Sport Weckenbrock, Website

K7 zwischen Rietberg und Rheda-Wiedenbrück

Kreis gibt sanierte Brücken nach dreiwöchiger Bauzeit wieder für den Verkehr frei – schneller als geplant

Lesedauer 1 Minute, 11 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 9. April 2020
K7 zwischen Rietberg und Rheda-Wiedenbrück
Die Brückensanierung an der K7 konnte innerhalb von drei Wochen abschlossen werden. Foto: Kreis Gütersloh

Vor knapp drei Wochen begann der Kreis Gütersloh mit den Brückensanierungen an der K 7 (Zur Flammenmühle) zwischen Rietberg und Rheda-Wiedenbrück. »Wir haben mit einer Bauzeit von vier Wochen kalkuliert, die nun deutlich unterschritten werden konnte«, ist Henrik Egeler, Leiter der Abteilung Tiefbau beim Kreis, zufrieden. Die Maßnahme diente dem Erhalt der Bauwerke und soll langfristig eine gute Zustandsklasse gewährleisten. Der bisher einseitig geführte Verkehr kann spätestens ab Karfreitag wieder zweistreifig und ohne Behinderung fahren.

»Das gute und schnelle Ergebnis lässt sich im Wesentlichen auf die sehr guten Randbedingungen zurückführen«, zieht Egeler Fazit. »Das Wetter war optimal und aufgrund der aktuellen Situation gab es verhältnismäßig wenig Verkehr auf der Strecke.« Martin Pollmeier, Brückenbauingenieur der Abteilung Tiefbau, lobt außerdem die ausführende Baufirma, Peter Willms aus Ennigerloh. »Es hat alles gepasst, die Leute waren hochmotiviert und haben sehr effektiv gearbeitet.« Auch die Planung und die Bauvorbereitung durch die Fachleute des Kreises seien gut gelaufen.

Im Ergebnis sind die 40 Meter langen Brückenbauwerke nun wieder fit für die nächsten 25 Jahre. Die Brückengeländer beider Brücken wurden ausgetauscht und die Kappen der Straßenbrücke sowie der Überbau der Radwegbrücke wurden saniert und neu beschichtet. Auch der Übergang der Straße zur Brücke wurde mit erneuert.

»Bei Brückenbauwerken ist es wichtig, notwendige Sanierungen zeitnah durchzuführen und nicht aufzuschieben«, erklärt Pollmeier. Dafür werden die 135 Brückenbauwerke, die der Kreis Gütersloh unterhält, regelmäßig untersucht. Die Ergebnisse der Untersuchungen zeigen, wo investiert werden muss, damit die Substanz der Brücken langfristig erhalten bleibt.

Ebay, allgemeines Banner, Los geht’s
Zurück
Top Thema Gütersloh
Polizei Gütersloh: Fußgängerin von Bus angefahren

Am Samstag, 4. Dezember 2021, um 20.40 Uhr, ereignete sich in Gütersloh ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin leicht verletzt wurde mehr …
Polizei Gütersloh: Ohne Führerschein gefahren – Pkw kommt von der Fahrbahn ab

Am Samstag, 4. Dezember 2021, kam es gegen 23.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Ortsteil Loxten bei dem ein 22-jähriger Versmolder verletzt wurde mehr …
Kulturhackathon Gütersloh, OWL, erste Ergebnisse online, dynamischer Prozess

Was aussieht wie ein E-Sport-Event mit lauter Zockern, ist in Wirklichkeit eine Veranstaltung, bei der innovative Projekte gestartet, ungewöhnliche Ideen entwickelt und wichtige Kontakte geknüpft werden mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD