Lieferando, Zeit für Donuts

Erfolgreiche Tierschutzkampagne: Subway hebt Standards für Masthühner

Die Schnellrestaurantkette Subway hat sich nach einer europaweiten Kampagne der Albert-Schweitzer-Stiftung für unsere Mitwelt und 21 verbündeter Tierschutzorganisationen

Lesedauer 2 Minuten, 16 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 11. August 2021, DOI: https://www.guetsel.de/content/25557/3184465.html
Erfolgreiche Tierschutzkampagne: Subway hebt Standards für Masthühner

Berlin (ots) Die Schnellrestaurantkette Subway hat sich nach einer europaweiten Kampagne der Albert-Schweitzer-Stiftung für unsere Mitwelt und 21 verbündeter Tierschutzorganisationen sowie nach Gesprächen mit »Compassion in World Farming« dazu verpflichtet, seine Tierschutzstandards anzuheben. Der Sandwich-Konzern wird bis 2026 die Kriterien der Europäischen Masthuhn-Initiative umsetzen und dadurch zumindest den größten Problemen in der Hühnermast entgegenwirken. Zu dem Franchise-Riesen gehören weltweit mehr als 42.000 Restaurants.

»Wir freuen uns, dass sich Subway nun doch entschlossen hat, Verantwortung zu übernehmen und die Probleme in der Hühnermast auch in Europa anzugehen«, so Mahi Klosterhalfen, Präsident der Albert-Schweitzer-Stiftung. »Die gesetzlichen Mindeststandards reichen nicht aus, um die Tiere vor großen Qualen zu schützen. Die Politik sieht jedoch keinen Handlungsbedarf, die Lage der Tiere erträglicher zu machen. Daher werden wir weiter Unternehmen in die Pflicht nehmen – gerne in konstruktiven Gesprächen, wenn nötig aber auch mit Kampagnen.«

Langer Atem: 20 Monate Kampagne

Seit Dezember 2019 machten die in der »Open Wing Alliance« zusammengeschlossenen Tierschutzorganisationen öffentlich Druck auf Subway und bewiesen einen langen Atem. Die Petition zur Kampagne unterzeichneten mehr als eine Viertelmillion Menschen. Mit Aktionen vor zahlreichen Subway-Filialen in ganz Europa und Online-Protesten machte das Tierschutzbündnis kontinuierlich auf das Tierleid in der Hühnermast aufmerksam. Die Organisationen forderten Subway auf, eine Stellungnahme zur Europäischen Masthuhn-Initiative nicht länger hinauszuzögern. Der Konzern hatte bereits 2017 in den USA und Kanada den dortigen Tierschutzorganisationen zugesagt, vergleichbare Forderungen zu erfüllen. In Europa blieb er eine Zusage schuldig – bis jetzt.

Weniger Überzüchtung und mehr Platz für die Hühner

Die Europäische Masthuhn-Initiative wurde von der Albert-Schweitzer-Stiftung und 29 weiteren Tierschutzorganisationen ins Leben gerufen, um die größten Missstände in der Hühnermast anzugehen. Die Tiere leiden oftmals an den Folgen ihres monströsen Wachstums, in überfüllten und trostlosen Ställen und erleben eine brutale, unzureichende Betäubung vor ihrer Schlachtung.

Die Initiative schreibt gesündere Rassen beziehungsweise Zuchtlinien vor, sorgt für mehr Platz, Beschäftigungs- und Rückzugsmöglichkeiten sowie Licht in den Ställen. Bei der Betäubung vor der Schlachtung verbietet sie das Kopfüberhängen, das Stress und oftmals auch Knochenbrüche verursacht und nicht selten zu Fehlbetäubungen führt.

Mehr als 450 Unternehmen aus den USA und Europa haben sich bereits der Initiative angeschlossen. Darunter sind Nestlé und Unilever, große Caterer wie Sodexo sowie Fast-Food-Ketten wie Kentucky Fried Chicken, Peter Pane und nun auch Subway. Die Unternehmen werden die Kriterien bis 2026 in allen Lieferketten umsetzen und verpflichten sich, dies durch unabhängige Dritte überprüfen zu lassen.

Mehr über die Europäische Masthuhn-Initiative unter https://masthuhn-initiative.de

Über die »Albert-Schweitzer-Stiftung für unsere Mitwelt«

Die »Albert-Schweitzer–Stiftung für unsere Mitwelt« setzt sich gegen Massentierhaltung und für die vegane Lebensweise ein. Dafür wirkt sie auf wichtige Akteure aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik ein, um Tierschutzstandards zu erhöhen, den Verbrauch von Tierprodukten zu reduzieren und das pflanzliche Lebensmittelangebot zu verbessern. Interessierten bietet sie fundierte Informationen und zeigt Alternativen auf. Mehr unter https://albert-schweitzer-stiftung.de

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh, Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach Telefonbetrug

Anfang Mai 2022 kam es nach einer telefonischen Kontaktaufnahme zu einem vollendeten Betrug. Eine arglose ältere Dame übergab Schmuck, Gold und Bargeld an die perfiden Betrüger mehr …
Gütersloh, Quiz, Reise nach Châteauroux gewinnen, Französische Nacht im Stadtmuseum

»2 Wege – 1 Europa«, die gemeinsame Ausstellung der Partnerstädte Gütersloh und Châteauroux über die Stadtentwicklung von 1945 bis heute, ist von 19 bis 24 Uhr eine Station bei der Langenachtderkunst am Samstag, 21. Mai 2022 mehr …

Essen und Trinken in Gütersloh aktuell


Foto: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Bielefeld, Dr. Oetker, der Sommer wird bunt und lecker

Foto: Nestlé Deutschland AG

Maggi ruft 2 Sorten 5 Minuten Terrine zurück

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD