. Mehr als andere Bewegungsarten sorgt der Orientalische Tanz für ein besonderes Gefühl der eigenen Weiblichkeit, bietet individuelle Ausdrucksmöglichkeiten, stärkt das Selbstbewusstsein und harmonisiert Körper, Geist und Seele. Herkunft, Alter und Figur spielen hier keine Rolle, denn gerade Frauen, die keine »Idealfigur« haben, fühlen sich im Orientalischen Tanz gut aufgehoben: hier gibt es kein zu dick, zu dünn oder zu alt. Es geht um den Spaß am Tanz und ein harmonisches Miteinander.
  • Con Pasiòn
    • Ziel von Con Pasión, Tango-Salon Gütersloh ist die Pflege des Tango Argentino: »Wir wollen durch öffentliche Tanzveranstaltungen den Tango Argentino in Gtersloh populär machen und neue Freunde für diesen Tanz gewinnen. Da wir zurzeit keine eigene Ausbildung anbieten, verweisen wir Interessenten auf die Tangoschulen in der Region, mit denen wir eng und freundschaftlich zusammenarbeiten. Wir haben vor allem durch unsere jährliche Großveranstaltung auf dem Dreiecksplatz schon zahlreiche neue Tänzer für diesen Tanz, den due UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt hat, gewinnen können.«
  • Gütersloher Weltbühne
    • Theaterprogramme, »Frühstück bei Kortenkamps«, Generationentheater, Theatertherapie.
  • »Kleine Bühne im Kesselhaus«
    • Im Verein »KleineBühne« haben sich kulturbegeisterte Gütersloher zusammen gefunden, um die örtliche Veranstaltungsszene  mit besonderen Formaten zu bereichern. In erster Linie wird das Kesselhaus der Weberei bespielt. Inhaltlich reicht das Veranstaltungsspektrum von literarischen Aufführungen aus dem Sektor Spoken Word (Dada, Poetry-Slam, Textexperimente) über szenische Lesungen (von Goethe bis Boris Vian) bis hin zu experimenteller und improvisierter Musik. Die Veranstaltungen werden in ehrenamtlicher Arbeit geplant und durchgeführt. Der Verein engagiert sich in der Jugendkulturarbeit und bringt mit dem »Vogelfrei«-U20-Slam sowie der Veranstaltungsreihe »GT:rappt – live on stage« (in Zusammenarbeit mit dem Jugendtreff »Bauteil 5«) junge Talente auf die Bühne. Für weitere Kooperationen mit lokalen Kulturträgern ist man offen.
  • Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz
    • Immer wieder faszinierend: Die kulturellen Events auf dem Dreiecksplatz. Ob im Rahmen der »Langenachtderkunst«, bei »Freitag18« oder der »Woche der kleinen Künste« – In den Sommermonaten ist hier immer was los. Die Veranstaltungen der Kulturgemeinschaft haben sich einen festen und vielbeachteten Platz im Kulturkalender der Stadt und weit darüber hinaus erobert. Der Dreiecksplatz ist ein Hotspot der besonderen Art. In der entspannten und familiären Atmosphäre dieser durch Ehrenamtliche organisierten Kulturoase der Gütersloher Innenstadt. Und das Beste: Mitglieder und Sponsoren sorgen dafür, dass der Eintritt für die Besucher kostenlos ist.
  • Lollis und Mandarines Welt, Clownerie
    • Clownerie und Theater für Kinder und Erwachsene. Walkacts und Bühnenstücke drinnen und draußen. Zum Beispiel, das Kindertheaterstück »Koffer, Clowns und Karte«, eine Geschichte vom Reisen, der Freundschaft und dem Ankommen. Clowneskes Theater für kleine Menschen auf großer Reise.
  • Andreas Skienzyk
    • Andreas Skienzyk bietet Theaterworkshops für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren, einen Workshop »Straßentheater« für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. An zwei bis drei Tagen kann man die Grundlagen des Straßentheaters kennenlernen, durch Improvisation spielbare Szenen und Preformances erarbeiten und im Anschluss in der Stadt aufführen. Einsatz einfacher Mittel (Getränkekiste, Schminke, Kostüme, Musikbox). Gruppengröße zwölf Personen. Gesammeltes Geld wird gespendet.
  • Sport und Ballett Neumann
    • Die als Familienbetrieb geführte Schule bietet ein umfassendes Angebot in den Fachgebieten Ballett, Jazz, Steptanz, Gymnastik, Aerobic und Theater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Margret Neumann und ihr fachlich und pädagogisch ausgebildetes Team streben bei allen Angeboten stets danach, die umfangreichen Erfahrungen ihrer Arbeit, übergreifende wissenschaftliche Erkenntnisse und die unterschiedlichen Erwartungshaltungen ihrer Kunden zu verarbeiten und weiter zu entwickeln: »Wir sind auch offen für Projekte mit Schulen und Kitas und sind bei den Kulturstrolchen mit Projekten vertreten.«
  • Tanzschule »Danceair«
    • Die Tanzschule »Danceair« ist eine Tanzschule für Kindder, Jugendliche und Erwachsene mit sechs festangestellten Lehrern in den Breichen Ballett, Moderndance, Showtanz, Hip-Hop, Breakdance, Latin, Fitness, Seniorentanz und Yoga. Die Tanzschule hat einen monatlichen Beitrag von 27 Euro, ermäßigt 22 und 14,50 Euro. Es werden regelmäßig für die Mitglieder »danceair on stage« im Theater Gütersloh oder der Stadthalle organisiert. Die Tanzschule bietet den Teilnehmern einen qualifizierten, modernen Unterricht.
  • Bürgerbühne Gütersloh
    • Die Bürgerbühne Gütersloh möchte die integrative und inklusive Kraft von Theater nutzen und Menschen unterschiedlichen Alter, unterschiedlicher Nationalität und sozialer Herkunft zu gemeinsamen Projekten einladen: »Wir verstehen Theater als Plattform zur Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen und als Forum zum Austausch.«
  • Tanzschule »Step by Step«
    • Die Tanzschule »Step by Step« bietet tänzerische Früherziehung für Kinder von 2,5 bis vier Jahren, »Zumba Kind«, HipHop, Breakdance, »Zumba«, Orientalischen Tanz, »Lady Style« für Erwachsene ohne Partner, Grundkurse, Hochzeits- und Crashkurse, Discofox und Discochart, Salsa, Tango Argentino für Paare.
  • Tanzschule Stüwe-Weissenberg
    • Bernhard Greweling begann 1919 in der Broker Mühle mit dem Tanzunterricht. Er selbst spielte die Geige. Später wurde ein Klavierspieler engagiert. Wiener Walzer, Rheinländer, Menuett, Tango, One-Step und Charleston waren die Tänze der ersten Jahre. »Die Qualitätsmerkmale ADTV, CreaDance und Zumba gewährleisten verlässliche Unterrichtsqualität bei ständiger Weiterentwicklung. Durch regelmäßigen Austausch mit anderen ADTV-Tanzlehrern sowie auf Fortbildungen der Verbände bleiben wir für Sie immer auf dem neuesten Stand.«
  • »KulturPLUS+«, Sponsorengemeinschaft Gütersloh

