Janko Sebök, 1. Ausstellung »30 Sekunden fremd« in Hamburg, Vernissage am 9. September 2022

Wie wäre es wohl, jemand anderes zu sein? Und was könnte einen erwarten, wenn man nur für ein paar Sekunden in die Gedanken eines Fremden eintauchte? Mit dem Buch »30 Sekunden fremd« versucht Janko Sebök, eine Antwort auf diese Fragen zu finden. Es handelt sich dabei um das Ergebnis eines Gedankenexperiments, welches er während der Pandemie im Winter 2021 durchführte. Die dabei entstandenen 30 lyrischen Texte dienten anschließend als Grundlage verschiedener Bildkompositionen. Nachdem Sebök den Bildband im Mai dieses Jahres veröffentlichte, entwickelte sich die Idee, eine entsprechende Kunstausstellung anzuschließen. Mehr

Für die nun stattfindende #Ausstellung wählte Sebök 15 Themen aus seinem #Buch aus. Da es sich um sehr eigene und persönliche Gedanken handelt, begann er die Suche nach einem zentralen Ort mitten in Hamburg. Mit den Räumlichkeiten des BZ Business Centers, unweit der Sankt Michaelis Kirche, fand er dafür die passende Möglichkeit. Die helle und freizügige Architektur des Ausstellungsortes schafft eine ideale Atmosphäre, um die Werke großflächig präsentieren zu können.

Die Vernissage findet am 9. September 2022 um 18.30 Uhr im 4. Obergeschoss der Ludwig Erhard Straße 18 statt. Die Bilder können anschließend bis Ende Januar 2023 besichtigt werden. Gastgeber der Ausstellung ist Lukas Brandau, Geschäftsführer des BZ Business Centers. Mehr

Über den Künstler Janko Sebök

Janko Sebök, wohnhaft in #Hamburg, begeisterte sich schon früh für Farben, Formen und modernes Design. Er begann zu zeichnen und nutzte später immer häufiger Computertechnologie, um seine Inspirationen umzusetzen. Die erlernten Fähigkeiten aus #Kunst und #Design fließen seitdem in seine derzeitige Tätigkeit als Webdesigner ein. Gleichzeitig probierte er sich auch in der #Musik aus. Ihn inspirierte vor allem der kreative Entstehungsprozess aus selbstkomponierten Melodien und eigenen Texten. Dieses Faible führte über Umwege dazu, dass er auch erste Kurzgeschichten verfasste. Sebök veröffentlichte in den vergangenen Jahren bereits einige Bücher. Die Illustrationen und das Buchdesign übernimmt er stets selbst.