Blumen Grawe, Onlineshop

»Influencer« »CrispyRob« wagt Food-Experiment für Kaufland-Filialen

Passend zu Halloween hat der »YouTuber« »CrispyRob« eine echte und streng limitierte Geschmacksinnovation für seine Kesselchips »ROB's« kreiert

Lesedauer 1 Minute, 37 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 21. Oktober 2021
»Influencer« »CrispyRob« wagt Food-Experiment für Kaufland-Filialen
Foto: »LIMITD«, Kaufland

»Influencer« »CrispyRob« wagt Food-Experiment für Kaufland-Filialen

Neckarsulm (ots) Passend zu #Halloween hat der »#YouTuber« »#CrispyRob« eine echte und streng limitierte Geschmacksinnovation für seine Kesselchips »ROB's« kreiert. Die »Rob's Angry Apple« wagen die mutige Kombination aus süßen und zugleich sehr sauren Apfelringen und knusprigen, salzigen Kesselchips. Ab heute gibt es sie exklusiv in allen Kaufland-Filialen.

»Mit der neuen ›ROB's‹-Edition gibt es bei uns eine echte Food-Neuheit. Dafür haben wir zusammen mit CrispyRob einen Clip produziert, der die extrem außergewöhnliche Geschmacksrichtung perfekt einfängt«, sagt Christoph Schneider, Geschäftsführer Marketing #Deutschland bei #Kaufland.

Im #Video wird der »#Influencer« zum verrückten Professor, der einen Streit seiner Halloween- und Influencer-Wohngemeinschaft mit Dracula (Dima), dem Frankenstein-Monster (Smiley) und der Mumie (Falco) schlichten möchte. Sie haben ganz eigene, scheinbar unvereinbare Vorstellungen über »den besten Snack der Welt«: Die Mumie liebt Kartoffeln, das Frankenstein-Monster Apfelringe und Dracula saugt am liebsten frische Zitronen aus. Ergänzend zu dem Hauptclip gibt es eine Lang-Version mit zusätzlichen Sequenzen und einer Hintergrundgeschichte, welche auf ROBs »YouTube«-Kanal veröffentlicht wird.

Mit »Rob's Angry Apple« liefert der Influencer die fünfte und dieses Mal wohl mutigste Neuauflage seiner Kartoffelchips. Nicht umsonst wurde speziell bei dieser Sorte der Claim von »Chips, wie sie sein sollten« zu »Chips, die sich keiner traut«. Die Kesselchips sind extra groß geschnitten und deshalb besonders gut zum Dippen. Bei der Entwicklung der Chips hat »CrispyRob« seine langjährige Erfahrung im Bereich Snacks eingebracht und gemeinsam mit dem Berliner Produkt-Start-up »LIMITD« seine persönliche Vorstellung von »den besten Chips der Welt« umgesetzt. Mit »YouTube«-Formaten wie »Kochen mit CheesyRob!« gilt er als besonders experimentierfreudiger »Influencer«.

Mit mehr als zwei Millionen Abonnenten und monatlich mehr als zehn Millionen Aufrufen zählt der »YouTuber« »CrispyRob« zu den bedeutendsten #Food-»Influencern« in Deutschland. Seit 2015 veröffentlicht er auf seinem gleichnamigen »YouTube«-Kanal wöchentlich Koch-Challenges und verrückte Rezepte. Seine Leidenschaft zum Kochen beweist er in seiner Kochserie »Meine Top 5«, die zu den beliebtesten #Koch-#Formaten auf »YouTube« gehört.

IKEA, jetzt tolle Angebote entdecken
Zurück
Top Thema Gütersloh
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh: Markus Neuenschwander, »Die Gretchenfrage im 21. Jahrhundert«, Buch online bestellen, online kaufen

Der Gedankenbogen klingt einfach und nachvollziehbar: Wir Menschen sind auf uns selbst gestellt. Wenn wir die globalen Probleme lösen wollen, hilft uns niemand – kein Gott und keine Heilsbringerin mehr …
Folklorekreis Gütersloh: Tanzen macht Spaß, neue Mitglieder gesucht

»Tanzen macht Spaß« lautet das Motto vom Folklorekreis Gütersloh. Auch nach dem Lockdown haben die Mitglieder des Gütersloher Musik- und Tanzkreises den Spaß am Tanzen und Musizieren nicht verloren mehr …
Rietberg, Kreis Gütersloh: »Mein Kind wünscht sich ein Tier«, Online-Vortrag von »Achtung für Tiere«

Der Verein »Achtung für Tiere« und die Tierschutzstiftung »Lebenshof« laden ein zum Online-Abendvortrag »Mein Kind wünscht sich ein Tier«, am Mittwoch, 1. Dezember 2021, um 18.30 Uhr mehr …

Business in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Business, Industrie

Gillette wird 120 Jahre

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD