Bielefeld, »Vertonte Bilder«, Ensemble Horizonte eröffnet die Kammerkonzertreihe der Bielefelder Philharmoniker am 19. September 2022

Der Verbindung von Klang und Farbe spürt am Montag, 19. September 2022, um 20 Uhr, das Ensemble Horizonte im kleinen Saal der Rudolf Oetker Halle nach. Mit ihrem Programm »Vertonte Bilder – Dialoge in Klang und Farbe« startet das Detmolder #Ensemble die Kammerkonzertsaison 2022/23 der #Bielefelder #Philharmoniker. Auf dem Programm stehen Franz Liszts Sposalizio, Salvatore Sciarrinos Fauno che fischia a un merlo, Jörg Peter Mittmanns Gesten im Schwung und Bilder des Südens, Morton Feldmans De Kooning, Giselher Klebes Feuersturz und Jean Luc Darbellays Ein Garten für Orpheus.

#Musik und #Malerei – eine Verbindung, die eine nie versiegende Quelle künstlerischer Inspiration birgt. Spätestens seit Modest Mussorgskys Klavierzyklus Bilder einer Ausstellung hat die musikalische Referenz auf Bildende Kunst einen festen Platz im Konzertleben. Der engen Beziehung beider Genres gehen die Musiker des Ensemble Horizonte in ihrem Programm Vertonte Bilder – Dialoge in Klang und Farbe nach. Wie vielfältig Bilder Komponisten anregen, zeigt eine reichhaltige Auswahl kammermusikalischer Werke zu unterschiedlichs- ten Gemälden. Musikstücke vom 19. Jahrhundert bis zur unmittelbaren Gegenwart werden vorgestellt und die höchst individuellen Umsetzungen von Farbe in Klang beleuchtet.

Das Detmolder Ensemble Horizonte widmet sich seit 1990 in variabler Besetzung in unter- schiedlichen Formationen vor allem der zeitgenössischen Musik. Die Musiker arbeiten mit verschiedenen Theatern, mit namhaften Gastkünstlern und Komponisten, mit deutschen Rundfunkanstalten und vielfältigen Veranstaltern im Inland und Ausland zusammen.

 In der Klangwerkstatt Detmold richtet das Ensemble seit 2007 eine eigene Konzertreihe aus.

Karten sind für 18 Euro an der Theaterkasse und Konzertkasse erhältlich. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Kammerkonzert Abonnement, das als Komplett Abo mit allen neun Kammerkonzerten angeboten wird. Eine Einführung findet 35 Minuten vor Konzertbeginn statt.

Die Kammerkonzerte der Bielefelder Philharmoniker in der Saison 2022/23, jeweils montags um 20 Uhr im Kleinen Saal der Rudolf Oetker Halle

  • 19. September 2022, 1. Kammerkonzert, »Vertonte Bilder«, Werke von Liszt, Sciarrino, Mittmann, Feldman, Klebe und Darbellay

  • 17. Oktober 2022, 2. Kammerkonzert, Schubert, Schwanengesang, mit Lorin Wey (Tenor) und Alexander Kalajdzic (Klavier)

  • 21. November 2022, 3. Kammerkonzert, »delian::quartett«, Werke von Haydn, Ravel und Chausson mit Matthias Lingenfelder (Violine) und Peter Orth (Klavier)

  • 12. Dezember 2022, 4. Kammerkonzert, Sehnsuchtsreisen, Werke von Schubert und Vaughan Williams Liederabend mit Cornelie Isenbürger (Sopran), Susanne Heilig (Klarinette) und Anahit Ter-Tatshatyan (Klavier)

  • 30. Januar 2023, 5. Kammerkonzert, Klavierrezital, Werke von Schumann, Ravel und de Falla mit Roger Muraro (Klavier)

Weitere Kammerkonzert Termine sind am 27. Februar 2023, 3. April 2023, 1. Mai 2023 und 22. Mai 2023. Zu allen Konzerten wird 35 Minuten vor Beginn eine Einführung im kleinen Saal angeboten.

Foto: David Renz, Ausschnitt, entzerrt, CC BY SA, Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen

Gütsel Webcard, mehr …

Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstraße 16
33615 Bielefeld
Telefon +49521512187
E-Mail info@rudolf-oetker-halle.de
www.rudolf-oetker-halle.de