Kinder Klimawoche Gütersloh, 6. bis 14. September 2024

Gütersloh, 26. Mai 2024

Go Green Challenge

Mit der Go Green Challenge werden die Menschen dazu inspiriert, ihre Verbräuche zu reduzieren, Dinge wiederzuverwenden, zu recyceln und etwas für den #Umweltschutz und den #Klimaschutz zu tun. Die Teilnehmer erhalten wöchentliche Challenges mit konkreten Handlungsoptionen. Klimawandel und Umweltschutz sind die größten Herausforderungen. Es viele Dinge, die jeder selbst tun kann.

Hier kommt die Go Green Challenge ins Spiel. Wer sich anmeldet, erhält wöchentlich Inhalte direkt in den Posteingang, um beispielsweise Abfall zu reduzieren, sich nachhaltig zu ernähren, wie ein Profi zu recyceln und vieles mehr. Durch Reduzierung, Wiederverwendung, Recycling und andere Maßnahmen schafft man Vorteile für seine Gesundheit und den Geldbeutel. Jeder kann die Challenge meistern – alleine, mit den Kindern als Familie, man braucht nur eine E Mail Adresse, um sich anzumelden.

Mit der Go Green Challenge werden die Menschen dazu inspiriert, ihre Verbräuche zu reduzieren, Dinge wiederzuverwenden, zu recyceln und etwas für den Umweltschutz und den Klimaschutz zu tun. Die Teilnehmer erhalten wöchentliche Challenges mit konkreten Handlungsoptionen. #Klimawandel und Umweltschutz sind die größten Herausforderungen. Kostenlose Energieberatung in Gütersloh gibt es unter anderem bei der #Stadtverwaltung, »#Altbauneu«, #Verbraucherzentrale, bei den #Stadtwerken und beim »#KlimaTisch«.

  • Water, Electricity And Gas

  • Think Food

  • Go Zero Or Low Waste

  • Personal Choices

  • Mobility

  • Buy Local

  • Reuse and Recycle

  • In the Garden

  • Sharing Is Caring

  • Urban Mining

  • Measuring The Impact

Der Gütersloher »KlimaTisch« – Partner für nachhaltiges Bauen und energetische #Sanierung

Der Gütersloher »KlimaTisch« ist das zentrale Forum für energetische Sanierung und energieeffizientes Bauen im Kreis Gütersloh. Der Verein dient als Anlaufstelle für Bürger, die ihre Altbausanierungsprojekte oder Neubauprojekte nachhaltig umsetzen möchten und bietet verständliche Informationen – von Fördermöglichkeiten bis hin zu technologischen Innovationen. Mehr

Geschichte und Struktur des Vereins

Seit seiner Gründung 1999 hat sich der Gütersloher »KlimaTisch« zu einer bedeutenden Institution im Bereich des nachhaltigen Bauens entwickelt. Der Verein wird von über 100 Mitgliedern getragen, darunter Handwerksbetriebe, Architekten, Ingenieure und Kreditinstitute. Auch die Kommunen #Verl, #Rietberg und Gütersloh sind Mitglieder. Gemeinsam treiben sie die Themen energieeffiziente Sanierung und nachhaltiges Bauen voran.

  • Unterstützung bei energieeffizienten Sanierungsprojekten und Neubauprojekten. Der »KlimaTisch« berät Bürger umfassend und hilft dabei, Bauvorhaben energieeffizient und klimaschonend umzusetzen.

  • Förderung fortschrittlicher Technologien und Architektur – der Fokus liegt auf der Verbreitung moderner Technologien wie Solartechnologie und Passivhäusern.

  • Beratung bei Modernisierungsmaßnahmen – die Experten unterstützen bei Planung und Umsetzung.

  • Ausgleich von Energiepreissteigerungen – durch energieeffiziente Bauweisen und Technologien hilft der »KlimaTisch« dabei, #Energieverbrauch und #Kosten zu senken.

  • Stärkung der heimischen #Wirtschaft – durch Aufträge an lokale Betriebe und das Einwerben von Fördermitteln stärkt der »KlimaTisch« die regionale Wirtschaft.

  • Marketingmaßnahmen – der »KlimaTisch« nutzt vielfältige Kommunikationsstrategien, um seine Ziele und Angebote bekanntzumachen.

Zum Umweltschutz und Klimaschutz Inspirieren

Mit der Go Green Challenge werden die Menschen dazu inspiriert, ihre Verbräuche zu reduzieren, Dinge wiederzuverwenden, zu recyceln und etwas für den Umweltschutz und den Klimaschutz zu tun. Die Teilnehmer erhalten wöchentliche Challenges mit konkreten Handlungsoptionen. Klimawandel und Umweltschutz sind die größten Herausforderungen. Es viele Dinge, die jeder selbst tun kann.

Die Go Green Challenge steht dem weitverbreiteten »Denken von oben nach unten« entgegen. Die Go Green Challenge denkt von unten nach oben: Jeder Einzelne muss handeln. Die Go Green Challenge bietet konkrete Handlungsoptionen, die jeder Einzelne wahrnehmen kann. Go Green Challenge Online