Gerlavit-Moor-Vitamin-Creme – Kosmetik in Gütersloh


Kosmetik-News: Moorpflanzenextrakt und Vitamine – die neue Pflegekombination für das Gesicht – ab August auch in Gütersloh …

Artikel vom 6. 7. 2021
Gerlavit-Moor-Vitamin-Creme – Kosmetik in Gütersloh
Foto: Gehwol

Mit einem reichhaltig formulierten Pflegekomplex aus Moorpflanzenextrakt, Vitaminen und pflanzlichen Ölen spendet die Gerlavit-Moor-Vitamin-Creme empfindlicher und trockener Haut Feuchtigkeit, regeneriert die natürliche Hautbarriere und macht die Haut geschmeidiger und widerstandsfähiger. Der Extrakt aus Isländisch Moos, Torfmoos und dem Farngewächs Engelsüß füllt die Feuchtigkeitsdepots der Haut auf. Vitamin E glättet sie und hilft der vorzeitigen Hautalterung entgegenzuwirken. Provitamin B5 (Panthenol) spendet zusätzlich Feuchtigkeit und lindert die Symptome trockener Haut. Vitaminreiches Weizenkeim- und Avocadoöl schützen die natürliche Hautbarriere, Jojobaöl pflegt die Haut schön glatt und geschmeidig. Die neue Formulierung verzichtet auf Parabene, Parfüm, Silikon- und Paraffin-Öle. Die Gerlavit-Moor-Vitamin-Creme gibt es ab August 2021 in Fußpflege- und Podologiepraxen, Kosmetikinstituten sowie in Apotheken – die 75-Milliliter-Tube kostet 19,95 Euro (UVP).

Moore sind sensible Ökosysteme, die unzähligen Tier‐ und Pflanzenarten Lebensraum bieten. 3,3 Millionen Quadratkilometer Moorfläche weltweit binden etwa die Hälfte des Kohlendioxidaufkommens. Sie sind daher wichtige Klimaschützer. Moore sind darüber hinaus hochwirksame Wasserspeicher und ein natürliches Regulativ für eine nachhaltige Feuchtigkeitsversorgung. In regenreichen Jahren steigen sie bis zu einem Meter an. In trockenen Zeiten gibt das Moor das Wasser hingegen langsam wieder ab. Deshalb spielt das Thema »Moor« in der Kosmetik auch eine Rolle.

Diese Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern, macht sich die Gerlavit-Moor-Vitamin-Creme für die Gesichtspflege zu Nutze. Die Creme kombiniert in einem Extrakt die hautfreundlichen Komponenten aus drei Moorpflanzen: Isländisch Moos, Torfmoos sowie dem Farngewächs Engelsüß. Sie sind Experten im Feuchtigkeitsmanagement in der Kosmetik.

Drei Moorpflanzen für gefüllte Feuchtigkeitsdepots

Torfmoos ist in nährstoffarmen Feuchtgebieten sowohl an als auch in Gewässern beheimatet. Seine lichtdurchlässigen Zellen speichern das 20- bis 30-fache ihres Gewichts an Wasser. Das Isländische Moos muss unter extremen Bedingungen in alpinen sowie arktischen Regionen überleben. Das gelingt ihm, indem sich Speicherkohlenhydrate (Polysaccharide) an die Membranen der Pflanzenzellen heften. Dort wirken Sie wie ein Feuchtigkeitspuffer und schützen vor Wasserverlust. Das ebenfalls im Moorpflanzenextrakt enthaltene Engelsüß verfügt über einen hohen Gehalt an Aminosäuren, die als natürlicher Feuchthaltefaktor auch in der menschlichen Haut vorkommen. Mit dem Moorpflanzenextrakt kann die GERLAVIT Moor Vitamin Creme die Feuchtigkeitsdepots vor allem der trockenen, empfindlichen Gesichtshaut auffüllen und ihre Festigkeit verbessern. Die Haut wird schön zart und geschmeidig. Auch unterstützt der Extrakt die Stoffwechselvorgänge in der Haut. So kann die Hautelastizität verbessert werden.

Wertvolle Vitamine und natürliche, pflanzliche Öle für eine glatte und gepflegte Gesichtshaut

Das Provitamin B5 (Panthenol) trägt ebenfalls zur intensiven Feuchtigkeitsversorgung der Haut bei, unterstützt die Hautregeneration und lindert die Symptome trockener Haut. Ein weiterer Nährstoff für die Haut ist Vitamin E. Es schützt die Gesichtshaut vor freien Radikalen und hilft der vorzeitigen Hautalterung vorzubeugen. Es ist als Vitamin E Acetat in der Creme enthalten. Aber auch Weizenkeimöl liefert reichlich Vitamin E und mehr noch: Zusammen mit Avocadoöl steuert es eine Vielzahl an ungesättigten Fettsäuren bei. Diese kommen natürlicherweise im Lipidgehalt der Haut vor und sind ein wichtiger Stabilitätsfaktor für die Barriereschutzfunktion der Haut. Beide Öle haben hervorragende hautpflegende Eigenschaften. Das gilt auch für Jojobaöl, ein flüssiges Pflanzenwachs, das dem natürlichen Schutzfilm auf der menschlichen Haut sehr ähnlich ist. Dadurch besitzt Jojobaöl eine ausgezeichnete Hautverträglichkeit.

Ideal für empfindliche und trockene Gesichtshaut: Am besten zweimal täglich anwenden!

Die Gerlavit-Moor-Vitamin-Creme sollte morgens und abends auf die gereinigte Haut aufgetragen werden. Sie ist dermatologisch geprüft, für Diabetiker geeignet, frei von Parabenen und enthält weder Parfüm noch Silikon- oder Paraffinöl. Bei regelmäßiger Anwendung normalisiert sich der Hautzustand. Fett- und Feuchtigkeitsverluste werden ausgeglichen, die Symptome trockener Haut gelindert.

Vor dem Anklicken von externen Links beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Zurück

Lifestyle in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD