Kultur Räume Gütersloh, Theater Gütersloh, Spielzeit 2021 und 2022

Siebzehn Jahre Gütersloher Suppenküche

Die Gütersloher Suppenküche wurde am 15. Mai 2002 nach Eineinhalbjähriger Vorbereitung von Inge Rehbein gegründet und eröffnet

Lesedauer 1 Minute, 0 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 15. Mai 2019
Siebzehn Jahre Gütersloher Suppenküche

Die Gütersloher Suppenküche wurde am 15. Mai 2002 nach Eineinhalbjähriger Vorbereitung von Inge Rehbein gegründet und eröffnet. Die Grundlagen, auch für die Kinderküche »die Insel«, sind im Konzept und in den Leitlinien für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verankert und richtungsweisend.

Der Verein versteht die Hilfe für die Menschen die am Rande der Gesellschaft leben, als »Hilfe zur Selbsthilfe« an.

Die evangelische Kirchengemeinde Stadtmitte stellt demVerein ihre Räumlichkeiten (Souterrain) im »Haus der Kirche«, Kirchstraße 10 a zur Verfügung. 
In einem Nutzungsvertrag wurden Rechte und Pflichten sowie die Nutzungsgebühr festgehalten. Die Suppenküche arbeitet inzwischen auf einer Fläche von 311,99 Quadratmetern. Im Jahre 2010 erfüllte sie die Brandschutzauflagen der Stadt Gütersloh zu 100 Prozent in ihren Räumlichkeiten. Sie konnte über diesen Zeitraum die gesamte Arbeit der Einrichtung systematisch entwickeln, aufbauen und festigen.

Inzwischen engagieren sich 110 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Kinderküche »die Insel« und dem Erwachsenenbereich, die von zehn angestellten Mitarbeiterinnen unterstützt werden.
 Die übergeordnete Verantwortlichkeit trägt der geschäftsführende Vorstand der Einrichtung: 
Inge Rehbein, Gründerin und Vorsitzende, Petra Roggenkamp, Zweite Vorsitzende
, und Bernd Mußenbrock, Kassierer.

»
Wir bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Einrichtung die sich täglich engagieren für die ärmsten in unserer Stadt, sowie bei allen Sponsoren, Fördermitgliedern und Bürgerinnen und Bürgern für die finanzielle Unterstützung unserer Arbeit.«

Thalia, Weihnachtsaktion, Geschenke
Zurück
Top Thema Gütersloh
Gelber Sack, DSD und Grüner Punkt in Gütersloh

Das »Duale System Deutschland« (DSD) ist von der Wirtschaft (Industrie und Handel) entwickelt worden. Das Ziel ist, gebrauchte Verpackungen außerhalb der städtischen Müllabfuhr einzusammeln, zu sortieren und Verwertungsfirmen zum Recyceln zu überlassen mehr …
Stehen Luftfilter oder Luftreiniger in den Schulen in Gütersloh? Stand 27. November 2021 nicht. Updates folgen

Die Politik hatte im Sommer beschlossen, dass sie Geräte in den Klassenzimmern wolle, und seit Herbst steht Geld in Millionenhöhe zur Verfügung. Auch viele andere wollen Geräte, viele wollen sie nicht, viele sind unsicher mehr …
Polizei Gütersloh: Opel-Fahrer legt sich nach Unfall schlafen

Am späten Freitagabend, 26. November 2021, fuhr ein 42-jähriger Opel-Fahrer gegen 23.40 Uhr, offensichtlich stark alkoholisiert, mit seinem Pkw zu seiner Wohnanschrift Auf der Howe im Stadtteil Rheda mehr …

Vereine und Clubs in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Vereine und Clubs, Vereine

Gütersloh: Chronik der Michaeliswoche als ePaper

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice AwardSelection Online Competence Excellenceblacksand blacksand inc.
                                                    

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD