Nach der Skisaison ist vor der Saison – Grete Ternes blickt auf eine turbulente Saison zurück


Artikel vom 28. April 2021
Nach der Skisaison ist vor der Saison – Grete Ternes blickt auf eine turbulente Saison zurück

Am 24. April 2021 liefen noch zum letzten Mal in der Skisaison 2020/2021 die Skilifte im Sauerland/Winterberg und der Westdeutsche Skiverband rief seine U14 und U16-Schüler Kaderathleten zum Training an den Bürre-Herrenloh-Skihang zum Riesenslalom und Slalom-Training.

Grete Ternes (14 Jahre aus Harsewinkel) fuhr ihr vergangenes Skirennen eine Woche zuvor in Samnaun (Schweiz) am anspruchsvollem Sattelhang in 2.500 Metern Höhe beim international besetzen U16-Schülerrennen im Riesenslalom.

Es herrschten beste Bindungen und eine perfekte Organisation bei dem Internationalen Skirennen, an dem die besten 50 Schüler aus den Jahrgängen 2005/2006 aus vielen Nationen teilnahmen. Vorläufer des Rennens war Ski-Weltcupfahrer Thomas Tumler aus der Schweiz.

Mit Startnummer neun fuhr Grete Ternes auf den Gesamtrang 30 und wurde mit Platz elf. in Ihrem Jahrgang 2006 belohnt. Bei dem Internationalen Feld gewann die Schweizerin Shaienne Zehnder vor der österreichischen Meisterin Valentina Rings-Wanner. Die zurzeit beste deutsche Schülerin Katherina Hund, Jahrgang 2005, fuhr auf Rang zehn. Grete Ternes wurde fünfbeste deutsche.

Drei Wochen zuvor fuhr Grete Ternes bei einem regionalen Skirennen am gleichen Hang im Riesentorlauf Schülerinnen U16 – für den SCC Samnaun am Start (Schweizer Rennlizenz) – auf Rang vier.

In Deutschland wurden in der Saison 2020/2021 keine Skirennen ausgetragen, anders als in den anderen Skiländern wie Italien, Schweiz und Österreich.

Die vergangenen drei Wochen zuvor verbrachte Grete Ternes ebenfalls mit Ihrer Schwester Fiene Ternes (zehn Jahre) in der Region Samnaun, wo vom 6. bis zum 9. April 2021 das Andreas-Sander-Racing-Camp stattfand. An dem Traingscamp nahmen 16 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland teil und trainierten mit Vizeweltmeister Andreas Sander von Cortina in der Abfahrt drei Tage Slalom und Riesenslalom. Grete Ternes blickt auf rund 100 Skitage zurück, welche mit viel Trainingseinheiten bestückt war.

Im Juni geht es wieder mit den ersten Schneetagen auf dem Stilfsterjoch/Südtirol weiter. Hier stehen die ersten Ski Tests auf dem Programm und das neue Material (neue Skilängen RS 182/188 Zentimeter und SL 157 Zentimeter) werden in Kombination mit dem Skischuh getestet.

Alle Maßnahmen und Skirennen wurden unter strengen Corona-Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt und dahingehend geprüft.


Zurück

Fun und Freizeit in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Gütersloh, Fun und Freizeit, FC Gütersloh

Das Vereinsheim des FC Gütersloh hat jetzt eine eigene Website

Gütersloh, Fun und Freizeit, Sport

Sport »Ü70« – sieben Sportarten für Senioren

Foto: Uwe Umstätter, Mauritius-Images, Westend61

Vorbereitung ist alles – Wandern, aber sicher

Gütersloh, Fun und Freizeit, Wandern

Radwege und Wanderwege in und für Gütersloh

Gütersloh, Fun und Freizeit, Freizeit

Ausflugsziele in Gütersloh – die Highlights

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD