FC Gütersloh Onlineshop, Fanartikel

»Ökolandbau steht im Zentrum des Umbaus der Land- und Lebensmittelwirtschaft!«

Heute haben Europäisches Parlament, der Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet

Lesedauer 1 Minute, 32 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 23. September 2021
»Ökolandbau steht im Zentrum des Umbaus der Land- und Lebensmittelwirtschaft!«
Foto: Sonja Herpich, Bioland

Dass mehr #Bio der richtige Weg zu einer umweltverträglicheren und unsere Lebensgrundlagen bewahrenden #Landwirtschaft und #Lebensmittelwirtschaft ist, wird seitens der #Politik auf #EU-, #Bundes- und #Länderebene mittlerweile breit anerkannt. Damit immer mehr Betriebe und Menschen diesen Weg gehen können, stellt die EU Bio ins Zentrum ihres »Green Deals« und der »Farm-to-Fork«-Strategie: 25 Prozent #Öko-Fläche und Bio-Konsum bis 2030 zu erreichen, ist ambitioniert, aber machbar. Wenn der Zielsetzung nun auch die politischen Rahmenbedingungen folgen, ergibt sich daraus eine riesige Zukunftschance für europäische Betriebe und auch für die Bürgerinnen und Bürger.

Der EU-Öko-Aktionsplan mit Maßnahmen wie dem »EU #Organic Day«, für den heute in Brüssel der Startschuss fiel, setzt positive Signale und liefert weitere konkrete Ansätze dazu, wie der Bio-Umbau gelingen kann. Die EU kann und sollte die nationalen und regionalen Umsetzungen dieser Transformation zusätzlich unterstützend begleiten, etwa mit besseren Rahmenbedingungen für mehr Bio im Außer-Haus-Markt oder durch eine deutliche Ausweitung der Öko-Forschung.

Deutschland hat den größten Bio-Markt Europas und sowohl das Potenzial als auch großen Handlungsbedarf, um die EU-Ziele zu erreichen: Allem voran muss die neue Bundesregierung unbedingt darauf achten, dass der ganzheitliche Systemansatz des Ökolandbaus mit seinen vielfältigen Umweltleistungen in der Förderpolitik ausreichend honoriert wird. Aktuell sieht es leider eher danach aus, dass Biobetriebe zum Verlierer der deutschen GAP-Umsetzung werden könnten, indem sie von Fördermaßnahmen ausgeschlossen werden.

#Bioland wird 50

Bioland feiert in diesem Jahr 50. Geburtstag. In Presseterminen, bei Hofbesuchen und mit vielen Jubiläumsaktionen erzählen wir entlang unserer Historie, woher Bioland kommt und wofür der Verband heute steht. Was 1971 mit einer Idee von zwölf #Frauen und #Männern begann, hat sich zu Deutschlands größtem Bio-Anbauverband mit rund 10.000 #Unternehmen aus Erzeugung, Herstellung und Handel entwickelt. Die Bioland-Betriebe wirtschaften entlang der gesamten Wertschöpfungskette nach strengen Bioland-Vorgaben. Gemeinsam bilden sie eine Wertegemeinschaft zum Wohl von Mensch und Umwelt und setzen sich auf vielen Ebenen für die Anliegen des #Ökolandbaus und den Erhalt unserer #Lebensgrundlagen ein.

AfB, Apple, Notebooks, Hardware, New Generations
Zurück
Top Thema Gütersloh
Gütersloh: Kreisverband »Die Linke« erfolgreich auf Landesparteitag

Drei Tage dauerte der Online-Parteitag der »Linken.NRW«, aber für die vier Delegierten aus dem Kreis Gütersloh lohnte es sich. Zwei Anträge fanden Eingang in das Landtagswahlprogramm mehr …
Kreis Gütersloh: »Wehrmachtsausstellung« im Stalag 326 im Gespräch

Die »Wehrmachtsausstellungen« sind zwei Wanderausstellungen des Hamburger Instituts für Sozialforschung, die von 1995 bis 1999 und von 2001 bis 2004 zu sehen waren. Die erste hatte den Titel »Vernichtungskrieg. Verbrechen der Wehrmacht 1941 bis 1944«, die zweite »Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskrieges 1941 bis 1944« mehr …
Neuer Wandkalender: Güterslohs Stadtpark weckt Erinnerungen

Motive aus dem Gütersloher Stadtpark im Zusammenspiel mit Zitaten geflüchteter Frauen, die in Gütersloh eine neue Heimat gefunden haben – das zeigen die Blätter eines besonderen Wandkalenders mehr …

Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Klimaschutz

Windenergie, erinnert sich noch jemand an Growian?

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Tierschutz

Spurensuche Gartenschläfer: Tierische Geheimnisse gelüftet?

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD