Essen und Trinken > Gastronomie > Zurück

Träume erleben – auf der Hochzeitmesse in der Klosterpforte


Kaum ist man verlobt, geht es auch schon an die Hochzeitsplanung: Was ist die perfekte Location, wo finde ich das Traumkleid und wie soll dekoriert werden. Für alle, die noch auf der Suche nach Inspiration sind, gibt es am Samstag, 1., und Sonntag, 2. Februar, die Lösung …

Artikel vom 29. 1. 2020
Träume erleben – auf der Hochzeitmesse in der Klosterpforte
Kaum ist man verlobt, geht es auch schon an die Hochzeitsplanung: Was ist die perfekte Location, wo finde ich das Traumkleid und wie soll dekoriert werden. Für alle, die noch auf der Suche nach Inspiration sind, gibt es am Samstag, 1., und Sonntag, 2. Februar, die Lösung: In einer romantischen Atmosphäre in der Hotel-Residence Klosterpforte in Marienfeld können sich Heiratswillige auf die besten Anbieter der Hochzeitsbranche freuen und sich von kreativen Ideen inspirieren lassen.

Jedes Jahr finden zahlreiche Hochzeitsmessen in ganz Deutschland statt, doch die in der Klosterpforte ist eine der schönsten und größten in Ostwestfalen. Von den Trauringen über die Brautmode bis zur Gestaltung der Hochzeitsfeier und natürlich der passenden Hochzeitsfloristik finden die Besucher alles.

Völlig stressfrei können sie auf Inspirationssuche gehen und sich von verschiedenen Dienstleistern vor Ort beraten lassen.

Getreu dem Motto »Träume erleben« gestalten Austeller aus mehr als 22 unterschiedlichen Branchen eine in Qualität und Umfang einzigartige Informationsplattform. Neben einer ganztägigen Brautmoden Präsentation, rundet zum Abschluss ein großes Feuerwerk die Messe ab. Natürlich darf es auch an- und ausprobiert werden und kulinarischen Leckereien gekostet werden. Auch Friseure und Visagisten laden zur Probefrisur und zum Make-up.

Wie sollte sie sein, die richtige Traumhochzeit? Der große Tag erfordert eine sorgfältige Planung und Vorbereitung, zudem eine Vielzahl an Partnern für die verschiedensten Einkäufe und Leistungen. Ob große Hochzeit oder eine kleine Feier im familiären Rahmen: »Besondere Vorbereitungen müssen immer getroffen werden«, sagt Hoteldirektor Christopher Schemmink. Dabei sei das Angebot breit und der Überblick so leicht nicht. »Den kann man sich auf der Hochzeitsmesse spielend verschaffen. Konzentriert, überschaubar und bei geringem Zeitaufwand bietet ein Messebesuch bei uns zum einen viele Anregungen und Ideen, zum anderen einen direkten Vergleich.«

An beiden Tagen findet die Hochzeitmesse von 12 bis 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellungsräume sind in diesem Jahr im Haupthaus, im Landhaus »Tenne« und natürlich im neuen, großen Klosterforum. Die Alte Abtei wird diesmal nur als Showroom genutzt. Schemmink: »Gerne zeigen wir interessierten Brautpaaren unsere Räumlichkeiten. Die Hausführungen machen unsere Damen aus dem Veranstaltungsverkauf.«

[Zurück ...]



Essen und Trinken in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum