Toyota fördert effizientere und umweltfreundlichere Logistikkette

Zusammenarbeit mit dem japanischen Einzelhändler AEON

Artikel vom 27. April 2021

Toyota fördert effizientere und umweltfreundlichere Logistikkette
Die Toyota Motor Corporation arbeitet auf eine effizientere und nachhaltigere Logistik hin: Gemeinsam mit dem japanischen Einzelhändler AEON Global, der unter anderem Supermärkte, Discounter und Fachgeschäfte in Japan betreibt, geht der Mobilitätskonzern die gängigsten Probleme in der Branche an – vom Personalmangel bis zum Umweltschutz.

Die Logistikbranche steht vor großen Herausforderungen: Während das Frachtaufkommen sukzessive zunimmt, sorgen Fachkräftemangel, verstopfte Straßen und die Emissionen von Lkw und anderen Nutzfahrzeugen für Probleme. Toyota und AEON wollen zur Lösung beitragen und unter anderem Mechanismen zur Effizienzsteigerung in der Lieferkette schaffen – auch durch den Aufbau vernetzter Systeme. Darüber hinaus wird auf eine umweltfreundliche, CO2-neutrale Logistikbranche hingearbeitet. Während AEON insbesondere sein Fachwissen aus dem Einzelhandel einbringt, steuert Toyota unter anderem sein effizientes Produktionssystem sowie vernetzte und elektrifizierte (Fahrzeug-) Technologien bei. Die Partner sind dabei auch für Dritte offen.

Unterstützt werden diese Maßnahmen von einer Zusammenarbeit mit der „Commercial Japan Partnership Technologies Corporation“: Die Initiative setzt sich unter anderem für eine schnellere Einführung vernetzter, autonom fahrender, sicherer und elektrifizierter Nutzfahrzeuge (CASE – Connected, Autonomous/Automated, Shared, Electric) ein, die Toyota gemeinsam mit Isuzu und Hino entwickelt.

Das Trio feilt an elektrifizierten Lösungen für Lkw und Busse mit einem Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen – also jene Fahrzeuge, die in Japan für den Großteil der Kohlendioxyd-Emissionen in der Nutzfahrzeugbranche verantwortlich sind. Ein erster gemeinsam von Toyota und Hino entwickelter Brennstoffzellen-LKW mit einem Gesamtgewicht von 25 Tonnen soll ab Frühjahr 2022 in der Praxis getestet werden. Ähnliche Projekte laufen auch in den USA.


Zurück
Top Thema Gütersloh
Wo gibt’s das beste Tsatsiki im Kreis Gütersloh? Mit Rezept – jetzt mitdiskutieren!

Tsatsiki (griechisch »τζατζίκι«, »tzatzíki«, »dzaˈdzikʲi«, türkisch »Cacık«, deutsch auch »Zaziki«) ist eine Vorspeise der griechischen Küche aus griechischem Joghurt mit zehn Prozent Fett, Gurken, Olivenöl und Knoblauch mehr …
Local Hero in Gütersloh: Inge Rehbein, Gütersloher Suppenküche: »Tag der zu überwindenden Armut« 2021

1992 erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 17. Oktober zum »Internationalen Tag zur Überwindung der Armut«. mehr …
Aktuelle Corona-Lage im Kreis Gütersloh am 17. Oktober 2021: Inzidenz 68,5

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 17. Oktober, 0 Uhr, 23.796 (16. Oktober: 23.765) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 31 Fälle mehr als am Vortag mehr …

Automobiles in Gütersloh aktuell


Foto: SMB, Škoda Auto Deutschland GmbH

Škoda-»iV«-Modellpalette in Deutschland erfolgreich

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD