Kunst und Kultur > Kultur Räume > Zurück

Phase 2 des »Symphonic Project OWL« präsentiert gelungenen Auftakt


Starkomponist Doldinger gibt Abschlusskonzert der Tour in Gütersloh …

Artikel vom 11. 10. 2019
Phase 2 des »Symphonic Project OWL« präsentiert gelungenen Auftakt
Foto: Peter Hönnemann
Am Donnerstag, 10. Oktober 2019, fiel der Startschuss von Phase 2 des »Symphonic Project OWL« in Paderborn. Die begeisterten Zuhörer durften in der ausverkauften Pader-Halle ein mitreißendes Konzert mit Klaus Doldinger’s Passport und der Nordwestdeutschen Philharmonie erleben. Schlag auf Schlag folgen die Konzerte in Herford, Bad Salzuflen, Höxter, Bielefeld und Gütersloh. Nur ein Ruhetag liegt dazwischen.

Nicht nur das besondere Cross-Over von Classic und Jazz ist außergewöhnlich am »Symphonic Project«, sondern auch die Zusammenarbeit mit einigen öffentlichen Musikschulen in OWL. Im Vorprogramm der insgesamt sechs Konzerte spielt eine Combo von Jugendlichen, die sich im Vorfeld mit Proben in Bielefeld auf eine Woche mit großen Auftritten in der Region vorbereitet hat. Sie spielt mit einem Programm von circa 20 Minuten als Vorgruppe vor den Konzerten mit Klaus Doldinger, seiner Band Passport und der Nordwestdeutschen Philharmonie. Bandleader Ivan Jones hat ein paar Doldinger-Standards eigens für diese OWL-Tour arrangiert. 
In der Zusammenarbeit mit Klaus Doldinger (83) begegnen die Jugendlichen einer großen anderen Zeit. »So eine Begegnung mit einer Legende ist schon eine tolle Motivation für die jungen Leute,« sagt Ivan Jones. Er arbeitet im Hauptberuf als Saxophon-Lehrer an der Städtischen Musikschule Paderborn und unterrichtet auch an der Kreismusikschule in Gütersloh. Mit seinem Ensemble »Saxaholics« ist er in ganz OWL bekannt. Er beschreibt den Altersabstand plastisch: »Als Doldinger 1970 und 1980 seine berühmten Soundtracks zu »Tatort« und »Das Boot« schrieb, war von der Combo noch niemand geboren.« Eine Gegenleistung gibt es für die Jugendlichen übrigens nicht, nur ein Tour-T-Shirt für jedes Band-Mitglied. »Die spielen aus Spaß an der Sache,« sagt Jones. Beteiligt sind neben einer Rhythmusgruppe (Klavier/Bass/Drums/Percussion/Gitarre) vierzehn Bläser aus ganz OWL, vor allem Saxophone. Etwa die Hälfte der Jugendlichen kommt von der Städtischen Musikschule Paderborn, die anderen von weiteren Musikschulen in OWL.


Karten sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen (voneinander abweichende Vorverkaufsgebühren möglich) und unter www.stadthalle-gt.de …

[Zurück ...]



Kunst und Kultur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum