FC Gütersloh Onlineshop, Fanartikel

Landwirte sind in Sorge

Bundesrat will am Freitag über Verschärfung der Düngeverordnung entscheiden

Lesedauer 1 Minute, 0 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 26. März 2020
Landwirte sind in Sorge
So sieht Wintergetreide aus, wenn es zu wenig Nährstoffe bekommen hat.

Gütersloh/wlv (Re) Die Landwirte sind in Sorge: Im Eiltempo will die Bundesregierung jetzt offensichtlich die aktuelle Änderung der Düngeverordnung durchdrücken. Die Bundesregierung wird am Freitag, damit eine Woche vor dem bisher vorgesehenen Termin, im Bundesrat abstimmen lassen. Gerade vor dem Hintergrund der Herausforderungen der Corona-Krise sei es folgenschwer, die Bundesdüngeverordnung in solch einem Hauruck-Verfahren partou durchzusetzen, kritisiert der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Gütersloh Andreas Westermeyer. »Was uns überhaupt nicht hilft, ist eine Verschärfung der Düngeverordnung im Schnellverfahren.«

Der aktuelle Vorschlag sei unausgegoren und habe erhebliche fachliche Mängel. Darüber hinaus sei die Einhaltung des Zeitplans für die Umsetzung der Verordnung überhaupt nicht machbar. Westermeyer: »Vollkommen unrealistisch ist doch, dass Bund und Behörden innerhalb der nächsten sechs Monate es schaffen, die dazu erforderlichen Schritte, geschweige denn die geplante Verwaltungsvorschrift umsetzen zu können.«

Die aktuelle Notlage in der Corona-Krise zeige doch, so der Vorsitzende: Das gesamte öffentliche Leben und die Wirtschaft würde derzeit lahmgelegt, »nur die Düngeverordnung muss jetzt anscheinend auf fragwürdige Weise durchgeboxt werden. »Dabei spüren wir doch gerade alle die Systemrelevanz einer guten, heimischen Nahrungsversorgung«, verdeutlicht der Westermeyer und gibt zu Bedenken. Da helfe auch kein Freihandelsabkommen mit weit entfernten Staaten, zumal deren Erzeugung von Lebensmitteln weit unter unseren hohen Standards liegen würde.

Kosmetik Sabine Keilbart-Mattusch, Website

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Klimabeirat: Macht Gütersloh bei »BYPAD« mit? »BYPAD« ist ein von der EU geförderter Audit

Am Dienstag, 25. Januar 2022, tagt um 17 Uhr der Gütsler Klimabeirat im großen Saal der Stadthalle. Die Sitzung wird auch im Livestream gezeigt mehr …
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 23. Januar 2022, 325 neue Fälle, kein Todesfall

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 23. Januar, 0 Uhr, 41.322 (22. Januar: 40.997) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 325 Fälle mehr als am Vortag mehr …
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh, Nepomuck und Finn, auch Erwachsene entkommen ihrem Charme nicht

Nepomuck und Finn erobern die Kinderherzen im Sturm. Und auch Erwachsene entkommen ihrem Charme nicht. Das ist nicht verwunderlich. Überall, wo sie auftauchen, ist etwas los und es wird nicht langweilig mehr …

Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Garten

Ein Blütenmeer oder ein Kräuterparadies auf Balkon oder Terrasse?

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Garten

Gartenarbeiten, wann sollte man damit anfangen?

Bild: World Dog Alliance (WDA)

World Dog Alliance’s New Year Resolution

Gütersloh, Tiere, Pflanzen, Natur, Umweltschutz

»BUND«, marode Straßen und Brücken: Erhalt statt Neubau

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                           

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD