Verbraucherzentrale NRW, das Haus vor Starkregen schützen

  • Kostenlose Bürgersprechstunde für Hausbesitzer:innen zu Starkregen und Überflutung

  • Expertin für Klimafolgen und Grundstücksentwässerung gibt Rat

  • #Digitales #Angebot der Verbraucherzentrale NRW mit Haus und #Grund

Die starken Regenfälle und Überschwemmungen im #Juni und #Juli des Jahres 2021 haben landesweit für überflutete Keller und Gebäuden gesorgt. Wenn sich #Wasser auf versiegelten Straßen und Hofflächen staut, kann das Gebäudeinnere überflutet werden. Aber auch durch Rückstau im Abwasserkanal gelangt das Wasser zurück in das Haus und kann in tiefliegende Räume eindringen. Dabei entstehen oft große Schäden: Möbel und Elektrogeräte werden zerstört, Räume durch teilweise auch fäkalienhaltiges Schmutzwasser beschädigt und liebgewonnene Erinnerungsstücke vernichtet.

Wie sich Hauseigentümer:innen vor diesen Folgen wirksam schützen können, welche Versicherungen man haben sollte und welche rechtlichen Aspekte beachtet werden müssen, beantwortet Sara Luz, Referentin des Projekts #Klimafolgen und #Grundstücksentwässerung (KLUGE) der #Verbraucherzentrale #NRW, in Kooperation mit Haus und Grund Düsseldorf und Umgebung in einer kostenlosen Bürgersprechstunde am Mittwoch, den 03. August 2022, von 16 bis 17.30 Uhr. Interessierte Hauseigentümer können sich in die digitale Veranstaltung einwählen. Sara Luz informiert über Schutzmöglichkeiten, Maßnahmen und Fragen zu Versicherungen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen sind bis Dienstag, 2. August 2022, hier oder hier möglich. Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn zugeschickt.

Weiterführende Infos und Links