Amazon Ökoprodukte, jetzt shoppen

Der »Fabelpfad« im Stadtpark Gütersloh

Sie heißen »Est«, »Hunu«, »Pesel«, »Nesi – Reiter mit Herz« oder ganz einfach »Federwesen« – die Fantasiefiguren des Bildhauers Manfred Billinger

Lesedauer 2 Minuten, 21 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 24. September 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/28890/7568705.html
Der »Fabelpfad« im Stadtpark Gütersloh

Sie heißen »Est«, »Hunu«, »Pesel«, »Nesi – Reiter mit Herz« oder ganz einfach »Federwesen« – die Fantasiefiguren des Bildhauers Manfred Billinger. Neun #Skulpturen aus #Cortenstahl bilden den »#Gütersloher #Fabelpfad«. Sie stehen entlang der Dalke beziehungsweise deren #Altarms und regen den Betrachter zum Fantasieren darüber an, welch ungewöhnliche Wesen dort wohl ihr Zuhause gefunden haben. Der Entstehungsgedanke war, #Kunst heraus aus den #Galerien ins #Freie zu holen.

Die größte #Skulptur steht unweit des Meilensteins und ist 5,20 Meter hoch: »Mammut, Tänzer und Himmelsschiff«. Symbolisieren die Elemente Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft? Auf Augenhöhe begegnen einem dagegen der »Vogelfänger« und die »Güterslohermeute« gegenüber der #Dalkeinsel.

Das robuste Material Stahl steht in spannungsreicher Korrespondenz mit der Fragilität und Leichtigkeit der Linien und der organischen Formen der Skulpturen. Die #Kunstwerke greifen Motive der natürlichen Umgebung auf, in der sie stehen: #Blattwerk, #Geäst, #Tiere und #Pflanzen.

#Stelen mit einem Schneckensymbol weisen dem Kunstinteressierten den Weg. Eröffnet wurde der »Fabelpfad« im Mai 2000 zur 175-Jahr-Feier der Stadt #Gütersloh mit fünf #Skulpturen. Manfred Billinger, geboren 1953 in Münster und ab 1982 in Hamm lebend, verstarb 2001 im Alter von nur 47 Jahren, bevor er den Pfad vollenden konnte. Vier bereits geplanten Skulpturen wurden posthum nach seinen Entwürfen angefertigt.

Fabelwesen auf dem Pfad

  1. »Est«, Neuenkirchener Straße, Höhe Hausnummer 12 an der Fußgängerampel
     
  2. »Hunu«, 4,60 Meter hoch, an der Brücke über den Eselsbach in Thesings Allee, zwischen Hausnummer 6 und Meiers Mühle
     
  3. »Pesel«, 1,60 Meter hoch, Emilienstraße, Höhe Hausnummer 8
     
  4. »Nesi«, höhere der beiden Figuren: 1,80 Meter, Parkstraße, Höhe Hausnummer 42 a
     
  5. »Reiter mit Herz«, Höhe 2,40 Meter, Parkstraße, Höhe Hausnummer 42 a
     
  6. »Federwesen«, höhere der beiden Figuren: 1,70 Meter, an der Dalke, Parkplatz Oststraße, gegenüber vom Spielplatz
     
  7. »Mammut mit Himmelsschiff«, höhere der beiden Figuren: 5,20 Meter inklusive Sockel aus Anröchter Sandstein, auf einer Wiese an der Dalkepromenade, gegenüber vom Spielplatz
     
  8. »Vogelfänger«, 1,60 Meter hoch, gegenüber der Dalkeinsel
     
  9. »Güterslohermeute«, 1,75 Meter hoch, zwischen #Dalkeinsel und Buschstraße

Die Fabelpfad-Figuren sind auch und besonders bei »#Pokémon-#Go-#Spielern« im #Stadtpark beliebt …

»Pokémon Go«

»Pokémon Go« ist ein Spiel für Handheld-Mobilgeräte wie #Smartphones und #Tabletcomputer. In dem Spiel können die Spieler virtuelle Fantasiewesen (»#Pokémon«) fangen, entwickeln und in virtuellen Kämpfen gegeneinander antreten lassen. Bis Ende 2018 wurde das Spiel über eine Milliarde Mal heruntergeladen.

»Pokémon Go« wurde vom Softwareunternehmen »Niantic« für die Betriebssysteme »#iOS« und »#Android« entwickelt. Es ist ein Location-based Game und nutzt eine Spielumgebung auf dem Prinzip der erweiterten Realität (»#augmented #reality«, »#AR«). Das Spiel ermittelt durch das »Global Positioning System« (»#GPS«) und Echtzeit-Lokalisierung die Standortdaten des Spielers und positioniert ihn virtuell auf einer Landkarte, die auf »#OpenStreetMap-#Karten« basiert. Das Spiel wird im Empfangsbereich des GPS-Signals, also in der Regel im Freien, gespielt und nutzt Sehenswürdigkeiten, Wahrzeichen und auffällige Objekte der materiellen Welt zur Gestaltung einer virtuellen Spielwelt.

Das F»ree-to-play-Spiel« finanziert sich über »In-App-Käufe«. Für echtes Geld erwirbt der Spieler virtuelles #Spielgeld, sogenannte »PokéMünzen«. Diese können wiederum gegen verschiedene Gegenstände eingetauscht werden.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 16. Mai 2022, 1 weiterer Todesfall

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 16. Mai, 0 Uhr, 123.388 (15. Mai 123.304) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 84 Fälle mehr als am Vortag mehr …
Gütersloh, Kunst am Bürgerkiez Bahndamm, Gütersloher Graffiti Künstler gestalten »Wall of Shame«

Zu der Wanderausstellung »Deine Anne – ein Mädchen schreibt Geschichte«, die vom 11. Mai bis zum 10. Juni 2022 in der Anne Frank Gesamtschule Gütersloh zu sehen ist, wird in der Weberei ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD