Innenstadtnähe


Artikel vom 10. Februar 2005
Innenstadtnähe

Die Wohnräume des zweigeschossigen quaderförmigen Baukörpers gruppieren sich um einen zentralen, allseitig verglasten Innenhof. Dieser versorgt das Gebäudeinnere mit viel Tageslicht. Große Fensteröffnungen nach Süden und Westen verbinden Innen und Außen. Der Wohnbereich im Erdgeschoss weitet sich mit einem zweigeschossigen Luftraum. Im Inneren sind die Oberflächen auf das Einfachste reduziert: Außenwände, Geschossdecken und die Treppen-Kragstufen aus Sichtbeton, verputzte Innenwände und geschliffener Estrich. Herzstück des kubischen Wohnhauses ist der zweigeschossige, allseitig verglaste Innenhof, der zusammen mit großen Fenstern auf der Süd- und Westseite die Wohnräume mit Tageslicht versorgt. Durch einen Luftraum ist der offene Wohnbereich nach Oben geöffnet. Im Inneren sind die Oberflächen auf das Einfachste reduziert: Außenwände, Geschossdecken und freitragende Treppenstufen aus Sichtbeton, geschliffener Estrich und verputzte Innenwände. Der Straßenraum ist durch eine Carportanlage abgetrennt. Das Haus ist am Tag der Architektur am Sonntag, 3. Juli, von 14 bis 16 Uhr zur Besichtigung geöffnet.

Dipl.-Ing. Thomas Spooren (freier Architekt), Grüne Straße 8, 33330 Gütersloh, Telefon (05241) 25701, Telefax (05241) 15701, weitere Infos unter www.buero-spooren.de

Gestaltungsbeirat Gütersloh, Michael Knostmann, Berliner Straße 70, Telefon (05241) 822-726


Zurück

Business in Gütersloh – die aktuellsten Beiträge


Foto: Nikolaos Damianidis

Altemeier Bauelemente in Gütersloh

Abbildung: Vereinigte Lohnsteuerhilfe, VLH

Zwölf teure Fehler in der Steuererklärung

Gütersloh, Business, Wirtschaft

Gerecht? Rentenniveau hoch, Beitragssatz hoch

Foto: Susanne Freitag, FH Bielefeld

FH Bielefeld: Mit Präsenz ins Wintersemester

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
                                            

© 2001 bis 2021 Christian Schröter AGD