Boom, Angebote sichern

Kreis Gütersloh: Impfstelle. Buchungssystem geht online, Anmeldestart für Impftermine

Das hauseigene Terminbuchungssystem der Impfstelle des Kreises Gütersloh geht am Mittwoch, 17. November 2021, um 10 Uhr #online. Darüber können sich Impfwillige – insbesondere Bürgerinnen und Bürger ab 70 Jahren – für die erste, zweite oder dritte Coronaschutzimpfung anmelden.

Lesedauer 1 Minute, 50 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 16. November 2021
Kreis Gütersloh: Impfstelle. Buchungssystem geht online, Anmeldestart für Impftermine

Kreis Gütersloh: Impfstelle. Buchungssystem geht online, Anmeldestart für Impftermine

#Gütersloh. Das hauseigene #Terminbuchungssystem der Impfstelle des Kreises Gütersloh geht am Mittwoch, 17. November 2021, um 10 Uhr #online. Darüber können sich Impfwillige – insbesondere Bürgerinnen und Bürger ab 70 Jahren – für die erste, zweite oder dritte Coronaschutzimpfung anmelden. Die Impfstelle im ehemaligen Impfzentrum an der Marienfelder Straße 351 in Gütersloh wird am Mittwoch, 24. November 2021, ihre Türen öffnen. Mit diesem zusätzlichen, stationären Angebot soll die Impfkampagne der Hausärzte unterstützt werden.

Mittwochs, freitags und samstags zwischen 10 und 17 Uhr nimmt das Team der Koordinierenden #Covid-Impfeinheit (»#KoCI«) drei Impfstraßen in Betrieb. Wer sich hier seinen Piks abholen will, braucht zwingend einen Termin. Davon wird es pro Tag 350 geben. Zum Buchungsportal gelangen die Impfwilligen über die Homepage des Kreises unter www.kreis-guetersloh.de. Direkt auf der Startseite findet sich eine Kachel »Impftermin buchen«. Diese einfach anklicken, Wunschtermin auswählen und reservieren. »Uns war es wichtig, den Buchungsprozess möglichst einfach und unkompliziert zu gestalten, sodass auch insbesondere die älteren Mitbürgerinnen und -bürger keine Probleme bei der Anwendung haben«, betont »KoCI«-Leiterin Sandra Lange. Denn gerade diese Personengruppe soll jetzt primär von dem zusätzlichen Impfangebot profitieren. In erster Linie möchte der Kreis Gütersloh in der Impfstelle zunächst Auffrischungsimpfungen für die älteren Jahrgänge anbieten. »Damit möchten wir speziell den über 70-Jährigen die Möglichkeit geben, ohne lange Wartezeiten ihren Impfschutz aufzufrischen«, betont Landrat Sven-Georg Adenauer. Er bittet daher um Verständnis: »Wenn Sie noch jünger und mobil sind, lassen Sie bitten den älteren Mitbürgerinnen und -bürgern den Vortritt in der Impfstelle und nehmen Sie selber bitte das mobile Impfangebot der ›KoCI‹ wahr.« Das wird parallel weiterlaufen – und das ohne vorherige Terminreservierung. Alle Stationen finden Interessenten unter www.kreis-guetersloh.de/impfung

Das Impf-Team setzt für die Auffrischungsimpfungen ausschließlich den Impfstoff von »#BioNTech/Pfizer« ein. Hinweis: Zwischen der zweiten Impfung und der Auffrischungsimpfung müssen mindestens sechs Monate liegen. Ausnahme: Bei »Johnson & Johnson« kann bereits nach vier Wochen der Impfschutz aufgefrischt werden. »Moderna« wird nur auf Wunsch bei Personen über 30 Jahren als Zweitimpfung verimpft. »Johnson & Johnson« kann zur Erstimpfung eingesetzt werden, allerdings nicht bei Frauen unter 40. Sowohl in der Impfstelle als auch bei den mobilen Stationen müssen die Impflinge ein Ausweisdokument vorlegen. Im Idealfall haben sie auch ihre elektronische #Gesundheitskarte und den #Impfpass dabei.

DocMorris, Erkältungsaktion, Winter
Zurück
Top Thema Gütersloh
Flugplatz Museum Gütersloh, Flugplatz Gütersloh, Depot Hangar 6, »Göring-Zimmer«

Auf dem Flugplatzgelände der »Princess Royal Barracks« werden im seit 2015 geplanten Museum historische Aufnahmen, aktuelle Impressionen, geschichtsträchtige Anekdoten und einige Fluggeräte in Teilen und im Ganzen als »stumme Zeitzeugen« des Kalten Krieges präsentiert mehr …
Gütersloh, Spexard: Auf den Nikolaus ist Verlass

Auch wenn der Spexarder Weihnachtsmarkt erneut ausgefallen ist, so ist trotzdem Verlass auf den Nikolaus. Am zweiten Advents-Sonntag hat er zusammen mit Knecht Ruprecht die Geschenke an die Gewinner der Spexarder Weihnachts-Verlosung überreicht mehr …
Gütersloh: »Kulturhackathon OWL« 2021 hat stattgefunden, von 26 Teilnehmern sind 13 abgesprungen

Der sogenannte »Kulturhackathon OWL«, ausgerichtet von der Stadt Gütersloh, hat vom 26. bis zum 28. November 2021  stattgefunden – gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW (MKW), dem Förderprogramm »Regionale Kulturpolitik NRW« und dem Kulturbüro der »OstWestfalenLippe GmbH« mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Informationen, Polizei

Polizei Gütersloh: Fußgängerin von Bus angefahren

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD