Thalia, Weihnachtsaktion, Geschenke

Volkswagen manipuliert mehr als bisher gedacht

Der Volkswagen-Betrug geht noch viel weiter als gedacht. Nicht nur die Abgaswerte wurden manipuliert, auch bei den Verkaufspreisen hat Volkswagen getrickst. So ist der neue Tiguan laut Volkswagen schon ab 26.000 Euro erhältlich. Dieser Preis wird jedoch per Software manipuliert und gilt nur in Verkaufssituationen

Lesedauer 0 Minuten, 48 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 24. September 2015

Volkswagen manipuliert mehr als bisher gedacht
Gütersloh (dpo). Der Volkswagen-Betrug geht noch viel weiter als gedacht. Nicht nur die Abgaswerte wurden manipuliert, auch bei den Verkaufspreisen hat Volkswagen getrickst. So ist der neue Tiguan laut Volkswagen schon ab 26.000 Euro erhältlich. Dieser Preis wird jedoch per Software manipuliert und gilt nur in Verkaufssituationen, die vom Bordcomputer automatisch erkannt werden. Im normalen Betrieb ist der Wagen in der Basisversion ohne Sonderausstattung lediglich 15.000 Euro wert. Die Dieselmodelle beginnen in Wirklichkeit schon bei 16.500 Euro.

Wie Volkswagenchef Winterkorn bei der gestrigen Pressekonferenz einräumte, hat Volkswagen damit einen großen Schaden angerichtet. Nicht nur für die deutsche Automobilwirtschaft, sondern auch ganz konkret in den Portemonnaies der Kundinnen und Kunden. In den USA wurde bereits erste Sammelklagen eingereicht. Denn die Manipulation der Verkaufspreise hat auch schon bei älteren Modellen stattgefunden. Bundesfinanzminister Schäuble forderte in der Bundespressekonferenz vom heutigen Tage eine lückenlose Aufklärung der Manipulationen. Durch die bei einer Neubewertung der realen Verkaufspreise auch rückwirkend sinkenden Einnahmen hat der Volkswagenkonzern freilich mit Steuerrückerstattungen zu rechnen.

Vom Fass

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Klimabeirat: Macht Gütersloh bei »BYPAD« mit? »BYPAD« ist ein von der EU geförderter Audit

Am Dienstag, 25. Januar 2022, tagt um 17 Uhr der Gütsler Klimabeirat im großen Saal der Stadthalle. Die Sitzung wird auch im Livestream gezeigt mehr …
Aktuelle Coronalage im Kreis Gütersloh am 23. Januar 2022, 325 neue Fälle, kein Todesfall

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 23. Januar, 0 Uhr, 41.322 (22. Januar: 40.997) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 325 Fälle mehr als am Vortag mehr …
Anzeige: Lesetipps für Gütersloh, Nepomuck und Finn, auch Erwachsene entkommen ihrem Charme nicht

Nepomuck und Finn erobern die Kinderherzen im Sturm. Und auch Erwachsene entkommen ihrem Charme nicht. Das ist nicht verwunderlich. Überall, wo sie auftauchen, ist etwas los und es wird nicht langweilig mehr …

Fun und Freizeit in Gütersloh aktuell


Gütersloh, Fun und Freizeit, Reisen

Österreich, vom Kaminfeuer auf die Piste

Gütersloh, Fun und Freizeit, Reisen

Wintersaison im Schneeparadies, Österreich

Gütersloh, Fun und Freizeit, Reisen

Neue Nationalparkfolder Donauauen

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                           

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD