Thalia, Weihnachtsaktion, Geschenke

»Münsterlandfestival«: Auftakt auf Haus Nottbeck

Am Freitag, 8. Oktober 2021, ist das Wiener Quartett »Donauwellenreiter« auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg zu Gast. Mit minimalistischem Kammer-Pop eröffnen die Musiker das »Münsterland Festival part 11« mit Österreich als Gastland

Lesedauer 1 Minute, 22 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 5. Oktober 2021
»Münsterlandfestival«: Auftakt auf Haus Nottbeck
Donauwellenreiter. Foto: Andreas Jakwerth

Am Freitag, 8. Oktober 2021, ist das Wiener #Quartett »Donauwellenreiter« auf dem #Kulturgut #Haus #Nottbeck in #Oelde-#Stromberg zu Gast. Mit minimalistischem Kammer-Pop eröffnen die #Musiker das »Münsterland Festival part 11« mit Österreich als Gastland. Piano, Violine, Schlagzeug, Cello und #Gesang erschaffen gemeinsam besondere Klänge zwischen #Kammermusik und #Klassik, #Jazz und #Pop. Einlass ist um 19 Uhr, das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

Lässig, elegant, klassisch, kraftvoll: So ist die Musik des Wiener Quartetts »Donauwellenreiter«. Dem 2010 gegründeten Quartett gelingt etwas, das nur wenige schaffen. Ihre zeitgemäße Musik ist ebenso zugänglich wie fordernd und begeistert das Publikum mit hoher Qualität und künstlerischer Substanz. Ihr Zusammenspiel ist innovativ und packend zugleich. Die Donauwellenreiter nehmen das Publikum mit auf eine musikalische Reise und überzeugen mit spannenden Rhythmen, melodischem Spiel und außerordentlichem Können.

Frühes Erscheinen lohnt sich: Bereits ab 18 Uhr gibt es #Klanginstallationen der in Österreich geborenen Künstlerin Mirijam Streibl zu erleben. Die Klangkünstlerin performt live im #Innenhof des Kulturguts mit originalen Klängen ihrer Heimat. Sie erschafft neue Klangund Erlebnisräume, die sich zwischen Realität und Traum bewegen.

Das diesjährige »Münsterlandfestival part 11« steht unter dem Motto »Alpenklänge ohne Höhenmeter«. Vom 8. Oktober bis zum 6. November 2021 sind rund 40 Veranstaltungen – #Konzerte, #Ausstellungen und #Exkursionen – an vielen spannenden Orten im Münsterland zu erleben. Veranstalter ist der Verein »#Münsterland« unter der künstlerischen Leitung von Christine Sörries.

Tickets im Vorverkauf sind erhältlich für 20 Euro auf www.muensterland-festival.de. Der Vorverkauf ist bis kurz vor Veranstaltungsbeginn geöffnet, gegebenenfalls gibt es noch Tickets an der Abendkasse. Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel und eine Maskenpflicht bis zum Platz. Weitere Informationen zu Abstands- und Hygienemaßnahmen sind auf der #Internetseite des Kulturguts zugänglich.

Freitag, 8. Oktober 2021, 19.30 Uhr, weitere Informationen unter Telefon (02529) 9497900 und unter www.kulturgut-nottbeck.de

dialogisch GmbH, Agentur für Unternehmenskommunikation, Angebot
Zurück
Top Thema Gütersloh
Kulturhackathon Gütersloh, OWL, erste Ergebnisse online, dynamischer Prozess

Was aussieht wie ein E-Sport-Event mit lauter Zockern, ist in Wirklichkeit eine Veranstaltung, bei der innovative Projekte gestartet, ungewöhnliche Ideen entwickelt und wichtige Kontakte geknüpft werden mehr …
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 3. Dezember 2021, 70 Covid-Patienten im Krankenhaus

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 4. Dezember, 0 Uhr, 30.263 (3. Dezember: 30.019) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 244 Fälle mehr als am Vortag mehr …
Polizei Gütersloh: Großbrand in einem Lagerhallenkomplex

Am 3. Dezember 2021 wurde der Feuerwehr gegen 14.15 Uhr ein Feuer mit erheblicher Rauchentwicklung in einem Lagerkomplex einer Firma an der Bokeler Straße gemeldet mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Foto: Stefan Gregorowius, RTL

»In Liebe an Mirco Nontschew«

Foto: Marcus Müller-Saran

Sven Bensmann, »Yes we Sven«, Soest

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD