Kinder von bedürftigen Familien schwimmen im Sommer gratis


Artikel vom 2. Juli 2021
Kinder von bedürftigen Familien schwimmen im Sommer gratis

Gute Nachrichten für alle schulpflichtigen Kinder in Bad Lippspringe, deren Eltern Sozialleistungen nach SGB II oder SGB XII erhalten: Der Stadtrat hat beschlossen, ihnen in den Sommerferien das kostenfreie Schwimmen in der Westfalen Therme zu ermöglichen. Darüber hinaus können auch Geringverdiener mit Anspruch auf Kindergeldzuschlag, Leistungsempfänger nach dem Wohngeldgesetz sowie nach dem Asylbewerberleistungsgesetz von dem Angebot Gebrauch machen. Die Karten dafür sind ab Montag, 5. Juli 2021, in der Tourist-Information erhältlich. Zudem können alle Bürgerinnen und Bürger von Bad Lippspringe dort nach wie vor vergünstigte Eintrittskarten für die Westfalen-Therme kaufen.

Betroffene Familien legen in der Tourist-Information den entsprechenden Bescheid als Nachweis vor und erhalten anschließend für jedes darauf vermerkte Kind ab sechs Jahren einmalig zwölf kostenfreie Eintrittskarten. Diese berechtigen während der Sommerferien jeweils zu einem dreistündigen Schwimmvergnügen in der Westfalen-Therme. Während dieser Zeit können die Kinder sowohl das Sportbecken als auch die Wasserwelt der Therme in vollem Umfang nutzen. Der Besuch der Saunawelt sowie des neuen »WALDgartens« ist nicht enthalten und kann auch nicht aufgebucht werden.

Darüber hinaus haben alle Bürgerinnen und Bürger von Bad Lippspringe weiterhin die Möglichkeit, vergünstigte Eintrittskarten für die Westfalen-Therme in der Tourist Information zu kaufen. Diese können während der Sommerferien täglich eingelöst werden. Danach sind sie bis einschließlich zum 23. Dezember 2021 nur montags bis freitags gültig. An Wochenenden und Feiertagen gelten sie somit nicht. Erwachsene zahlen für eine solche Eintrittskarte 3,50 Euro. Für Jugendliche, Schüler ab 16 Jahren, Studenten und Schwerbehinderte kostet eine Karte gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises 2,50 Euro. Und Kinder bis einschließlich 15 Jahre schwimmen für nur 1,50 Euro. Alle Tickets sind zudem im praktischen Zwölfer-Pack mit einem zusätzlichen Preisvorteil erhältlich.

Der Besuch der Saunawelt und des neuen »WALDgartens« ist auch bei den vergünstigten Tickets nicht im Preis enthalten und kann auch nicht aufgebucht werden. Wer die Badezeit von jeweils drei Stunden pro Eintrittskarte überzieht, muss für jede weitere angefangene Stunde zehn Euro Nachlöse bezahlen. Um lange Wartezeiten in der Tourist Information zu vermeiden, bitten die Verantwortlichen darum, die Eintrittskarten für die Therme nach Möglichkeit werktags zwischen 9 und 19 Uhr zu kaufen beziehungsweise abzuholen.

Der Einlass in die Westfalen-Therme ist grundsätzlich nur mit der »Luca«-App sowie einem negativen Corona-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden ist, möglich. Testtermine können vorab im hauseigenen Testzentrum unter www.westfalen-therme.de gebucht werden. Genesene und vollständig geimpfte müssen einen entsprechenden Nachweis vorlegen. Nähere Informationen gibt es in der Tourist-Information Bad Lippspringe und bei der Westfalen-Therme.


Zurück

Informationen in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Gütersloh, Informationen, Rietberg

Letzte »Zumba«-Einheit im Gartenschaupark Rietberg

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD