888 Slots

Fünf Jahre »Heimat: Musik«: gelebte Vielfalt an Musikschulen in NRW, mit Video

Über die Initiative des Landesverbandes der Musikschulen bieten die öffentlichen Musikschulen in NRW seit 2016 geförderte Projekte für Geflüchtete an.

Lesedauer 1 Minute, 38 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 2. November 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/30971/4740226.html
Beim Klick auf das Video wird eine Anfrage mit der IP Adresse des Users an Youtube gesendet und es werden Cookies gesetzt, personenbezogene Daten übertragen und verarbeitet, siehe auch die Datenschutzerklärung.

Fünf Jahre »Heimat: Musik«: gelebte Vielfalt an Musikschulen in NRW

Landesverband der Musikschulen, 2. November 2021. Über die Initiative des Landesverbandes der Musikschulen bieten die öffentlichen Musikschulen in NRW seit 2016 geförderte Projekte für Geflüchtete an.

»Heimat: Musik« bringt seit fünf Jahren die vielfältigsten Menschen zusammen. Die öffentlichen Musikschulen in NRW ermöglichen Geflüchteten durch die Projekte im Rahmen der Initiative einen leichteren Zugang zu kultureller Bildung. Die Musikschulen werden so zu einem Ort, an dem Interkultur, Diversität und gesellschaftliche Teilhabe Realität werden.

»Heimat: Musik« wurde 2016 vom Landesverband der Musikschulen in NRW (»LVdM«) gestartet und wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. »Zurzeit finden knapp 150 Projekte an 50 Musikschulen in ganz NRW in unterschiedlicher Form statt und werden mit einer unbürokratischen, einfachen Förderstruktur unterstützt«, berichtet die Projektleiterin Nora Pempel. »Die Projekte umfassen zum Beispiel Kooperationsangebote mit allgemeinbildenden Schulen und Jugendzentren, Erstunterricht in Kleingruppen, Percussion-Unterricht, Ensemblearbeit oder Unterstützung im Spracherwerb durch interkulturelle Chor- und Singangebote. Darüber hinaus werden auch Fortbildungen, Workshops, Austauschplattformen und Fachtage zur interkulturellen Arbeit mit Geflüchteten angeboten. Insgesamt hat das Land seit dem Start von ›Heimat: Musik‹ im Jahr 2016 knapp 2,5 Millionen Euro Fördergelder bereitgestellt.«

Die Initiative hat sich seit Beginn ständig weiterentwickelt. Es wurden pädagogische und musikalische Konzepte entwickelt, regelmäßig fanden Austausch- und Begegnungsveranstaltungen mit Kooperationspartner:innen statt. Neben den zahlreichen interkulturellen Projekten, die an den öffentlichen Musikschulen in Nordrhein-Westfalen durchgeführt werden, hat der »LVdM« im Frühjahr 2021 zudem ein landesweites Ensemble gegründet, das als Ort der interkulturellen Begegnung und Raum des Willkommens für talentierte junge Musikschülerinnen und -schüler gedacht ist.

»›Heimat: Musik‹ fördert die kulturelle Teilhabe und Inklusion von Menschen unterschiedlicher Herkünfte, schafft neue Begegnungen und ist daher auch ein wichtiger Beitrag für den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt«, so Thomas Baerens, Leiter des Musikreferats im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. »Und auch fünf Jahre nach Projektstart gibt es weiterhin Handlungsbedarf. Die interkulturelle Öffnung an den Musikschulen soll noch flächendeckender und nachhaltiger aufgestellt werden, da die Folgen der Zuwanderung weiterhin eine Herausforderung darstellen.«

Salenti

Kommentar von Miriam Köpke, 3. November 2021, 14.35 Uhr

Die Musikschule für den Kreis Gütersloh macht sich aktuell auf den Weg. Im November haben wir (durch den LVdM) ein interkulturelles Training für unser Kollegium. Weiterhin beschäftigen wir uns seit Monaten in einer Arbeitsgruppe mit dem Thema "Integration und interkultureller Musik" und haben aktuell einen Förderantrag beim RKP laufen, um im nächsten Jahr Workhops u.a. mit dem Instrument Kanun anzubieten. Als Kooperationspartner haben wir dabei den Choro Turco Gütersloh und die Flüchtlingsberatung der Diakonie Gütersloh. Wir wollen gern im nächsten Jahr mit konkreten Kursen starten.

Kommentar von Gudrun, 2. November 2021, 13.58 Uhr

Macht die Musikschule Gütersloh da auch mit?

Top Thema Gütersloh
Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises Gütersloh kommt zur Finanztagung in Präsenz zusammen und beschließt den Haushalt 2023

Die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Gütersloh, die am Freitag, 2. Dezember 2022, im Tanz und Gesellschaftshaus Stüwe Weissenberg in Gütersloh zusammengekommen war, verlief, wie von Superintendent Frank Schneider prognostiziert, in ruhiger und sachlicher Atmosphäre mehr …
Angesagt in Gütersloh, Dezember 2022, Giovannis Pizzeria, Restaurant elf84, GT Haustechnik, Corrie’s Catmosphere und mehr …

Vieles ist angesagt, manches ist abgesagt, darüber regt man sich gerne auf, oder man freut sich – je nach Gusto mehr …
Anzeige: Dein Gütersloh App, Gütersloh wird Digital

Seit Anfang September 2013 steht die erste mobile und regionale Service App von Dein Gütersloh im #Apple iTunes Store und Google Play Store zum kostenlosen Download bereit mehr …
Schlagwörter, Tags

daher (1), fünf (1), geflüchteten (1), ›heimat (1), heimat (5), initiative (3), interkulturelle (5), interkulturellen (3), jahre (3), knapp (2), kultur (10), kunst (1), landes (6), landesverband (3), lvdm (2), menschen (2), ministerium (2), musik‹ (1), musik (18), musikschulen (10), nbsp (3), nordrhein (3), nrw (5), öffentlichen (1), ort (3), projekte (5), projekten (1), seit (4), statt (2), teilhabe (2), unterschiedlicher (2), weiterhin (2), westfalen (3), wissenschaft (2)

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Foto: Kultur Räume Gütersloh

Kultur Räume Gütersloh, Programm

Gütersloh, Kunst und Kultur, Presse

Die Zeit, Marion Dönhoff Preis verliehen


Helga Richter, Gut GestricktHeinz Schätty, SteuerberaterHagedorn GmbHKay Spannhake Mund-, Kiefer-, GesichtschirurgiePasta Imperia UG, Ferhat Mert GencAM Automobile GmbH
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD