Shirtinator

»Schön, dass es dich gibt« – positive Botschaften aus der LWL-Klinik Marl-Sinsen

Ilona Betker und Uwe Hilterhaus entwerfen Mutmach-Karten Karten für Patienten und Angehörige

Lesedauer 2 Minuten, 23 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 15. September 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/28212/3584711.html

»Schön, dass es dich gibt« – positive Botschaften aus der LWL-Klinik Marl-Sinsen
Ilona Betker malt Mutmach-Karten. Foto: Seifert, LWL

Marl-Sinsen (lwl). »Schön, dass es Dich gibt«, »Moin, das wird ein guter Tag! Bestimmt!«, »Machen ist wie wollen. Nur krasser« oder »Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt« – so lauten einige der Botschaften auf den über 90 liebevoll gestalteten #Mutmach-#Karten, die Ilona Betker zusammen mit Uwe Hilterhaus für junge #Patientinnen und #Patienten und ihre Angehörigen entworfen hat. Die #Heilpädagogin und der #Ergotherapeut gehören zum multiprofessionellen Team der Marler #Klinik für #Kinder- und #Jugendpsychiatrie im #Landschaftsverband #Westfalen-Lippe (#LWL).

Ilona Betker malt schon seit einer gefühlten Ewigkeit. Die Ideen für diese besonderen Karten, die sie in ihrer Freizeit anfertigt, kommen der Halternerin, oft im Stationsalltag: »Einmal habe ich Julia (Name geändert), ein Mädchen mit einer Essstörung darauf hingewiesen, dass bald eine Zwischenmahlzeit ansteht. Ihr Kommentar lautete: ›Da komme ich wohl nicht drum herum‹.« Das hat mich zu einer gleichnamigen Karte inspiriert, die ich an Julia verschenkt habe. Dann erinnere ich mich an einen kleinen Jungen, etwa fünf Jahre alt, der sich getraut hat, auf einer anderen Station nach #Milch zu fragen. Das war für Marvin (Name geändert) eine sehr große Sache, denn er war aufgrund einer Bindungsstörung bei uns und hat sich nur wenig zugetraut. Diese kleine Aktion sollte seine Selbstwirksamkeit stärken. Ihm habe ich die #Karte »Ich bin nicht klein. Ich bin nur auf das Beste reduziert« geschenkt. So konnte er das positive Gefühl, dass durch seinen Erfolg erlebt hat, mit ihr verknüpfen. Marvin hat die Karte später mit nach Hause genommen.« Wenn er sie dort hervorholt und betrachtet, kann er dieses positive Gefühl wieder erleben.

Auch in Elterngesprächen und -gruppen kommen die Mutmach-Karten zum Einsatz. Zum Beispiel, um die Erwachsenen an ihre Selbstfürsorge und deren positiven Effekt, auch auf ihre Familie zu erinnern, mit einer Karte wie: »Sehe ich das Schöne in mir, erkenne ich auch das Schöne in der Welt«. Manchmal wählen die Teilnehmenden Karten füreinander aus, wie zum Beispiel »Wenn es sich gut anfühlt, dann mach’s». So kommen sie ins Gespräch und können ihre #Anteilnahme zeigen, ohne selbst passende Worte finden zu müssen.

Gefertigt werden die kleinen Kunstwerke von Uwe Hilterhaus und jungen Patientinnen und Patienten im Rahmen der Arbeitstherapie in der Papierwerkstatt. Hilterhaus ist es auch, der teilweise die passsenden Sprüche zu den fertigen Bildern aussucht. Ein Ende der Aktion ist noch lange nicht in Sicht. »Dazu bietet unser Alltag viel zu viele Anregungen«, so der #Ergotherapeut.

Hintergrund

Die Mutmach-Karten können in der Papierwerkstatt der LWL-Klinik Marl-Sinsen per E-Mail bestellt werden. Sie kosten einen Euro zuzüglich Versandkosten.

Die #Papierwerkstatt ist ein Angebot der #Arbeitstherapie für die jungen Patienten und Patientinnen der LWL-Klinik Marl-Sinsen. Hier wird die Arbeit unter wirklichkeitsnahen Bedingungen als Mittel der #Therapie eingesetzt. Dazu gehören unter anderem die Erstellung verschiedener #Drucksachen, ein Bewerbungstraining mit Lebenslauf und Anschreiben, sowie ein computergestütztes #Konzentrationstraining. #Therapieziele sind unter anderem ein situationsgerechtes #Verhalten zu trainieren. Dieses beinhaltet die Fähigkeit zur #Teamarbeit und #Frustrationstoleranz.

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Kreis Gütersloh, Umsetzung der neuen Trinkwasserverordnung, 3.000 Brunnen der Kategorie B sind jetzt an der Reihe

Der Kreis Gütersloh startet im kommenden Monat mit der Umsetzung der neuen Trinkwasserverordnung bei rund 3.000 Hauswasserbrunnen der Kategorie B mehr …
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh, “A Biblical Recipe for Marital Success”

Counseling is a significant aspect of pastoring, and marriage counseling is the most common form of counseling for many clergy. To address the needs of husbands who come to him for marriage counseling, Pastor Scott LaPierre says the first thing he looks at is the man’s relationship with Christ mehr …
Gütersloh, TV Isselhorst darf unter strikten Auflagen bis zum Saisonende in der Sporthalle trainieren und spielen

Stadtverwaltung hebt Hallennutzungsverbot auf, ausschließlich Spiel- und Trainingsbetrieb unter Ausschluss der Öffentlichkeit mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Informationen, Münster

Münster, Durchbruch für Musik Campus

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD