#FSV #Gütersloh Spielerinnen Maren Tellenbröker und Lena Strothmann begeistern als Gasttrainerinnen bei Blau Weiß Gütersloh

Rheda Wiedenbrück, 16. März 2024

Für die D Juniorinnen von Blau Weiß Gütersloh wurde ihr Freitagstraining in dieser Woche zu einem echten Highlight. Mit Maren Tellenbröker und Lena Strothmann übernahmen nämlich zwei Spielerinnen des Frauenfußball Zweitligisten FSV Gütersloh die Leitung der gut einstündigen Einheit im #LAZ #Nord. Mit dieser Maßnahme drückte sich auch die Partnerschaft zwischen den beiden Vereinen aus. Seitens des BW Vorstands ist dafür Jugendleiter Ralf Philipper als Koordinator für Frauen  und Mädchenfußball verantwortlich – und das mit riesigem Engagement. »Insgesamt sind bei uns 183 Frauen und Mädchen aktiv«, unterstreicht Philipper die beträchtliche Dimension des Angebots. Bei den Blau Weißen wird in einem Frauen und einem Ü30 Team sowie in 7 Juniorinnenteams #Fußball gespielt.

Die D Juniorinnen jagen dem Ball in der Kreisliga A nach. Timur Ismail ist der Coach des aktuellen Tabellenzweiten, und auch er schaute der Einheit mit den prominenten FSV Fußballerinnen interessiert zu. Die 23 jährige Maren Tellenbröker (32 Bundesligaspiele, 108 Zweitligaspiele) und die 20 jährige Lena Strothmann (29 Spiele U17 Bundesliga, 53 Frauen Zweitligaspiele) verfügen als frühere U Nationalspielerinnen nicht nur über die Erfahrung aus jahrelangem Leistungsfußball. Tellenbröker hat bereits ein Bachelorstudium als Grundschullehrerin beendet und befindet sich jetzt im Masterstudium. Strothmann ist bei ihrem Heimatverein TuS Jöllenbeck selbst als Trainerin eines D Juniorinnenteams aktiv.

Im Nieselregen begrüßten die beiden Trainerinnen 20 aufgeregte Mädchen auf dem LAZ Rasen und brachten sie mit Zehnerball als Aufwärmspiel gut auf Temperatur. Passend zum Techniktraining, das aus diversen Übungen zum Passspiel bestand, hörte der Regen auf. Beim anschließenden Torschusstraining gaben die Zweitligaspielerinnen gute Tipps. Und natürlich durfte auch ein richtiges Spiel auf Tore nicht fehlen, zu dem die Trainerinnen die Teams nach der Höhe der Hausnummer einteilten. »Das haben wir gut hingekriegt«, schmunzelte Strohmann, nachdem die Partie mit 2 zu 2 endete. Dabei war ihnen auch nicht entgangen, dass mit Nisa Ismail ein echtes Talent zu den Torschützinnen gehörte. Die Tochter des Trainers war im vergangenen Sommer sogar schon einmal zur Westfalenauswahl Sichtung eingeladen.

Weil mit dem Schlusssignal ein Schauer niederging, versammelten sich die Mädchen zusammen mit Ralf Philipper und Chris Punnakkattu Daniel auf der überdachten Tribüne zum Gruppenbild. »Es hat Spaß gemacht« und »Die sind richtig nett«, bekamen die Gasttrainerinnen des FSV ein einhelliges Lob von den Blau Weiß Mädchen. »Die Mädels waren sehr engagiert«, gab Lena Strothmann das Kompliment zurück und Maren Tellenbröker staunte anerkennend: »Sie hatten auch was drauf.«

Was drauf haben auch die beiden FSV Fußballerinnen. »Ich habe sie schon mal spielen sehen«, berichtete Nora Ahiri von ihrem Besuch in der Tönnies Arena, wo sie als Einlaufkind zu einem Zweitligaspiel mit auf den Rasen durfte. Die nächste Gelegenheit, Maren Tellenbröker und Lena Strothmann sowie das gesamte Team des FSV Gütersloh in Aktion zu sehen, besteht am Sonntag. Dann wird um 14 Uhr in der Tönnies Arena das Meisterschaftsspiel gegen den VFL #Wolfsburg II angepfiffen.

Gütsel Webcard, mehr …

FSV Gütersloh 2009 e. V.
In der Mark 2
33378 Rheda-Wiedenbrück
E-Mail homepage@fsv-gt.net
www.fsvguetersloh.de