Informationen > Nachrichten > Zurück

Notarzteinsatz am Gleis im Gütersloher Hauptbahnhof


Ein Notarzteinsatz am Gleis im Gütersloher Hauptbahnhof beeinträchtigt heute, 14. Mai 2021, von 8.36 bis voraussichtlich 11 Uhr den Zugverkehr …

Artikel vom 14. 5. 2021
Notarzteinsatz am Gleis im Gütersloher Hauptbahnhof
Symbolbild
Ein Notarzteinsatz am Gleis im Gütersloher Hauptbahnhof beeinträchtigt heute, 14. Mai 2021, von 8.36 Uhr bis voraussichtlich 11 Uhr den Zugverkehr. Die Strecke ist gesperrt. In der Folge kommt es jetzt zu Verspätungen und Teilausfällen.

Verspätungen und Teilausfälle

RE 6 (RRX): Die Züge fahren in Kürze zwischen Oelde und Rheda-Wiedenbrück über das Güterzuggleis. Haltausfall: Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh Hauptbahnhof. Ein Ersatzverkehr mit einem Bus der Firma BTI ist zwischen Oelde und Bielefeld Hauptbahnhof im Pendel eingerichtet.

RB 69: Die Züge aus Richtung Münster (Westf) Hbf enden und beginnen vorzeitig in Hamm (Westfalen) Hauptbahnhof, Haltausfall zwischen Hamm (Westfalen) Hauptbahnhof und Bielefeld Hauptbahnhof.

RB 67: Die Züge aus Richtung Münster (Westfalen) Hauptbahnhof enden und beginnen vorzeitig in Rheda-Wiedenbrück, Haltausfall zwischen Rheda-Wiedenbrück und Bielefeld Hauptbahnhof, die Züge aus Richtung Bielefeld Hbf entfallen auf dem kompletten Streckenabschnitt bis Münster (Westfalen) Hauptbahnhof. Ein Ersatzverkehr mit einem Bus der Firma Engel Touristik ist zwischen Hamm (Westfalen) Hauptbahnhof und Bielefeld Hauptbahnhof mit allen Unterwegshalten eingerichtet.

Genaue Informationen zur Dauer der Sperrung liegen leider noch nicht vor: »Bitte prüfen Sie Ihre Reiseverbindung kurz vor der Abfahrt des Zuges.«

Selbstmord

Zum Schutz der Betroffenen und Ihrer Familien und um Nachahmungseffekte zu verhindern, berichtet die Presse in der Regel nicht über Suizide – es sei denn, die Tat erfährt durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wer selbst unter Depressionen oder Selbstmordgedanken leidet oder jemanden kennt, der davon betroffen ist, wendet sich am besten an die Telefonseelsorge unter Telefon (0800) 1110111 oder (0800) 1110222. Man erhält dort Hilfe von Beratern, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnten. Die Anrufe sind kostenlos, die Nummern sind rund um die Uhr zu erreichen, die Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.

Informationen in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
                        

© Christian Schröter AGD