Zweitdienstältester Spieler: Der FC Gütersloh verlängert mit Sinan Aygün


Artikel vom 15. Juni 2021
Zweitdienstältester Spieler: Der FC Gütersloh verlängert mit Sinan Aygün
Foto: Jens Dünhölter

Seit fünf Jahren spielt Sinan Aygün inzwischen für den FC Gütersloh Fußball und das wird auch so bleiben. Der 26jährige Mittelfeldspieler unterschrieb beim FCG einen Ein-Jahres-Vertrag. »Sinan hat in den letzten beiden Jahren einen großen Anteil an der guten Gesamtentwicklung des Vereins und der Mannschaft und ist als Charakter auch sehr wichtig für das Team«, lobt Trainer Julian Hesse seinen zweiten Kapitän.

Nach Lars Beuckmann ist Sinan Aygün inzwischen der zweitdienstälteste Oberliga-Fußballer des FC Gütersloh. In seinen bisherigen fünf Jahren hat er dabei 96 Oberliga-Spiele für den FCG absolviert. In der abgebrochenen Saison bekam der 26jährige allerdings etwas weniger Einsatzzeiten. »Das lag einfach daran, dass Ilias Illig und Nico Bartling eine überragende Saison gespielt haben«, erläutert Julian Hesse, der auch mit der profesionellen Trainingseinstellung von Sinan Aygün sehr zufrieden ist. Von der starken Konkurrenz im FCG-Mittelfeld und dem Teamgeist profitiert unterm Strich die gesamte Mannschaft.

Der FC Gütersloh hat mit Sinan Aygün jetzt 23 Spieler unter Vertrag. Das sind außerdem Lucas Klantzos, Christian Will, Alexander Bannink, Jonas Knuth, Serdar Erdogmus, Dimitrios Nemtsis, Nick Flock, Pascal Widdecke, Nico Bartling, Ilias Illig, Lars Beuckmann, Markus Baum, Patrick Richter, Jannik Enning, Tim Manstein, Samy Benmbarek, Andre Kording, Jarno Peters, Berkay Yilmaz, Jannik Schröder, Eric Yahkem und Marcel Lücke.


Zurück

Fun und Freizeit in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Gütersloh, Fun und Freizeit, Wandern

Radwege und Wanderwege in und für Gütersloh

Gütersloh, Fun und Freizeit, Freizeit

Ausflugsziele in Gütersloh – die Highlights

Foto: Jörn Pollex, »Free Now«

Fahrrad-Taxis in vier deutschen Städten

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD