Unser Kreis Gütersloh, Materialien für den Sachunterricht erschienen, das Rote Sachbuch

»Unser Kreis Gütersloh«, gern auch als »Das Rote Sachbuch« bezeichnet, ist zu Schuljahresbeginn im August 2022 in seiner 18. Auflage erschienen. Das #Sachbuch, konzipiert für den #Unterricht in der 3. und 4. Klasse, wurde von Landrat Adenauer und den Sparkassen des Kreises Gütersloh als Sponsoren der Öffentlichkeit vorgestellt. »Nur die ständige Veränderung garantiert den Fortbestand«, resümiert #Adenauer.

Alle Schüler der Grundschulen und Förderschulen erhalten ihr eigenes Exemplar der rund 8.400 Bücher der 18. Auflage. Zudem gibt es wieder eine Lehrer #CD zum Sachbuch mit umfangreichen Aufgaben und Lösungen für den Sachunterricht. Alle, die gerne in einem Exemplar schmökern möchten, aber keine Drittklässler mehr sind, können »Unser Kreis Gütersloh« als PDF Download hier abrufen.

Seit 1986 begleitet das Buch die #Schüler im Kreis Gütersloh. Es vermittelt den Drittklässlern geografische, historische, kulturelle und wirtschaftliche Themen des Kreises Gütersloh. Alle 2 Jahre wird das Buch überprüft und aktualisiert. Bei dieser Auflage stand die Aktualisierung von Bildmaterial im Vordergrund. Dazu haben die Kommunen tatkräftig unterstützt. Die Herzebrocker Designagentur #Brill #Design begleitet das Rote Sachbuch bereits seit vielen Jahren.

Unverändert ist die finanzielle Hilfe der vier Sparkassen des Kreises. Die Sparkassen übernehmen die kompletten Kosten, sodass das Rote Sachbuch für alle Schülerinnen und Schüler weiterhin kostenlos bleibt. Die Verteilung des Buches wurde in diesem Jahr wieder durch die Kommunen vorgenommen. Den Mitarbeitern dort spricht Beate Behlert von der Pressestelle des Kreises Gütersloh ihren Dank aus. »Die Kommunen haben die Bücher abgeholt und verteilt, sodass alle 65 Schulen und deren Teilstandorte ihre Bücher erhalten haben.«

Zum Thema, die Sparkassenseiten

Um den Kindern die Bedeutung von Geld zu vermitteln, enthält das Sachbuch eine Seite über den Ursprung und die Entwicklung des Geldes. Traditionell präsentiert sich zudem in abwechselnder Folge eine der Sparkassen im Kreis, die das Sachbuch finanziell ermöglichen. Dieses Mal stellt sich die Kreissparkasse Halle vor. Ebenso gibt es eine Seite zum Thema #Taschengeld, um den Kindern einen sorgsamen Umgang mit ihrem eigenen Geld zu vermitteln.

Der Aufgabenteil

Dort findet man zu den jeweiligen Kommunen niveaudifferente Kreuzwort- und Suchrätsel. Vertiefungstexte für begabte Schüler stehen ebenso zur Verfügung wie Internetadressen und Anleitungen zum Experimentieren. Wie stelle ich Gipsabdrücke von Muscheln her? Wie kann man mit Hilfe von Schwammtüchern die Auffaltung des Teutoburger Waldes nachvollziehen? Wo es sich anbietet, sind Sprach-Aufgaben und Übungen zur Rechtschreibung aufgenommen. Erste Aufgaben, die nach der Fresch oder RELV Methode der Lese-Rechtschreibförderung zu lösen sind, haben Eingang in den Aufgabenteil auf CD gefunden und auf diesem Feld bleibt noch viel zu tun. Arbeitsblätter zum Umrechnen des Maßstabs lassen sich im Matheunterricht verwenden. Die Seiten über Energie zeigen den Schülern alternative Energiequellen und ihre Nutzung auf, laden zum Experimentieren ein, bahnen technisches Verständnis an und legen den schonenden Umgang mit Energie nahe. Das Kapitel »Auf dem #Wochenmarkt« lässt die Kinder die Vielfalt des Angebots an Lebensmitteln entdecken. Mit Hilfe vieler Forscheraufgaben erfahren die Schüler etwas über gesunde Ernährung, die Herkunft von #Obst und #Gemüse und die Nutzung regionaler und saisonaler Angebote. Sie stellen ein eigenes Minibuch her und reflektieren nebenbei ihr Kaufverhalten. Die Wappen zum Ausmalen erfreuen sich großer Beliebtheit und eignen sich zum Vermitteln historische Zusammenhänge. Ganz nebenbei bieten sich die Arbeitsblätter für eine sinnvolle Beschäftigung in Vertretungsstunden an.

Weitere Informationen

Das »Rote Sachbuch« wird von der #Pressestelle des Kreises #Gütersloh herausgegeben. Seit 1986 wird das Buch im Sachunterricht der Grundschulen im Kreisgebiet verwendet. Alle zwei Jahre gibt es eine überarbeitete Auflage, mittlerweile liegt die 18. vor. Insgesamt wurden bisher circa 170.000 Sachbücher gedruckt und ausgegeben. Die Finanzierung des Buches übernehmen die drei Sparkassen im Kreis Gütersloh. Auf 127 Seiten werden unter anderem die 13 Städte und Gemeinden des Kreises vorgestellt, zahlreiche Seiten widmen sich Themen aus den Bereichen #Natur, #Kultur und #Geschichte. 1994 wurde das Sachbuch »Unser Kreis Gütersloh« mit dem Schulpreis des Vereins »Lernen für die Deutsche und Europäische Zukunft« ausgezeichnet. Seit 2006 gibt es die Begleit CD zum Buch mit Arbeitsmaterialien, Aufgaben und Lösungen für das Lehrpersonal. Seit diesem Jahr hat das Sachbuch auch ein digitales Geschwister – das Heimatfilmprojekt ‚Unser Kreis Gütersloh. Filme von Kindern über ihre Städte und Gemeinden‘. Auch dieses Projekt wurde von den Sparkassen im Kreis Gütersloh gefördert.

Ausblick

Regionale Identität ist ein gesellschaftliches Lernfeld und Suchfeld. Als solches wird es in einer sich globalisierenden Welt auch weiterhin betrachtet. Das »Rote Sachbuch« soll das Grundschulkind und seine Familie dabei auch weiterhin begleiten. Das Kind soll in die Lage versetzt werden, sich selbst an der Entwicklung einer zukunftsfähigen Gesellschaft zu beteiligen. Dazu soll es zunächst die engere Heimat entdecken und erforschen. Diese Aufforderung formulierten auch schon die Verfasser der ersten Auflage: »Entdeckt, erforscht euren Kreis Gütersloh«. Künftig werden uns Fragen wie die nach der Multimediafähigkeit des Werkes beschäftigen. Nur was sich wandelt, hat Bestand. Dazu wird auch gehören, das Buch dem geänderten Mediennutzungsverhalten junger Menschen anzupassen.