Bad Driburg

  • Kurtheater Bad Meinberg, Parkstraße 10, 32805 Bad Driburg

Bad Salzuflen

  • Kur- und Stadttheater, Parkstraße 26, 32105 Bad Salzuflen

Bielefeld

Detmold

  • Junges Theater, Bahnhofstraße 1, 32756 Detmold, Telefon (05231) 974-803
  • Landestheater Detmold GmbH, Theaterplatz 1, 32756 Detmold, Telefon (05231) 97460, www.landestheater-detmold.de
  • Hoftheater, Theaterpatz 1, 32756 Detmold, www.hoftheater-detmold.de
  • Grabbe-Haus, Bruchstraße 27, 32756 Detmold

Espelkamp

Gütersloh

  • Theater Gütersloh
    • Mit dem Bau des Theaters Gütersloh, das im März 2010 direkt neben der Stadthalle eröffnet wurde, wurde der Name »Kultur Räume Gütersloh« entwickelt und damit eine Dachmarke für den gemeinschaftlichen Auftritt von Stadthalle und Theater geschaffen – eine Kombination, die in der Region einmalig ist. Gerade durch das Zusammenwirken beider Häuser bieten die »Kultur Räume Gütersloh« eine große Vielfalt unterschiedlicher Veranstaltungskonzepte. Mit kreativen Entfaltungsspielräumen und erstklassiger Infrastruktur sind die »Kultur Räume« das Zentrum für Kultur, Kongresse und Veranstaltungen aller Art – mitten im Herzen von Gütersloh.

Herford

Minden

Paderborn

Freie Theater

Bielefeld

Minden

Weitere Kulturaktive aus dem Kreis Gütersloh und der Region Ostwestfalen-Lippe (OWL) können über das Kontaktformular eingereicht werden …

BITel, Glasfaser und Telefon
Zurück
Top Thema Gütersloh
Flugplatz Museum Gütersloh, Flugplatz Gütersloh, Depot Hangar 6, »Göring-Zimmer«

Auf dem Flugplatzgelände der »Princess Royal Barracks« werden im seit 2015 geplanten Museum historische Aufnahmen, aktuelle Impressionen, geschichtsträchtige Anekdoten und einige Fluggeräte in Teilen und im Ganzen als »stumme Zeitzeugen« des Kalten Krieges präsentiert mehr …
Gütersloh, Spexard: Auf den Nikolaus ist Verlass

Auch wenn der Spexarder Weihnachtsmarkt erneut ausgefallen ist, so ist trotzdem Verlass auf den Nikolaus. Am zweiten Advents-Sonntag hat er zusammen mit Knecht Ruprecht die Geschenke an die Gewinner der Spexarder Weihnachts-Verlosung überreicht mehr …
Gütersloh: »Kulturhackathon OWL« 2021 hat stattgefunden, von 26 Teilnehmern sind 13 abgesprungen

Der sogenannte »Kulturhackathon OWL«, ausgerichtet von der Stadt Gütersloh, hat vom 26. bis zum 28. November 2021  stattgefunden – gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW (MKW), dem Förderprogramm »Regionale Kulturpolitik NRW« und dem Kulturbüro der »OstWestfalenLippe GmbH« mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Foto: Hannes Magerstaed, Getty Editorial, Wort & Bild Verlag

Groß träumen: Warum Heino Ferch viele Talente hat

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD