#Isoprofil, Bergisches Familienunternehmen optimiert Qualitätssicherung und Fertigungsintelligenz mit neuer Messtechnik für Bauteile und Oberflächen

Düsseldorf, 12. April 2024

Präzision ist das A und O für das Wuppertaler Familienunternehmen Isoprofil: Genaue Messungen von Bauteilen und Oberflächen sind somit für den Profilhersteller Isoprofil von entscheidender Bedeutung. Deshalb kümmern sich die Experten der 1983 gegründeten Firma andauernd um die Optimierung der #Messtechnik.

Mit der Neuerwerbung eines höchst leistungsfähigen digitalen Messprojektors der neuesten Generation, kann Isoprofil nicht nur seine Qualitätsstandards maximieren, sondern auch die Produktionsprozesse optimieren. Mit einer Auflösung von bis zu 20 Megapixeln und einer extrem schnellen Bildverarbeitung in Echtzeit ist der digitale Messprojektor, der Bauteile und Oberflächen misst, ideal für anspruchsvolle Anwendungen in der Qualitätskontrolle und Fertigungsüberwachung.

Dieter Sander, Firmengründer und Geschäftsführender Gesellschafter von Isoprofil, betont: »Die Messtechnik entwickelt sich weiter, wir gehen mit und profitieren davon.« Er führt aus: Durch die Nutzung der hohen Auflösung kann Isoprofil jetzt noch genauere Messungen durchführen. Zudem werden wir durch die kurze Bildverarbeitung in Echtzeit noch schneller und effizienter. Das verbessert die Produktivität.«

Seine Tochter Stefanie Sander, Geschäftsführerin und Mitgesellschafterin, ergänzt: »Qualitätssicherung ist für uns ein wesentlicher Bestandteil unseres alltäglichen Geschäfts: Deshalb investieren wir fortwährend in innovative Technologien sowie in die konsequente Fortbildung unserer Mitarbeiter. Unser Ziel: kontinuierliche Verbesserung unserer Fertigungsintelligenz und Innovationen in der Qualitätskontrolle.«

Über die Isoprofil GmbH & Co. KG – Profilsysteme für jeden Einsatzbereich

Das Unternehmen Isoprofil GmbH & Co. KG entwickelt und produziert Profile und Baugruppen aller Art aus verschiedenen Werkstoffen wie #Aluminium, #Kupfer, #Messing, #Stahl, #Kunststoff und weiteren Materialien für die #Schifffahrt, die #Luftfahrt und #Raumfahrt, den #Maschinenbau oder Erneuerbare #Energien – um nur einige zu nennen – für Partner in aller Welt.

Das Familienunternehmen wurde 1983 von Dipl. Ing. Dieter Sander, damals geschäftsführender Alleingesellschafter, mit Sitz in Wuppertal gegründet und liegt mitten in Nordrhein Westfalen im industriestarken Bergischen Land zwischen dem Ruhrgebiet und dem Rheinland. Heute zählt das Unternehmen 24 Mitarbeiter und verfügt über einen Standort in Wuppertal und einen weiteren in der Schweiz.

2015 ist Tochter Stefanie Sander ins Unternehmen mit eingestiegen. Seit 2021 ist sie Geschäftsführerin und Mitgesellschafterin in 2. Generation. Mehr