Stadt Rietberg erlässt Elternbeiträge für drei Monate

Verwaltungsaufwand für Nachforderungen wäre zu hoch

Artikel vom 20. September 2021
Stadt Rietberg erlässt Elternbeiträge für drei Monate

Gute #Nachrichten für alle #Eltern in #Rietberg: Der #Stadtrat hat jetzt beschlossen, die Elternbeiträge für die Offene #Ganztagsschule und die weiteren #Betreuungsangebote wie #Randstunde und »Dreizehn Plus« für die Monate März bis Mai komplett zu erlassen. 

Weil in den Monaten März, April und Mai dieses Jahres #coronabedingt nur eine eingeschränkte Betreuung an den #Grundschulen im Stadtgebiet möglich war, hatte die #Stadt zunächst auf die Forderung der #Elternbeiträge verzichtet. 25 Prozent der Beiträge übernimmt das Land #Nordrhein-Westfalen, weitere 25 Prozent übernimmt die Stadt Rietberg – das war bereits beschlossen. Die verbleibenden 50 Prozent müsste die Stadt von den Eltern nachfordern. Die Stadt Rietberg hatte bereits sämtliche Gelder vorgestreckt und den Trägern der #Betreuungsangebote als Zwischenfinanzierung überwiesen, um deren Handlungsfähigkeit sicherzustellen. Diese Vorgehensweise empfiehlt der #Städte- und #Gemeindebund #NRW.

Davon ist der Rat der Stadt Rietberg jetzt mehrheitlich abgewichen. Es entstünde ein erheblicher Verwaltungsaufwand, sowohl bei der Stadt, als auch bei den größtenteils ehrenamtlichen Trägern, hatte die #Stadtverwaltung ermittelt. Aufwendige Nachforderungen oder Verrechnungen sind nun nicht mehr erforderlich. Die Stadt übernimmt an dieser Stelle freiwillig 71.625 Euro. 

#NRW #NordrheinWestfalen


Zurück
Top Thema Gütersloh
»Slam GT« am 18. November 2021 im Kesselhaus der Weberei Gütersloh

Am 19. November 2021 präsentiert der »Slam GT« wieder wunderbare Poeten aus nah und weniger nah, die um die Gunst des Publikum buhlen werden mehr …
Gütersloh: Sprechstunde des Seniorenbeirats

Die nächste Sprechstunde des Seniorenbeirats findet am Dienstag, 2. November 2021, von 15 Uhr bis 16 Uhr im ersten Obergeschoss der Stadtbibliothek Gütersloh, Blessenstätte 1, statt. mehr …
Aktuelle Corona-Lage im Kreis Gütersloh am 25. Oktober 2021: Zahl stationärer Patienten sprunghaft gestiegen

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 25. Oktober, 0 Uhr, 24.133 (24. Oktober: 24.122) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind elf Fälle mehr als am Vortag. mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Informationen, Polizei

Polizei Gütersloh: Unbekannte lenken Verkäufer ab

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD