wirkaufenihrauto.gt

Sommer, Sonnen, Sonnenschein in der »Villa Sonnenschein«

Beim großen Jubiläumsfest der »Villa Sonnenschein« am vergangenen Samstag war der Name der Gütersloher Kindertagesstätte Programm: Unter anderem 25 Sonnenbilder begrüßten die vielen kleinen und großen Gäste bei reichlich Sonnenschein

Lesedauer 2 Minuten, 33 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 11. Juli 2018

Sommer, Sonnen, Sonnenschein in der »Villa Sonnenschein«Neben Kindern waren natürlich auch Eltern, Geschwister, Großeltern und weitere Angehörige zum Jubiläumsfest auf dem Gelände der Gütersloher Kindertagesstätte in Spexard gekommen. Foto: Bertelsmann, Steffen Krinke
Beim großen Jubiläumsfest der »Villa Sonnenschein« am vergangenen Samstag war der Name der Gütersloher Kindertagesstätte Programm: Unter anderem 25 Sonnenbilder begrüßten die vielen kleinen und großen Gäste bei reichlich Sonnenschein.

Die meisten Kinder hatten kaum so viele Sommer erlebt, wie ihre Hand Finger hat – und wussten darum nicht von den früheren Geburtstagsfesten ihrer »Villa Sonnenschein« bei eher kühlem und vor allem feuchten Wetter. Zum großen Jubiläumsfest am vergangenen Samstag 25 Jahre nach der Gründung der Gütersloher Kindertagesstätte hat es nun aber endlich geklappt: Die Sonne am Himmel und die eigens auf Leinwand gebrachten 25 Sonnen im weitläufigen Garten machten dem Namen der Kita alle Ehre und das Fest für alle kleinen und großen Gäste zu einem besonderen Erlebnis.

»Endlich hatten wir einmal Glück mit dem Wetter«, freute sich Leiterin Karin Reinsch stellvertretend für alle Kinder, Eltern und Angehörigen sowie für die Erzieherinnen und Erzieher. »Wir haben uns lange auf dieses Fest vorbereitet und uns dazu – natürlich – mit dem Thema ‚Sonne‘ beschäftigt. Umso schöner ist es, dass wir sie auch zu sehen bekommen haben und so viele Gäste in unserem Außenbereich begrüßen durften.« Und diese bekamen in der Tat etwas geboten: Von lustigen Spielstationen (viele davon angenehmerweise im Schatten) und einer gut beschäftigten Luftballon-Künstlerin über eine Fotobox für Erinnerungsbilder bis hin zu einem trotz deutscher WM-Pleite stark frequentierten Fußballquiz und einer Tombola mit interessanten Preisen reichten die Programmpunkte, für die sich an den jeweiligen Ständen durchaus längere Warteschlangen bildeten.

Auch erwachsene »Ehemalige« als Besucher

Denn neben Kindern waren natürlich auch Eltern, Geschwister, Großeltern und weitere Angehörige gekommen – sowie viele ehemalige Kinder der »Villa Sonnenschein«. So schauten mehrere junge Erwachsene wieder einmal vorbei, wie sich die Kita, in der sie früher ein paar Jahre betreut wurden, entwickelt hat. Vor fünf Jahren erst wurde das Gebäude in Absprache mit der Stadt Gütersloh kräftig erweitert, wie Marlies Hanfgarn, Leiterin der Zentralen Personalabteilung im Corporate Center von Bertelsmann und Geschäftsführerin des Trägervereins Villa Kunterbunt, in ihrer Ansprache erklärte. »Wir waren plötzlich eingebunden in die Auswahl von Fliesen, Türgriffen, Verblendungen etc. Das war rückblickend eine intensive und auch schöne Zeit«, so Marlies Hanfgarn. Sie erinnerte auch noch einmal an die Anfänge der Kita, die an der Straße Im Lütken Ort im Gütersloher Ortsteil Spexard rund ein Jahr nach der Schwestereinrichtung »Villa Kunterbunt« an der Carl-Miele-Straße gegründet wurde und in der zu Beginn zunächst zwei Gruppen mit drei- bis sechsjährigen Kindern in dem ehemaligen Schulgebäude betreut wurden. Später kamen dann zwei weitere Gruppen hinzu, so dass inzwischen rund 65 Kinder im Alter von wenigen Monaten bis sechs Jahren die »Villa Sonnenschein« besuchen. Ein Team aus insgesamt 21 Erzieherinnen und Erziehern ist für die Betreuung der Kinder zuständig.

»Ich bin mehr als überzeugt davon, dass wir so zahlreiche Möglichkeiten für Familien schaffen, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf besser unter einen Hut zu bringen«, erklärte Marlies Hanfgarn. »Und das wiederum erfüllt mich mit einigem Stolz. Dafür bin ich dem ‚Sonnenschein‘-Team um Karin Reinsch ausgesprochen dankbar.«

Zu den Gratulanten der »Villa Sonnenschein« gehörten auch Roland Thiesbrummel vom Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh, und Bertelsmann-Personalvorstand Immanuel Hermreck, die bei einem Rundgang die Einrichtung besichtigen konnten.

Musikschule für den Kreis Gütersloh, Musik

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 22. Januar 2022, hohe Fallzahlen, Lage in den Kliniken relativ entspannt

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 22. Januar, 0 Uhr, 40.997 (21. Januar: 40.390) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 607 Fälle mehr als am Vortag mehr …
Polizei Gütersloh: Sind Sie sicher unterwegs? Telefonhotline der Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Gütersloh am 26. Januar 2022

Wie fahre ich als Radfahrer sicher? Wie vermeide ich als Teilnehmerin oder Teilnehmer am Straßenverkehr Unfälle? mehr …
Anzeige: Artvertise, Fotodesign in Gütersloh

Die Fotodesigner Franzel Drepper und Karsten Wiehe gehören in Gütersloh zu den Fotografen, die auch weit über die Stadtgrenzen hinaus tätig sind, und neben professioneller Businessfotografie und dazu gehöriger Bildbearbeitung auch mal künstlerisch tätig werden mehr …

Informationen in Gütersloh aktuell


Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                           

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD