Engel & Völkers

Neue Vorsitzende besucht Kultursekretariat NRW Gütersloh

Bei der Frühjahrssitzung in Greven wählte die Ständige Konferenz, das Entscheidungsgremium des Kultursekretariats NRW Gütersloh, Brigitte Schwerdtfeger (Beigeordnete der Stadt Willich) als Vorsitzende und Jasmin Vogel (Vorständin des Kulturforums Witten) als ihre Stellvertretung.

Lesedauer 3 Minuten, 0 Sekunden, Artikel zuletzt bearbeitet am 13. Mai 2022, DOI: https://www.guetsel.de/content/42936/356363.html
Neue Vorsitzende besucht Kultursekretariat NRW Gütersloh
Neue Vorsitzende Brigitte Schwerdtfeger (links), Beigeordnete der Stadt Willich, mit dem Team des Kultursekretariat NRW Gütersloh. Das Kultursekretariat NRW Gütersloh.

Neue Vorsitzende besucht #Kultursekretariat #NRW #Gütersloh

Bei der Frühjahrssitzung in Greven wählte die Ständige Konferenz, das Entscheidungsgremium des Kultursekretariats NRW Gütersloh, Brigitte Schwerdtfeger (Beigeordnete der Stadt Willich) als Vorsitzende und Jasmin Vogel (Vorständin des Kulturforums Witten) als ihre Stellvertretung. Für einen ersten Austausch besuchte Schwerdtfeger am 12. Mai 2022 die Geschäftsstelle des Kultursekretariats in der Kirchstraße 21.

»Im starken Bündnis der Mitgliedsstädte werde ich mich in meiner neuen Funktion als Vorsitzende dafür einsetzen, auf den Stellenwert von Kultur in ganz NRW zu verweisen und entsprechende Impulse zu geben. Dies gilt im Sinne der Netzwerkarbeit auch für die Kultur in der Fläche. Denn auch außerhalb der Metropolen und Ballungszentren gilt: Kulturpolitik ist Gesellschaftspolitik«, so Schwerdtfeger.

Bei ihrem Besuch der Geschäftsstelle in der Kirchstraße 21 ging Schwerdtfeger in einen intensiven Austausch mit dem Team des Kultursekretariats über Entwicklungsaufgaben und Zukunftsthemen der Kulturförderung und Kulturpolitik. Eine zentrale Aufgabe sei es, das Bündnis der Mitgliedskommunen weiterhin mit neuen Impulsen zu beleben und in der Kulturarbeit starke Allianzen für die Bewältigung der großen Herausforderungen unserer Zeit zu bilden: #Nachhaltigkeit, #Diversität, #Digitalität und die Weiterentwicklung von Kulturangeboten, die einer sich wandelnden Gesellschaft Rechnung tragen. Denn Kultur, davon ist Schwerdtfeger überzeugt, hat eine hohe gesellschaftliche Relevanz und muss in den Städten auch künftig eine entsprechende Wertschätzung und Förderung erfahren.

Die Arbeit des Kultursekretariats NRW Gütersloh ist Schwerdtfeger und Vogel bereits bestens vertraut: Beide sind seit einigen Jahren in den Gremien aktiv. Nun übernehmen sie bis vorerst April 2024 den Vorsitz in der Nachfolge von Andreas Kimpel (Beigeordneter der Stadt Gütersloh) und Horst Müller-Baß (Beigeordneter der Stadt Lünen), die dem Hauptausschuss seit 2018 und 2017 vorstanden.

»Die vertrauensvolle und ideenreiche Zusammenarbeit mit beiden Vorsitzenden hat den vielen neu aufgelegten Programmen und Projekten im Kultursekretariat NRW Gütersloh den nötigen Rückenwind gegeben und zu einer langjährigen, guten Vernetzung mit unseren Mitgliedsstädten beigetragen. Wir freuen uns, diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit den neuen Vorsitzenden fortsetzen und zu können«, bedankt sich Antje Nöhren, Geschäftsführerin des Kultursekretariats, bei den beiden ehemaligen Vorsitzenden.

Unter dem Slogan »Räume schaffen. Impulse setzen. Ideen fördern.« setzt sich das Kultursekretariat NRW Gütersloh für #Kreativität und #kulturelle #Vielfalt in ganz Nordrhein- Westfalen ein. Zusammen mit über 80 Mitgliedsstädten und in enger Zusammenarbeit mit dem Land NRW initiiert und fördert das Kultursekretariat kulturelle Projekte.

Dabei tritt es als Impulsgeber auf und erarbeitet in Arbeitskreisen Förderkataloge in den Sparten #Kunst, #Musik, #Theater, #Tanz, Freie Szene und Literatur. Die Schwerpunktthemen orientieren sich am Kulturförderplan des Landes NRW.

Über Brigitte Schwerdtfeger

Als Beigeordnete bei der Stadt Willich ist Schwerdtfeger verantwortlich für den Fachbereich I – Freizeit Familie Sicherheit und damit für die Geschäftsbereiche Jugend, Soziales, Schule und Bildung, Sport und Freizeit, Kultur und Brauchtum sowie Personenstand und Ordnung. Beim Städtetag NRW ist sie Mitglied in den Gremien Sozialausschuss und Jugendausschuss, Schulausschuss und Bildungsausschuss, Sportausschuss, Kulturausschuss, Rechtsausschuss und Verfassungsausschuss, Gesundheitsausschuss, Konferenz der Brandschutzdezernenten.

Sie ist außerdem Mitglied der Jugenddezernentenkonferenz Landschaftsverband Rheinland, im Kulturraum Niederrhein, im Kuratorium der Kreisvolkshochschule Viersen, der Willicher Kulturstiftung – Sparkasse Krefeld. Schwerdtfeger ist ebenfalls Vorstandsmitglied beim Verein Festspiele Schloss Neersen. Seit 2012 ist sie Mitglied in der Ständigen Konferenz sowie im Hauptausschuss des Kultursekretariates NRW Gütersloh.

Über Jasmin Vogel

Jasmin Vogel (M. A. Kulturmanagement) leitet seit 2019 das Kulturforum Witten. Seit 2008 ist sie im Kultursektor tätig und hat verschiedene Innovationsprogramme zur (digitalen) Transformation von Kultur- und Bildungseinrichtungen verantwortet, unter anderem das EU Projekt »smARTplaces«. In der Folge wurde sie für ihre Arbeit mit internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter der 1. Preis beim »ZukunftsGut« 2020 für institutionelle Kulturvermittlung und als »Europäische Kulturmanagerin des Jahres« in 2021. In Witten liegt ihr Fokus auf der praktischen Erprobung neuer Governancemodelle für den Kultursektor, die ausgehend von der Agenda 2030 zu einer größeren Diversität, Digitalität und Transformationsfähigkeit innerhalb der Organisation führen.

Kultursekretariat NRW Gütersloh Online

Salenti

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Top Thema Gütersloh
Gütersloh, SV Pavenstädt, 15. Gütersloher Kuhfladen Roulette, Pavenstädt, 26. Mai 2022, »Der goldene Schiss«

»Der goldene Schiss« am Pavenstädter Weg 10, Event Wiese neben dem Schützenhaus, die kuuuhlste Show in Gütersloh. Das Ausflugsziel am Vatertag, Wetten und Gewinnen, Live Musik und Spaß, große Hüpfburg, Wettmelken an der Riesenkuh Geisha, Scatt und Bogenschießen, Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Bier, ein Tag für die ganze Familie mehr …
Gütersloh, Fußball, FSV Gütersloh, Lisa Gomulka, Ronja Leubner und Jennifr Moses verlängern ihre Verträge

Der FSV Gütersloh freut sich die Vertragsverlängerung mit drei jungen Spielerinnen bekanntgeben zu dürfen: Lisa Gomulka, Ronja Leubner und Jennifer Moses bleiben dem FSV Gütersloh auch in der kommenden Saison 2022/23 weiter erhalten. Alle drei Spielerinnen haben ihre Verträge um ein weiteres Jahr verlängert mehr …
Gütersloh, Fußball, Maren Tellenbröker verlängert ihren Vertrag beim FSV Gütersloh bis 2024

Der FSV Gütersloh 2009 und Maren Tellenbröker haben sich auf eine Verlängerung des auslaufenden Vertrages geeinigt. Die ehemalige deutsche Juniorennationalspielerin hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterzeichnet mehr …

Kunst und Kultur in Gütersloh aktuell


Foto: Kultur Räume Gütersloh

Kultur Räume Gütersloh, Programm

Gütersloh, Kunst und Kultur, Presse

Schweinehalter warnen, hunderte Ferkelerzeuger geben auf

Anzeigen: Unternehmen in Gütersloh


LogoLogoLogoLogoLogoLogo
 

Online Marketing Choice Award
Selection Online Competence Excellence
Alliance Design Award Gold
blacksand inc.
Third Place
EUQ CERT
IHK
HDE Handelsverband Deutschland
AOK die Gesundheitskasse
Deutscher Fachjournalisten Verband
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz
Bundesvereinigung City und Stadtmarketing Deutschland
Digitaler Ort NRW
                                                              

AppStore       Playstore

Bloggerei.de   TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis, Blog Top Liste

© 2001 bis 2022 Christian Schröter AGD