CenterParcs, wundervolle Weihnachten

»OASE 2.0« – wichtige Themen, was sagt der Bürgermeister?

Die »OASE« fragt: Was sind die wichtigen Themen der Zeit? Corona, Digitalisierung und Klimawandel. Alle sprechen darüber, passieren tut wenig, und was sagen eigentlich unsere Vorbilder, unsere Leitwölfe? An wem sollen sich die Bürger*innen orientieren? Das fragen wir uns heute.

Lesedauer 2 Minuten, 12 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 19. Oktober 2021
»OASE 2.0« – wichtige Themen, was sagt der Bürgermeister?

»#OASE 2.0« – wichtige Themen, was sagt der Bürgermeister?

Die Themen sind klar, das wissen wir alle. Und wir als Einzelhändler*innen haben in der Pandemie gelitten. Auch vorher schon, vor allem wegen dem Onlinehandel, aber auch weil immer nur gemotzt wird. Alles scheiße? Wir finden nicht. Aber diese »Task Force« ist irgendwie an uns vorbeigegangen. Alles ist eigentlich wie immer. Was wirklich Neues, was auch was bringt, macht irgendwie keiner. Man hört immer nur wie schlecht alles ist, wie unattraktiv die Stadt ist, dass man einen Mäckes will, dass man mehr Gastronomie will. Ja, das gab es doch alles.

Wer zahlt denn hier die teuren Mieten, steht den ganzen Tag im Laden, zahlt an die Werbegemeinschaft, und dann laufen da seltsame Dinge. Und die Leute von »Verdi« nehmen uns auch noch den Verkaufsoffenen weg. An wen sollen wir uns denn wenden? Niemand ist erreichbar und wir haben auch nicht den ganzen Tag Zeit. da hinterherzutelefonieren. Und was macht unser Bürgermeister? Grüßt von Fotos. Was sagt er denn zur Digitalisierung? Hat er da Ahnung von? Was sagt er zur Mobilitätswende? Sagt er: »Ich fahre ein Elektroauto als Dienstwagen«? Er wird für diese DJs gefeiert, die er doch gar nicht erfunden hat. Und die uns nun gar nichts gebracht haben. Kollegen aus der Gastro haben uns erzählt, dass gerade an dem Abend überhaupt nichts los war. Die »Michaeliswoche« war damals von uns, von der Kaufmannschaft, ins Leben gerufen worden. Und was ist sie jetzt? Das sind jetzt diffuse Spaßaktionen für Kinder im Mohns Park, drittklassige und immer dieselben Straßenkünstler und irgendwas mit einer komischen #Schnitzeljagd. Und Werbung haben wir dafür überhaupt nicht mehr gesehen, im Internet soll was gewesen sein. Was sagt der Bürgermeister denn dazu? Da taucht er dann gar nicht auf. Also früher wurde da mehr gemacht und Besseres, dann wurde es bunt und bescheuert. Okay, die Kirmes war, aber die hat ja nichts mit der Innenstadt zu tun. Die #GÜWA hat man schon vor Jahren vor die Wand gefahren. Vielleicht müssen wir uns selber mal wieder was ausdenken. Eine »Michaeliswoche 2.0«? Eine neue #Werbegemeinschaft, die den Namen auch verdient? Gütersloher Frühling war ja nun auch wenig, aber zahlen tun wir trotzdem. Findet denn der #Weihachtsmarkt statt? Über den immer alle motzen? Wo aber alle hingehen? Aber abends haben wir dann sowieso zu, das bringt uns auch nichts. Fragt doch mal welche, die sich mit sowas auskennen!

Dieser Artikel gibt nicht die Meinung der Redaktion von Gütsel wieder (auch nicht in Sachen »Gendern«). Die »OASE« ist ein Zusammenschluss von namhaften Gütersloher Einzelhändlern, deren Namen der Redaktion bekannt sind, und die sich in unregelmäßigen Abständen äußern …

#Gütersloh #OASE #Einzelhandel #Einzelhändler #Glosse #Gemeinschaft #Wortmeldung #Wortbeitrag #Kritik

Mattenwelt, größte Auswahl an Fußmatten, jetzt shoppen
Zurück
Top Thema Gütersloh
Gütersloh: 32 neue Stadtbäume am Nottebrocksweg, Reinhard Welpmann schenkt Stadt Gütersloh einen Streifen Land für neue Straßenbäume

Entlang des Nottebrocksweg in Gütersloh sind jetzt 32 neu Straßenbäume gepflanzt worden, dass sie dort stehen können, verdanken sie Reinhard Welpmann mehr …
Wegen Corona: Deutlich weniger Kinder aus dem Kreis Gütersloh im Krankenhaus, Gehirnerschütterung häufigste Ursache für Einweisung

Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass auch immer weniger Kinder aus dem Kreis Gütersloh im Krankenhaus behandelt werden. So ist im vergangenen Jahr bei Kindern ein deutlicher Rückgang bei den Krankenhauseinweisungen im Vergleich zum Jahr 2019 zu verzeichnen mehr …
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh: Isaak Öztürk, »Worte der Gefühle«, Buch online bestellen, online kaufen

In seinem Buch »Worte der Gefühle« bietet Isaak Öztürk gefühlvolle Lyrik für jede Lebenslage. Seine poetischen Texte dienen hierbei insbesondere als Ratgeber für jeden, der sich gerade in einem Gefühlskonflikt befindet mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Informationen, Harsewinkel

Harsewinkel: Randale am Wilhalm

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD