Tiere, Pflanzen, Natur > Landwirtschaft > Zurück

Kommen und Staunen: Tag der Landwirtschaft am 1. September


Wer ist die Schönste im Kreis? Misswahl mit Models ohne Starallüren …

Artikel vom 20. 8. 2019
Kommen und Staunen: Tag der Landwirtschaft am 1. September
Kommen und Staunen: Tag der Landwirtschaft am 1. September auf dem historischen Gelände am Schloss Tatenhausen bei Halle. Über 20 Verbände und Vereine präsentieren einen bunten Mix zum Hingucken und Mitmachen.
Gütersloh /wlv (Re): Welche der Kuh-Schönheiten ist das Supertopmodel im Kreis Gütersloh? Die Frage wird beim diesjährigen »Tag der Landwirtschaft« beantwortet. Die Schönsten aus dem Kreise Gütersloh treten bei der »Miss-Wahl« am Sonntag, dem 1. September 2019 gegeneinander an. Auf dem historischen Gelände am Schloss Tatenhausen bei Halle wird dann aus rund 100 Kühen und Rindern »Gütersloh next Topmodel« gekürt. Mehr noch: Die Bauern, Landfrauen und Tierzüchter des Kreises Gütersloh stellen beim Großevent der Landwirtschaft die vielseitigen Facetten des grünen Berufszweiges vor. Die insgesamt über 20 Verbände und Vereine im Kreis präsentieren von 10 bis 18 Uhr einen bunten Mix zum Hingucken und Mitmachen. Sie versprechen Spannendes, Traditionelles, Neues – gespickt mit vielen Aha-Erlebnissen und Leckerbissen. Sogar das NRW-Milchmaskottchen Kuh Lotte hat sich angekündigt.

Was genau erwartet den Besucher beim Großereignis, das alle vier Jahre stattfindet? Viele Tiere geben wieder ihr Stelldichein: Bei der traditionellen Tierschau, dem Jungzüchterwettbewerb, der Rasseschau mit Kleintieren, dem Westernreiten und Schauhüten dürfen allerlei Tiere bestaunt werden. Bei der Tierschau werden neben den Rindern und Kühen, Pferde, Kaninchen, Geflügel, Schweine und Schafe zu sehen sein. Rund um die heutige Schweinehaltung informiert ein Schweinemobil und lädt interessierte Verbraucher zum Dialog ein. Realitätsnah zeigt es die heutige Schweinehaltung und beantwortet Fragen zu diesem vielseitigen und komplexen Thema. Ebenso informieren Tierärzte der Region über ihre tägliche Arbeit. Ein Bauernmarkt lockt mit leckeren Erzeugnissen heimischer Direktvermarkter, mit Kreativem und Floralem. Neben Landfrauencafé und kulinarischen Köstlichkeiten gibt es eine Landmaschinen- und Geräteschau, Oldtimertraktoren, Treckergeschicklichkeitsfahren, ein Maislabyrinth und eine große Tombola. Das NRW-Milchmaskottchen Kuh Lotte der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e. V. kommt extra nach Tatenhausen. Die Aktionskuh präsentiert auf witzige Art Lehrreiches rund um die Milch, ihre Herkunft und gesunde Ernährung. Wie werde ich Landwirt, Gärtner Tierpfleger? Ausbildungsberater stellen die grünen Berufe vor.

Das ist längst noch nicht alles: Neben Wissenswertem über die Tierhaltung, den Ackerbau, gibt es Interessantes zum Anlegen von insektenfreundlichen Blühflächen oder die Forstwirtschaft mit dem derzeit viel diskutierten Thema Wald. So laden ein Waldmobil und die Rollende Waldschule sowie Vorführungen zur Holzerntetechnik zum Erkunden ein. Die verschiedenen Gartenbausparten präsentieren sich. Spannendes gibt es für die Hobbygärtner rund um den Garten, so auch viele Gestaltungsbeispiele. Frisch gebundene Blumensträuße, bunt und üppig, sind von den Landfrauen erhältlich. Die Ausstellung »Wir geben Plastik einen Korb« der Landfrauen bietet Ideen zur Plastikvermeidung beim Einkauf, zum plastikfreien Picknick oder wie Waschmittel selbst hergestellt werden können. Der neue LandFrauen-Kalender 2020 kann erworben werden. Die Kreisimker und ein Bauernhofmobil mit vielen Mitmachaktionen bereichern weiter die Angebotspalette.

Jede Menge Spass für die Kleinen

An die kleinen Besucher ist mit einem großen Kinderprogramm gedacht: Spiel und Spaß bieten beispielsweise Trettrecker, Kettcarparcours, Wettmelken, Kletter-Zuckerhut oder Ponyreiten. Eine Attraktion für große und kleine Technikbegeisterte ist ein Klein-Mähdrescher, der die genaue Funktionsweise eines richtigen Dreschers in Aktion zeigt.

Zwischendurch eine Stärkung? – Landwirtschaft schmecken, das bieten zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten aus der Region. Ob Reibeplätzchen, Waffeln, Erdbeer-Milchshakes, Eis oder ein umfangreiches Kuchenbuffet der Landfrauen – all das lädt zur Muße ein. Insgesamt 250 Torten warten auf die Gäste.

Tag der Landwirtschaft – warum?

Der Berufsstand möchte die heutige Landwirtschaft in ihrer Vielfalt, Echtheit und Nachhaltigkeit zeigen. Anliegen der Bäuerinnen und Bauern ist es, erlebbare Landwirtschaft zu vermitteln, mehr noch, sie möchten Einblicke und Hintergrundinformationen geben. Das Gespräch mit der Bevölkerung ist Ihnen ein wichtiges Anliegen. So können unter dem Motto »Bürger trifft Bauer« die Verbraucher all das fragen, was sie schon immer wissen wollten.

Eröffnung mit plattdeutscher Andacht

Der Tag der Landwirtschaft als Schaufensterveranstaltung findet in dieser Vielgestalt zum mittlerweile achten Mal statt. Der Schirmherr ist in diesem Jahr der Präsident der Landwirtschaftskammer NRW Karl Werring. Die offizielle Eröffnung beginnt mit einer Andacht um 10.30 Uhr. Beide Landfrauenchöre werden die Andacht und Eröffnung begleiten. Nach den Grußworten wird das bunte Treiben dann richtig losgehen.

[Zurück ...]



Tiere, Pflanzen, Natur in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum