Bottle Store, Onlineshop

Die 228 schönsten Seiten der Steiermark

Neues »Falstaff Spezial« lädt in einer Auflage von 100.000 Exemplaren zu einem Streifzug durch die neuen elf steirischen Erlebnisregionen für vielfältigen Genuss. Pünktlich zur Weinlese ist den weltbekannten Tropfen aus Österreichs grünem Herzen reichlich Raum gewidmet.

Lesedauer 3 Minuten, 9 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2021
Die 228 schönsten Seiten der Steiermark
Haubenköche in der Hochsteiermark. Foto: Fred Lindmoser, »Life Pictures«, Hochsteiermark

Die 228 schönsten Seiten der Steiermark

  • Neues »Falstaff Spezial« lädt in einer Auflage von 100.000 Exemplaren zu einem Streifzug durch die neuen elf steirischen Erlebnisregionen für vielfältigen Genuss. Pünktlich zur Weinlese ist den weltbekannten Tropfen aus Österreichs grünem Herzen reichlich Raum gewidmet.

Düsseldorf (LCG) Am 1. Oktober 2021 verpasste sich die #Steiermark eine neue Tourismusstrategie, die künftig in elf Erlebnisregionen gebündelt ist. Anhand großartiger Weine, ausgesuchter Rezepte, Porträts mit Tiefgang und fein selektierter Empfehlungen rund um Kulinarik, #Kunst, #Kultur, #Genuss und #Freizeitaktivitäten erkundet das neue »Falstaff Spezial« das »grüne Herz #Österreichs«. Von der Hochsteiermark bis in die Südsteiermark, vom Ausseerland bis in das Thermen- und Vulkanland lädt das 228 Seiten starke Magazin zu einer Reise durch atemberaubende Landschaften, kulturelle Vielfalt und eine einzigartige Genusswelt von Weltruf. 158 Betriebe sind im »Kulinarium Steiermark« zusammengefasst und servieren nebst exzellenter Küche auch steirische Gastfreundschaft.

»Die Steirerinnen und Steirer haben Kultur in der Seele und Genuss im Blut. Die steirische Gastfreundschaft und Lebensfreude sind weit über die Grenzen Österreichs bekannt. Genuss ist ein steirisches Lebensgefühl«, verrät Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer im »Falstaff«-Interview.

»Gerade erfindet die Steiermark die Tourismus-Struktur mit elf Erlebnisregionen für eine erfolgreiche Zukunft neu. Mit dem ›Falstaff Spezial‹ geben wir den Leserinnen und Lesern ein Lesebuch in die Hand, das ebendiese Regionen in elf eindrucksvollen Porträts vorstellt und mit elf besonderen Rezepten die genussvolle Seite der Grünen Mark ins Blickfeld rückt«, betont »Falstaff«-Herausgeber Wolfgang M. Rosam.

Eine Hommage an das beliebteste Urlaubsland in #Österreich

Große Porträts und Storys mit Tiefgang widmet Chefredakteurin Ilse Fischer den Protagonisten der steirischen Wein- und Genusskultur. Unter anderem bittet sie »Mr. Sauvignon« Walter Skoff, Stefan Krispel, Josef Zotter, Walter Triebl, Harald Irka oder Mike Johanns vor den Vorhang. Die vielfach dekorierten Küchenchefs Peter Brandner (»Port 361«), Luis Thaller (»Der Luis im Posthotel Thaller«), Gerhard Fuchs (»Die Weinbank«), Andreas Hamler (»Stammtisch am Paulustor«), Michael Lohr (»Gasthof Knappenwirt«), Daniel Handler (»Die Tischlerei«), Albrecht Syen (»Fischerhütte am Toplitzsee«), Martin Steinkellner (»Steirerschlössl«), Christoph Pirafelner (»Wirtshaus zur Ennsbrücke«), Heinz Reitbauer (»Steirereck am Pogusch«) und Richard Rauch (»Steira Wirt«) kochen für »Falstaff« auf und regen den Appetit auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Steiermark an. Kürbiskernöl, Käferbohnen, Krenwurzeln, fleischige Hühner, Wild und Wein in allen Farbschattierungen sind die Zutaten für unwiderstehliche Rezepte mit Finesse. Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz spricht im »Falstaff«-Tischgespräch über steirische Wurzeln und starke Frauen.

