Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Vereine und Clubs > Vereine > Zurück

Buntes Volksfest der besonderen Art wie in Portugal


Live-Musik, Sardinen und folkloristische Tanz-Märsche …

Artikel vom 10. 6. 2019
Buntes Volksfest der besonderen Art wie in Portugal
Die »Portugiesische Vereinigung Gütersloh« lädt zu einer Veranstaltung der besonderen Art. In Portugal sind im Monat Juni traditionell die berühmten Volksfeste zu Ehren des Heiligen Antonius in Lissabon und des Heiligen Johannes in Porto angesagt. Das sind die größten Feste (Festas populares) Portugals. Der Monat Juni ist auch der Monat der Sardinen, weil sie frisch gefischt werden können. Parallel dazu wird der Übergang vom Frühling zum Sommer gefeiert.

Die Portugiesische Vereinigung in Gütersloh möchte zum ersten Mal dieses Ambiente am Samstag, 22. Juni 2019, nach Gütersloh bringen. Draußen, vor dem Vereinshaus, In der Worth 116, Gütersloh, soll sich der Duft der gegrillten Sardinen verbreiten, der prickelnde »Vinho Verde« probiert werden, Sonne und gute Stimmung genossen werden. »Urlaubsstimmung wie an der Atlantik soll zum Greifen nah sein«, so Nuno Silvestre, der Vorsitzende des Vereins. »Wir wollen Deutsche, Portugiesen und Menschen anderer Kulturen zu diesem unbeschwerlichen Fest einladen. Miteinander Spaß und Freude haben«, so der Vorsitzende.

Dieses fröhliche Fest beginnt langsam »devagar« auf Portugiesisch um 12 Uhr. Der Höhepunkt ist nach dem Sonnenuntergang um circa 21 Uhr, wenn die Dämmerung beginnt, geplant. Dann sollen farbenprächtige folkloristische Märsche wie sie jedes Jahr in Porto getanzt werden, auch in Gütersloh präsentiert werden. Schwungvoll, mit Lampions wird die Folkloregruppe »As Lavradeiras« (Die Landfrauen) aus Gütersloh vortanzen und alle Gäste in den Tänzen einbeziehen. Bei Mondschein, wenn das Wetter mitspielt und einem guten Rotwein, soll das bis spät in die Nacht gefeiert werden.

Die Folkloregruppe »As Lavradeiras de Gütersloh«, die sich neu gegründet hat, besteht aus vierzig Tänzern und Musikern und tanzen vorwiegend Tänze aus Nordportugal, aus der Region »Minho«. Sie wissen gute Stimmung und Rhythmus zu erzeugen. Die Gruppe besteht aus drei Generationen mit Kindern, Frauen und Männern. Sie treten um 17 Uhr auf.

Eine Einmann-Band wird ab 14 Uhr musikalisch zum Tanzen einladen, so dass jeder auf seine Kost kommen kann. Warme Latino-Musik, Kuduro, Salsa und Afro-Musik gehören zum Repertoir der Band. Am Abend vor den Marchas de São João (Märschen) werden die Repräsentanten der Stadt Gütersloh und des Vereins zu Wort kommen. Kulinarisch wird das Angebot sehr breit sein. Zum traditionellen Fisch wird es auch leckere Fleisch-Grill-Spezialitäten geben. Der Eintritt zum Fest ist kostenlos. Die einzige Auflage des Veranstalters ist, dass gute Stimmung mitgebracht wird. »Wir wollen mit allen unseren Gästen wie in Portugal feiern«, freut sich der Vorsitzende, Nuno Silvestre. Kinder sind zum Fest in besonderer Weise eingeladen. Falls vom Martins-Fest noch zuhause Lampions aufbewahrt wurden, können diese gern mitgebracht werden.

[Zurück ...]



Vereine und Clubs in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum