Farben zur Zeit


Weiße Zifferblätter sind bei klassischen Uhren immer schön und werden es bleiben. Doch Farbe hat andere Vorzüge, steht für Zeitgeist, Individualität und Glück. Eine kleine Farbenlehre von NOMOS Glashütte …

Artikel vom 1. 7. 2021
Farben zur Zeit
Schwarz und Weiß sind klassisch schön. Doch Farben sind Sinnbild von Freude und Glück. Künstlerin Sarah Illenberger kann sich für Uhren von NOMOS Glashütte eine ganze Palette von Tönen vorstellen – eine Auffassung, die man in Glashütte durchaus teilt. Foto: NOMOS Glashütte

Grau, Orange, Olivgrün, Lila oder Gelb: Nie gibt es nur eine Farbe zur Zeit, immer gibt es viele. Filme, Werke junger Künstler, Mode, aber auch politische und gesellschaftliche Entwicklungen beeinflussen, was uns farblich aktuell erscheint. Und umgekehrt dienen etwa die so herausgefundenen »Farben des Jahres« als Inspiration, nehmen wiederum Einfluss auf neue Produktentwicklungen – und werden sichtbar in Form von Sofas, Stühlen, Kleidung, Autos, Küchenmaschinen.

Oder auf den Zifferblättern von Uhren. Zwar sind klassischerweise mechanische Uhren von NOMOS Glashütte weiß und folgen so der 175-jährigen Tradition des berühmten Uhrenorts Glashütte. Doch gesellen sich längst auch Modelle hinzu, die anderes vermögen – gerade durch ihre Farbigkeit. Denn Farbe verkörpert Freude und Glück, auch am Handgelenk. Farbige Uhren können die Individualität ihres Trägers, ihrer Trägerin betonen, Garderobe ergänzen, wohltuend anders sein – oder auch schlicht als Lieblingsfarbe entzücken; Stunde um Stunde, Minute um Minute.

Fazit: Weiße Zifferblätter bei mechanischen Uhren sind schön und werden es immer bleiben. Doch auch für Farbe gibt es mehr als einen guten Grund.

Vor dem Anklicken von externen Links beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Zurück

Lifestyle in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD