Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren] Close
Vereine und Clubs > Clubs > Zurück

Ämterübergabe beim Inner Wheel Club Gütersloh


Dr. Martina Schwartz-Gehring ist neue Präsidentin …

Artikel vom 1. 7. 2016
Ämterübergabe beim Inner Wheel Club Gütersloh
Es ist ein turnusmäßiger Wechsel und doch jedes Jahr etwas Besonderes: Wenn sich das Inner-Wheel-Jahr im Juni dem Ende zuneigt, steht in dem Serviceclub die Ämterübergabe an. Bei der jüngsten Versammlung hat die Gütersloher Rechtsanwältin Dr. Martina Schwartz-Gehring die Präsidentschaft und damit auch die Amtskette von ihrer Vorgängerin Ellen Brockmeyer übernommen. Brockmeyer, die den Serviceclub sehr erfolgreich durch das Jahr 2015/2016 geführt hat, wird damit zur so genannten Pastpräsidentin. Neue Vizepräsidentin des Clubs für das kommende Jahr ist Margret Theißen. Weitere Mitglieder des neu gewählten Vorstands sind Felicitas Dodt, Dr. Gisela Göpfert, Christine Handke, Marlies Hassenewert, Elke Kreutz, Katja Marcinkowski und Christa Tepper sowie für den Förderverein Insa Umland-Deitert und Therese Wortmann.

International Inner Wheel ist eine der größten internationalen Frauenvereinigungen mit über 103.000 Mitgliedern in 103 Ländern. Sie ist eine von den Vereinten Nationen anerkannte nicht-staatliche Organisation, eine sogenannte NGO (Non Governmental Organisation).

Der Gütersloher Club wurde im Jahr 2005 mit Dr. Karin Zinkann als Gründungspräsidentin gegründet. Heute besteht er aus 47 Mitgliedern, die sich im freundschaftlichen Miteinander sozial engagieren und förderungswürdige Projekte im In- und Ausland durchführen oder unterstützen.

Das größte Projekt von Inner Wheel Gütersloh im vergangenen und im kommenden Jahr ist »Sprache verbindet«. »Das im Jahr 2009 gestartete Projekt hat durch die aktuelle Flüchtlingssituation besondere Aktualität bekommen«, erklärt Schwartz-Gehring. »Zurzeit vermitteln wir rund 140 Kindern aus Zuwandererfamilien auf spielerische Weise die deutsche Sprache und Kultur. Dabei stehen ihnen sowohl Schüler-Scouts als auch Paten aus dem Club zur Seite.« Das Projekt wird in Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück gemeinsam mit den Rotary Clubs der beiden Städte betrieben. (www.sprache-verbindet.de) Daneben stehen auf der Liste viele weitere Maßnahmen wie etwa die Unterstützung von Kindertagesstätten und offenen Ganztagsgrundschulen, des Frauenhauses und der Stadtbibliothek Gütersloh sowie mehrerer Jugendmusikgruppen.

Im Rückblick auf das vergangene Club-Jahr hob Ellen Brockmeyer vor allem den erfolgreichen Benefiz-Abend mit dem Musikalisch-Literarischen Quartett Detmold unter der Leitung von Hans-Hermann Jansen sowie den Inner Wheel-Stand auf dem Weihnachtsmarkt am Alten Kirchplatz hervor. Schwartz-Gehring ergänzt: »Wir hoffen alle sehr, dass wir auch in 2016 wieder auf dem Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche dabei sein können. Der Termin für die nächste Benefizveranstaltung »Literaturtheater« ist bereits für den 22. Januar 2017 vereinbart.«

[Zurück ...]



Vereine und Clubs in Gütersloh


Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent
Transparent

Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
© 2000–2017 Christian Schröter AGD, Impressum