»Falstaff Spezial« navigiert mit übersichtlichen Tipps für die besten Restaurants, Bars, Cafés, Hotels und Freizeit- sowie Kulturtipps durch die elf neu gegliederten Erlebnisregionen Erzberg-Leoben, Murtal, Murau, Schladming-Dachstein, Gesäuse, Ausseerland-Salzkammergut, Thermen- und Vulkanland, Südsteiermark, Oststeiermark, Hochsteiermark und Graz. Liebhaber steirischer Spezialitäten freuen sich auf die Vorstellung heimischer Produzenten, die ihre Produkte mit viel Liebe und Respekt vor der Natur verantwortungsbewusst herstellen. Besonderheiten wie die blaue Garnele aus der »White Panther«-Zucht laden zu außergewöhnlichem Genuss ein und zeigen den Innovationsgeist, der durch die ganze Steiermark weht.

Die »Falstaff«-Spezialausgabe Steiermark erscheint in einer Auflage von 100.000 Stück im gesamten deutschsprachigen Raum, ergeht an alle »Falstaff«-Abonnenten, liegt in den besten Restaurants und Vinotheken sowie Flughafen-Lounges auf und ist im Handel und als ePaper auf falstaff.com erhältlich. Der Copy-Preis beträgt 9,50 Euro.

Über »Falstaff«

»Falstaff« ist mit einer Auflage von rund 142.000 Exemplaren das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Individuelle Länderausgaben für Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie renommierte #Wein- und Restaurant-Guides runden das Print-Portfolio des Verlags ab. Mit seinem breitgefächerten Digitalangebot bietet »Falstaff« hochwertigen Content rund um die Themen »#Wein«, »#Kulinarik« und »#Reisen«. In Deutschland erscheint »Falstaff« neun Mal im Jahr mit einer IVW-geprüften Auflage von rund 67.000 Exemplaren. Die Website erzielt monatlich rund 517.000 Visits und mehr als 1,7 Millionen Page-Impressions. Knapp 67.000 Abonnenten informieren sich im wöchentlichen »Falstaff«-Newsletter. Das Magazin ist im Handel, an Flughäfen und Bahnhöfen, in vielen Vinotheken sowie in der Spitzengastronomie und -hotellerie erhältlich. Über den #Onlineshop kann das Magazin zudem als #ePaper bezogen werden. Weitere Informationen unter falstaff.com

Sky Bundesliga, das Herz der Bundesliga
Zurück
Top Thema Gütersloh
Anzeige: Digitalkameras für Gütersloh, Canon EOS R6, DSLM, online kaufen, online shoppen

Die Canon EOS R6 und ihre neuen Funktionen und Technologien ist mit einem 20 Megapixel Sensor ausgestattet und nimmt bis zu 20 Bilder Pro Sekunde auf. Die Sensorstabilisierung bis zu acht Stufen sorgt für gestochen scharfe Ergebnisse bei langen Belichtungszeiten ohne Stativ. Bei der Videoaufnahme sind bei 4K bis zu 60 Bilder pro Sekunde möglich mehr …
Einer der Gründer des neuen FCG Gütersloh, Winni Goswin im Alter von 73 Jahren gestorben

Der FC Gütersloh trauert um eines seiner Gründungsmitglieder. Als der FCG im Jahr 2000 am Boden lag, hat Winfried Goswin beim Neuaufbau mit angepackt. Winni übernahm die Leitung der Jugendabteilung und engagierte sich seitdem immer wieder in verschiedenen Funktionen für den Verein mehr …
Kreis Gütersloh: Kreisfeuerwehrschule wieder mit Online-Unterricht, lagebedingte Notbremse der Feuerwehren

Auf der gestrigen Sondersitzung des Kreisbrandmeisters mit allen Leitern der Feuerwehren im Kreis Gütersloh wurde einstimmig entschieden, den Ausbildungs- und Übungsdienst in allen Feuerwehren vorerst bis zum 15. Januar 2022 einzustellen mehr …

Fun und Freizeit in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD