Vortrag des Hospiz- und Palliativvereins Gütersloh: »Hätte ich das mal früher gewusst« – Bestattung im Wandel


Artikel vom 24. August 2021
Vortrag des Hospiz- und Palliativvereins Gütersloh: »Hätte ich das mal früher gewusst« – Bestattung im Wandel

»Wussten Sie, dass Sie einen Angehörigen, der im Krankenhaus verstorben ist, noch ein letztes Mal nach Hause holen dürfen? Oder dass es total ok ist, bei der Trauerfeier neben Opas Sarg auch ein großes Glas seines Lieblingsbieres zu dekorieren, dass die Enkel dann anschließend feierlich teilen? Dass Trauerfeiern auch am Flussufer stattfinden können und statt Erde Süßigkeiten in ein Grab gestreut werden können, wenn es sich einfach besser anfühlt?«

Carina Niemeier ist Bestattungsfachkraft und setzt sich dafür ein, dass nicht aus Unwissenheit eine Chance zur Gestaltung des Abschieds und damit auch ein wichtiger Schritt im Trauerprozess vertan wird. Die 35-Jährige, die bereits mit 19 Jahren ihre Ausbildung zur Bestattungsfachkraft machte und auch Trauerbegleiterin ist, berichtet im »Fokus am Mittwoch« am 15. September 2021 davon, was alles möglich ist und welche Wünsche heutzutage erfüllbar sind.

»Fokus am Mittwoch«, 15. September 2021, 16.30 bis 18 Uhr, Kosten 15 Euro, Akademie für Gesundheits- und Sozialwesen gGmbH, Friedhofstraße 11 a, 33330 Gütersloh



Zurück

Vereine und Clubs in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Gütersloh, Vereine und Clubs, Stiftungen

Ehrenamt 4.0: Vereine zukunftsfähig gestalten in Gütersloh

Gütersloh, Vereine und Clubs, Vereine

Kneipp-Geschäftsstellen-Eröffnung in Gütersloh

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD